SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,508
Fotos 64,081
Kommentare 56,573
Aufrufe 460,831,168
Belegter Speicherplatz 18,317.1Mb

« November 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930     

Zufallsfotos
lebendeskreuz1.jpg
Pfarrkirche Thörl (K
klarad

[ Fresken und Fassaden ]
Bildstock_Kohlschwarz_02.jpg
Grenzstreit 2/2
harry

[ Marterln ]
100103011_Kapelle_GDN.jpg
Bildstock
peter

[ Gmunden - Ansichten aus Gmunden, Oberösterreich ]
IMG_3776.JPG
Schloss Peles, Sinai
TeresaMaria

[ Rumänien ]
Bauernhaus_Puppenwagen.jpg
Bauernfamilie
SAGEN.at

[ Porträts aus historischer Landwirtschaft ]
IMG_1973.jpg
Fronleichnam 2012 in
Georg

[ Fronleichnam Mühlenbach 2012 ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Volksreligiosität » Wegkreuze Photo Options
mehr
Wegkreuz3.jpg
Wegkreuz1.jpg
Wegkreuz_Gumpoldskirchen.jpg
Gedenkkreuz_2.JPG
Gedenkkreuz_1.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Wegkreuz_Gumpoldskirchen
Widderkreuz
Klicken für kleinere Ansicht

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
harry


Erfahrener Benutzer

Registriert: April 2005
Wohnort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11,636
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Wegkreuz zwischen Gumpoldskirchen (Bezirk Mödling, NÖ) und Pfaffstätten, Im Hintergrund der Anninger. Die Inschrift lautet:

PETER WIDER PÜRGER ZU GUMPOLDSKIRCHEN HAT DIS
CREUZ ALHIER VERLOWT UND ANSEZEN LAZEN ANNO 1690
RENOVIRT 1820 VON DESSEN STIFTER ENÜGEL (=Enkel) PETER WIDDER
GELOBT SEI DIE HEILIGSTE DREIFALTIGKEIT
· Datum: So Juli 16, 2006 · Aufrufe: 20591
· Dateigröße: 69.6Kb, 142.8Kb · Abmessungen: 600 x 800 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: ********** 10.00
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Wegkreuz Gumpoldskirchen Pfaffstätten Anninger

Autor
Thema  
SAGEN.at
Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 30,186
Mo Juli 17, 2006 12:15pm Wertung: 10.00 

Laut DEHIO auch "Widter Kreuz", südlich von Gumpoldskirchen an der Weinbergstraße, Tabernakelpfeiler mit Zwiebeldach (Stein), mit Inschrift "Peter Widder" und 1690 bezeichnet, restauriert 1820.
Dieser Benutzer ist offline
Klicken Sie hier um das Profil des Benutzers zu sehen Klicken Sie hier um dem Benutzer eine private Nachricht zu senden Visit SAGEN.at's homepage! Alle Beiträge dieses Benutzers anzeigen Die Galerie des Benutzers besuchen  



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:33 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at