SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,468
Fotos 62,793
Kommentare 55,854
Aufrufe 452,880,995
Belegter Speicherplatz 17,880.4Mb

« Mai 2020
SoMo DiMi DoFr Sa
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Zufallsfotos
2019_09_15-Stubai_Grawaalm_Ruetz-104920.jpg
Ruetz
michelland

[ Flüsse, Seen und Gewässer ]
Flirsch_Arlberg_Blaschke.jpg
Flirsch am Arlberg
SAGEN.at

[ Historische Ansichtskarten Tirol ]
PB166579_ladis.jpg
Fassade in Ladis
Laus

[ Fresken und Fassaden ]
Arles_Church_Marktplatz.jpg
St-Trophime d’Arles
Swanson

[ Kirchen, Wallfahrtskirchen ]
120421_Kalvarienberg2.jpg
Kalvarienberg
peter

[ Gmunden - Ansichten aus Gmunden, Oberösterreich ]
P3318446_b.jpg
Trisannabrücke
Laus

[ Arlbergbahn ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Städte und Stadtteilporträts » Dresden - Ansichten einer Stadt Photo Options
mehr
f3.JPG
f2.JPG
f1.JPG
bt9.JPG
bt8.JPG
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Fürstenzug
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
Dresdner



Erfahrener Benutzer

Registriert: Oktober 2008
Wohnort: Dresden
Beiträge: 2,306
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Im Durchgang zwischen Schlossplatz und Neumarkt befindet sich der Fürstenzug. Er besteht aus 24000 Fliesen feinsten Meißner Porzellans und gilt als größtes Porzellanbild der Welt. 1589 wurde das Projekt in Kalkmalerei ausgeführt; 1876 in Sgraffitotechnik. 1904 bis 1907 wurde das Wandbild durch fugenlos aneinander gesetzte Keramikfliesen der Meißner Keramikmanufaktur ersetzt. Der letzte sächische König Friedrich August III wurde auf dem Bild nicht ergänzt. Die Luftangriffe auf Dresden im Frühjahr 1945 überstand das Porzellanbild, es ist heute eine der Touristenattraktionen Dresdens.
· Datum: Fr April 24, 2009 · Aufrufe: 7443
· Dateigröße: 72.4Kb, 387.5Kb · Abmessungen: 1500 x 1125 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Dresden, Fürstenzug



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:38 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at