SAGEN.at  FORUM  


  Home · Suchen · Registrieren  

Statistiken
Registrierte Benutzer 2,286
Fotos 57,246
Kommentare 52,303
Aufrufe 417,650,600
Belegter Speicherplatz 15,873.8Mb

« November 2017
SoMo DiMi DoFr Sa
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Zufallsfotos
madonna_spicata.jpg
Madonna im Ährenklei
Berit (SAGEN.at)

[ Malerei, Ikonen ]
Peter_Schneider00650.jpg
Frühlingswiese
peter

[ Tiere und Pflanzen ]
kochholz_.JPG
Dorfkapelle Kochholz
Elfie

[ Kapellen, Wallfahrtskapellen ]
ba_13-46_hufschmied.jpg
Der Hufschmied
baru

[ Balbido - das bemalte Dorf ]
DSCN0861.JPG
Tucherschloss Nürnbe
TeresaMaria

[ Tucherschloss in Nürnberg, Deutschland ]
IMG_8299.JPG
Naturkundemuseum Gra
TeresaMaria

[ Graz - Ansichten aus Graz, Steiermark ]
· mehr ·

 
Home » Themenübersicht » Themen » Brauchtum Photo Options
mehr
Gloecklerkappe_Sunnstoana.jpg
Gloecklerkappe_FF_Langwies.jpg
Gloecklerkappe_Saline.jpg
Gloecklerkappe_Floral.jpg
Gloecklerkappe_Jaeger.jpg
mehr

Zurück   Diashow   Weiter

Glöcklerkappe Saline Ebensee
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)

Zurück   Diashow   Weiter


Foto Details
SAGEN.at


Administrator

Registriert: April 2005
Wohnort: Innsbruck
Beiträge: 24,965
Alle Fotos dieses Benutzers anzeigen
Glöckler sind Schönperchten, die nur in der letzten Rauhnacht, am 5. Januar besonders im Salzkammergut von Haus zu Haus laufen.
Der Ursprung des Glöcklerbrauches liegt in Ebensee im Jahr 1870 und wurde dann im ganzen Salzkammergut übernommen.

Die Glöcklerkappen bestehen aus einem Holzgerüst, das mit bemaltem durchscheinendem Papier bespannt ist. Darauf finden sich regionale und religiöse Darstellungen und Motive in hoher künstlerischer Ausgestaltung, die durch mehrere Kerzen aus dem Inneren der Kappe beleuchtet werden, was dem nächtlichen Glöcklerlauf einen besonderen Reiz verleiht.

Das dargestellte Motiv zeigt neben floralen Mustern in geschickter Darstellung drei Entwicklungsstufen der Saline Ebensee.
Inschrift:
"1607 - 2007, 400 Jahre Saline Ebensee".
Ausgestellt im Museum Ebensee, Salzkammergut, Bezirk Gmunden, Oberösterreich.

© Wolfgang Morscher, 6. August 2008
· Datum: Mo Januar 5, 2009 · Aufrufe: 14931
· Dateigröße: 82.8Kb, 241.9Kb · Abmessungen: 900 x 598 · ·
Zusätzliche Infos
Wertung: Schwach Exzellent
Schlüsselwörter: Glöcklerkappe, Ebensee, Salzkammergut, Bezirk Gmunden, Oberösterreich, Saline, Bergbau



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:49 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at