SAGEN.at http://www.sagen.at/fotos Tue, 12 Dec 2017 17:11:26 +0100 PhotoPost Pro 6.02 &quot;...erlöse uns ...&quot; http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/62396 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/62396" target="_blank"><img title="Kreuz_Befreier.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/532/thumbs/Kreuz_Befreier.jpg" alt="Kreuz_Befreier.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Spruch, der auf dem Bachgrabenkreuz angebracht worden war. Mir ist es unklar, ob mit den Befreiern das Deutsche Reich oder die Besatzer nach dem 2. WK gemeint waren. Altenmarkt bei Fürstenfeld, Dezember 2017. Foto aus meinem Archiv. far.a<br /><br />1 comment far.a Tue, 05 Dec 2017 19:10:35 +0100 Heiliges Grab http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/62109 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/62109" target="_blank"><img title="Heiliges_Grab.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/521/thumbs/Heiliges_Grab.jpg" alt="Heiliges_Grab.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Heiliges Grab Stiftung der Grafen von Herberstein 1660 Bau der Grabkapelle Passionsspiele bis 1820 1715 Sieben Lichtsäulen als Kreuzwegstationen auf dem Weg von St. Johann zur Grabkapelle 1730 Kreuzigungsgruppe vor der Grabkapelle 1753 Bau der beiden großen Kapellen zum „Gegeißelten Heiland auf der Wies“ und zur „Kreuzabnahme – Schmerzhafte Mutter Maria“ 1950 neue Kreuzwegstationen 1962 neue Glocken 1996 Renovierungsabschluss 1986 2008 Nach einer Tafel vor Ort GPS: 47Grad12’26,75‘‘ Nord, 15Grad48’46,59‘‘ Ost Heute wanderten wir von St. Johann bei Herberstein entlang eines Kreuzweges teilweise durch Wald zum Hl. Grab. Weitere wunderschöne Aussichtspunkte erreichten wir beim „Kranzl“ und bei der Geierwand. Nähe Stubenberg am See, 4. Nov. 2017, far.a<br /><br />1 comment far.a Sat, 04 Nov 2017 21:41:08 +0100 Belvedere http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/62103 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/62103" target="_blank"><img title="Belvedere2.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/559/thumbs/Belvedere2.jpg" alt="Belvedere2.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Belvedere vor der Restaurierung. Hier sieht man, mit welcher Liebe, Sachverstand, Audauer und Können dieser Museumsbetreiber seinem Hobby nachgegangen ist!!! Und dies konnte man an jedem seiner Ausstellungstücke erahnen. far.a<br /><br />1 comment far.a Tue, 31 Oct 2017 19:31:26 +0100 Belvedere http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/62102 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/62102" target="_blank"><img title="Belvedere11.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/559/thumbs/Belvedere11.jpg" alt="Belvedere11.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Liebevoll von Ing. Glettler restaurierter Belvedere. Baujahr 1953, Vierzylinder, 500 ccm, 16,5 PS. 90 km/h, 642 kg, Bauzeit zw. 1949 bis 1955. Stückzahl: 376 000 Preis: 25 000 Schilling. Wie er ausgesehen hat: Nächstes Bild! far.a<br /><br />2 Kommentare far.a Tue, 31 Oct 2017 19:28:04 +0100 Kindernähmaschine http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/62101 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/62101" target="_blank"><img title="Kindern_hmaschine.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/524/thumbs/Kindern_hmaschine.jpg" alt="Kindern_hmaschine.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Ein Blickfänger aus dem Privatmuseum von Ing. Glettler, das leider aus unserem Dorf abwandert und in Neumarkt im nächsten Mai neu zur Schau gestellt werden soll. Das Museum war am Nationalfeiertag 2017 das letzte Mal hier geöffnet. Schade! far.a<br /><br />5 Kommentare far.a Mon, 30 Oct 2017 20:36:11 +0100 Rast am Teufelstein http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/62023 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/62023" target="_blank"><img title="2017Teufelsteinxx.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/570/thumbs/2017Teufelsteinxx.jpg" alt="2017Teufelsteinxx.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Rast am Teufelstein. Ansicht von NO. 11. Oktober 2017, far.a.<br /><br />1 comment far.a Thu, 12 Oct 2017 21:49:53 +0200 Der Teufelstein http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/62016 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/62016" target="_blank"><img title="2017Teufelssteinx.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/570/thumbs/2017Teufelssteinx.jpg" alt="2017Teufelssteinx.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Bei prachtvollem Herbstwetter besuchten wir heute erstmals! vom GH &quot;Auf der Schanz&quot; aus den Teufelstein bei Fischbach. Eine herrliche Herbstwanderung mit schon sehr gefärbten Laubbäumen bereicherte uns diesen herrlichen Tag. far.a http://www.sagen.at/texte/sagen/oesterreich/steiermark/sann/derteufelstein.html<br /><br />4 Kommentare far.a Wed, 11 Oct 2017 16:03:09 +0200 Grüner Käfer http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/61697 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/61697" target="_blank"><img title="Gr_nerK_fer.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/559/thumbs/Gr_nerK_fer.jpg" alt="Gr_nerK_fer.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Leicht in die Jahre gekommen, der Scheibenwischer tut sich schon recht schwer, der wilde Wein kraxelt, die Natur überkommt einen ... Bobbie`s grüner Käfer hat`s nicht leicht. Gesehen im Juli 2017 in Speltenbach bei Fürstenfeld. far.a<br /><br />2 Kommentare far.a Thu, 27 Jul 2017 10:48:54 +0200 Gründünger http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/61473 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/61473" target="_blank"><img title="201707Phacelia_2_.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/672/thumbs/201707Phacelia_2_.jpg" alt="201707Phacelia_2_.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Bienenweide (Phacelia) blühend in der Abendsonne. Altenmarkt bei Fürstenfeld, Juli 2017, far.a far.a Thu, 06 Jul 2017 22:00:51 +0200 Gründünger http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/61472 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/61472" target="_blank"><img title="201707Phacelia_1_.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/672/thumbs/201707Phacelia_1_.jpg" alt="201707Phacelia_1_.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Bienenweide (Phacelia) blühend in der Abendsonne. Altenmarkt bei Fürstenfeld, Juli 2017, far.a<br /><br />4 Kommentare far.a Thu, 06 Jul 2017 22:00:40 +0200 Pinselkäfer http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/61272 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/61272" target="_blank"><img title="Pinselk_fer.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/526/thumbs/Pinselk_fer.jpg" alt="Pinselk_fer.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Auf meinem gekappten Blutpflaumenbaum habe ich im vermoderten Holzstamm diese farbenfrohen Käfer im Liebesspiel entdeckt. Gegoogelt konnte ich sie als Pinselkäfer (Trichius fasciatus) identifizieren. Altenmarkt bei Fürstenfeld, im Juni 2017. far.a<br /><br />6 Kommentare far.a Sun, 11 Jun 2017 17:32:29 +0200 Kreisverkehr Bad Waltersdorf http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/61064 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/61064" target="_blank"><img title="201705Kreisverkehr.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/559/thumbs/201705Kreisverkehr.jpg" alt="201705Kreisverkehr.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Standesgemäße Skulptur am Kreisverkehr zur Heiltherme Bad Waltersdorf. Mai 2017, far.a far.a Sat, 27 May 2017 22:12:16 +0200 Riegersburg http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/60663 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/60663" target="_blank"><img title="Riegersburg6.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/558/thumbs/Riegersburg6.jpg" alt="Riegersburg6.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Die Riegersburg (Bezirk Südoststeiermark) in der gestrigen Abendsonne.<br /><br />2 Kommentare far.a Sun, 30 Apr 2017 10:57:39 +0200 Palmsonntag 2017 http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/60356 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/60356" target="_blank"><img title="201704Palmsonntag.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/519/thumbs/201704Palmsonntag.jpg" alt="201704Palmsonntag.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Bei einem so großen &quot;Schippl&quot; (=Menge) Palmbuschen lohnt sich die Ausfahrt mit dem Karren. Palmweihe Altenmarkt bei Fürstenfeld, Palmsonntag 2017.far.a<br /><br />4 Kommentare far.a Sun, 09 Apr 2017 11:50:37 +0200 Pudelmutter http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/59476 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/59476" target="_blank"><img title="Pudelmutter.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/540/thumbs/Pudelmutter.jpg" alt="Pudelmutter.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Heute, am Vorabend zum Heiligen-Drei-König-Tag, überraschte uns wieder einmal die Pudelmutter. In dieser Raunacht konnte unsere Enkelin erstmals mit diesem fast vergessenen Brauch Bekanntschaft machen. Ich kenne diesen Brauch noch aus meiner Kindheit, wenn meist eine Nachbarin Familien mit mehreren Kindern mit Äpfeln, Nüssen, zeitweise schon Orangen, aber auch Erdäpfeln überraschte. Die Tür sprang auf, ein Korb mit diesen Früchten wurde rasch in den Wohnraum geschüttet, und die Pudelmutter war schon wieder verschwunden. Natürlich konnte keiner die Person erkennen! In Zeiten, als noch relativ häufig die Armut herrschte, war man schon mit diesen einfachen Gaben zufrieden. Meine Erklärung für &quot;Pudelmutter&quot; ist, dass die Gaben in den Wohnraum &quot;pudeln&quot; - geworfen werden. far.a<br /><br />3 Kommentare far.a Thu, 05 Jan 2017 20:24:21 +0100 Traktor umgebaut http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/59336 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/59336" target="_blank"><img title="FJ.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/757/thumbs/FJ.jpg" alt="FJ.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: MAN - Traktor 440A, Baujahr etwa 1955 / 56, umgebaut zum Bagger. Foto entstanden etwa 1960, zur Verfügung gestellt von F. Jeindl. far.a<br /><br />4 Kommentare far.a Thu, 29 Dec 2016 17:35:23 +0100 Blühender Jasmin http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/59175 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/59175" target="_blank"><img title="Winterjasmin.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/772/thumbs/Winterjasmin.jpg" alt="Winterjasmin.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Beim heutigen Raureif in der Früh konnte ich mich am blühenden Winterjasmin (Jasminum nudiflorum) erfreuen. far.a<br /><br />3 Kommentare far.a Wed, 07 Dec 2016 14:31:10 +0100 Schneebeere http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58902 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58902" target="_blank"><img title="Schneebeere.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/772/thumbs/Schneebeere.jpg" alt="Schneebeere.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Früchte („Knallerbsen“) einer Gewöhnlichen Schneebeere (Symphoricarpos albus). Altenmarkt bei Fürstenfeld, 11. November 2016, far.a<br /><br />2 Kommentare far.a Fri, 11 Nov 2016 14:09:37 +0100 Lampionblume http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58901 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58901" target="_blank"><img title="Lampionblume.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/769/thumbs/Lampionblume.jpg" alt="Lampionblume.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: In leuchtendem Orange präsentiert sich im Garten die Lampionblume (Physalis alkekengi). Ein leuchtender Farbtupfen im Spätherbst! far.a<br /><br />2 Kommentare far.a Fri, 11 Nov 2016 13:02:00 +0100 Nomen est omen http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58876 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58876" target="_blank"><img title="FFSchaden.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/685/thumbs/FFSchaden.jpg" alt="FFSchaden.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: FF Schaden in der Nähe von Eferding, OÖ. August 2016, far.a<br /><br />1 comment far.a Sat, 05 Nov 2016 10:16:04 +0100 Ölkuchen http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58652 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58652" target="_blank"><img title="lkuchen.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/672/thumbs/lkuchen.jpg" alt="lkuchen.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Die Reste der gepressten Kürbiskerne werden als Ölkuchen gelagert. Fischer verwenden diese oft als Köder. Altenmarkt bei Fürstenfeld, Oktober 2016. far.a<br /><br />2 Kommentare far.a Thu, 06 Oct 2016 11:02:31 +0200 Tabakfabrik http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58630 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58630" target="_blank"><img title="TW1942.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/518/thumbs/TW1942.jpg" alt="TW1942.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Arbeiterinnen in der Tabakfabrik Fürstenfeld anno 1942. Aus meinem Archiv. far.a<br /><br />4 Kommentare far.a Sat, 01 Oct 2016 10:05:04 +0200 Blumensilo http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58629 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58629" target="_blank"><img title="BlumenSiloA11x.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/773/thumbs/BlumenSiloA11x.jpg" alt="BlumenSiloA11x.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Zwei außer Betrieb stehende kleine Rundsilos mit Überdachung werden von Pflanzen überwachsen. Der 77 - jährige Altbauer hegt und pflegt dieses Schmuckstück im Dorfzentrum, das vielen Vorbeikommenden (besonders Radfahrern) auffällt und gerne photographiert wird. Altenmarkt bei Fürstenfeld, Ende September 2016 far.a<br /><br />6 Kommentare far.a Fri, 30 Sep 2016 21:14:51 +0200 Schloss Tratzberg bei Jenbach http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58610 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58610" target="_blank"><img title="Schloss_Tratzberg_bei_Jenbach.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/558/thumbs/Schloss_Tratzberg_bei_Jenbach.jpg" alt="Schloss_Tratzberg_bei_Jenbach.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: August 2016 far.a<br /><br />2 Kommentare far.a Thu, 29 Sep 2016 16:06:51 +0200 Burgruine Stauf http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58596 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58596" target="_blank"><img title="Stauf7.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/558/thumbs/Stauf7.jpg" alt="Stauf7.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Die Burgruine Stauf Erstmals 1146 als Bischöflich –Passauisches Lehen erwähnt – wurde 1570 durch einen Brand großteils zerstört und war seitdem dem Verfall preisgegeben; sie steht derzeit im Eigentum der Familie Dreihann – Holenia, Aschach an der Donau. Die Burgruine wurde – nach Vorarbeiten des Heimatbundes Eferding – über Initiative des Landesrates Leo Habringer mit Unterstützung der o.ö. Landesregierung und des Bundesdenkmalamtes, unter tatkräftiger Mitwirkung der Gemeinden Haibach ob der Donau, Hartkirchen und St. Agatha, der Freiwilligen Feuerwehren, verschiedener Vereine und zahlreicher freiwilliger Helfer aus den genannten Gemeinden, durch den Verein zur Rettung und Erhaltung der Burgruine Stauf in den Jahren 1989 bis 1991 restauriert, damit vor dem drohenden endgültigen Verfall bewahrt und der Öffentlichkeit am 30. Juni 1991 übergeben. Der Vorstand des Vereins zur Rettung und Erhaltung der Burgruine Stauf wünscht allen Besuchern einen erholsamen und erlebnisreichen Aufenthalt. Bezirkshauptmann Landesrat Dr. Gerald Glinz Leo Habringer Obmann Obmann – Stellvertreter Text von einer Tafel bei der Burgruine Stauf in der Nähe von Eferding in Oberösterreich. September 2016, far.a<br /><br />2 Kommentare far.a Mon, 26 Sep 2016 13:08:06 +0200 Burgruine Stauf http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58595 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58595" target="_blank"><img title="Stauf6.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/558/thumbs/Stauf6.jpg" alt="Stauf6.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Die Burgruine Stauf Erstmals 1146 als Bischöflich –Passauisches Lehen erwähnt – wurde 1570 durch einen Brand großteils zerstört und war seitdem dem Verfall preisgegeben; sie steht derzeit im Eigentum der Familie Dreihann – Holenia, Aschach an der Donau. Die Burgruine wurde – nach Vorarbeiten des Heimatbundes Eferding – über Initiative des Landesrates Leo Habringer mit Unterstützung der o.ö. Landesregierung und des Bundesdenkmalamtes, unter tatkräftiger Mitwirkung der Gemeinden Haibach ob der Donau, Hartkirchen und St. Agatha, der Freiwilligen Feuerwehren, verschiedener Vereine und zahlreicher freiwilliger Helfer aus den genannten Gemeinden, durch den Verein zur Rettung und Erhaltung der Burgruine Stauf in den Jahren 1989 bis 1991 restauriert, damit vor dem drohenden endgültigen Verfall bewahrt und der Öffentlichkeit am 30. Juni 1991 übergeben. Der Vorstand des Vereins zur Rettung und Erhaltung der Burgruine Stauf wünscht allen Besuchern einen erholsamen und erlebnisreichen Aufenthalt. Bezirkshauptmann Landesrat Dr. Gerald Glinz Leo Habringer Obmann Obmann – Stellvertreter Text von einer Tafel bei der Burgruine Stauf in der Nähe von Eferding in Oberösterreich. September 2016, far.a far.a Mon, 26 Sep 2016 13:07:24 +0200 Burgruine Stauf http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58594 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58594" target="_blank"><img title="Stauf5.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/558/thumbs/Stauf5.jpg" alt="Stauf5.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Die Burgruine Stauf Erstmals 1146 als Bischöflich –Passauisches Lehen erwähnt – wurde 1570 durch einen Brand großteils zerstört und war seitdem dem Verfall preisgegeben; sie steht derzeit im Eigentum der Familie Dreihann – Holenia, Aschach an der Donau. Die Burgruine wurde – nach Vorarbeiten des Heimatbundes Eferding – über Initiative des Landesrates Leo Habringer mit Unterstützung der o.ö. Landesregierung und des Bundesdenkmalamtes, unter tatkräftiger Mitwirkung der Gemeinden Haibach ob der Donau, Hartkirchen und St. Agatha, der Freiwilligen Feuerwehren, verschiedener Vereine und zahlreicher freiwilliger Helfer aus den genannten Gemeinden, durch den Verein zur Rettung und Erhaltung der Burgruine Stauf in den Jahren 1989 bis 1991 restauriert, damit vor dem drohenden endgültigen Verfall bewahrt und der Öffentlichkeit am 30. Juni 1991 übergeben. Der Vorstand des Vereins zur Rettung und Erhaltung der Burgruine Stauf wünscht allen Besuchern einen erholsamen und erlebnisreichen Aufenthalt. Bezirkshauptmann Landesrat Dr. Gerald Glinz Leo Habringer Obmann Obmann – Stellvertreter Text von einer Tafel bei der Burgruine Stauf in der Nähe von Eferding in Oberösterreich. September 2016, far.a<br /><br />8 Kommentare far.a Mon, 26 Sep 2016 13:06:40 +0200 Burgruine Stauf http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58593 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58593" target="_blank"><img title="Stauf4.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/558/thumbs/Stauf4.jpg" alt="Stauf4.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Die Burgruine Stauf Erstmals 1146 als Bischöflich –Passauisches Lehen erwähnt – wurde 1570 durch einen Brand großteils zerstört und war seitdem dem Verfall preisgegeben; sie steht derzeit im Eigentum der Familie Dreihann – Holenia, Aschach an der Donau. Die Burgruine wurde – nach Vorarbeiten des Heimatbundes Eferding – über Initiative des Landesrates Leo Habringer mit Unterstützung der o.ö. Landesregierung und des Bundesdenkmalamtes, unter tatkräftiger Mitwirkung der Gemeinden Haibach ob der Donau, Hartkirchen und St. Agatha, der Freiwilligen Feuerwehren, verschiedener Vereine und zahlreicher freiwilliger Helfer aus den genannten Gemeinden, durch den Verein zur Rettung und Erhaltung der Burgruine Stauf in den Jahren 1989 bis 1991 restauriert, damit vor dem drohenden endgültigen Verfall bewahrt und der Öffentlichkeit am 30. Juni 1991 übergeben. Der Vorstand des Vereins zur Rettung und Erhaltung der Burgruine Stauf wünscht allen Besuchern einen erholsamen und erlebnisreichen Aufenthalt. Bezirkshauptmann Landesrat Dr. Gerald Glinz Leo Habringer Obmann Obmann – Stellvertreter Text von einer Tafel bei der Burgruine Stauf in der Nähe von Eferding in Oberösterreich. September 2016, far.a<br /><br />4 Kommentare far.a Mon, 26 Sep 2016 13:05:58 +0200 Burgruine Stauf http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58592 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58592" target="_blank"><img title="Stauf3.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/558/thumbs/Stauf3.jpg" alt="Stauf3.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Die Burgruine Stauf Erstmals 1146 als Bischöflich –Passauisches Lehen erwähnt – wurde 1570 durch einen Brand großteils zerstört und war seitdem dem Verfall preisgegeben; sie steht derzeit im Eigentum der Familie Dreihann – Holenia, Aschach an der Donau. Die Burgruine wurde – nach Vorarbeiten des Heimatbundes Eferding – über Initiative des Landesrates Leo Habringer mit Unterstützung der o.ö. Landesregierung und des Bundesdenkmalamtes, unter tatkräftiger Mitwirkung der Gemeinden Haibach ob der Donau, Hartkirchen und St. Agatha, der Freiwilligen Feuerwehren, verschiedener Vereine und zahlreicher freiwilliger Helfer aus den genannten Gemeinden, durch den Verein zur Rettung und Erhaltung der Burgruine Stauf in den Jahren 1989 bis 1991 restauriert, damit vor dem drohenden endgültigen Verfall bewahrt und der Öffentlichkeit am 30. Juni 1991 übergeben. Der Vorstand des Vereins zur Rettung und Erhaltung der Burgruine Stauf wünscht allen Besuchern einen erholsamen und erlebnisreichen Aufenthalt. Bezirkshauptmann Landesrat Dr. Gerald Glinz Leo Habringer Obmann Obmann – Stellvertreter Text von einer Tafel bei der Burgruine Stauf in der Nähe von Eferding in Oberösterreich. September 2016, far.a far.a Mon, 26 Sep 2016 13:05:09 +0200 Burgruine Stauf http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58591 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58591" target="_blank"><img title="Stauf2.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/558/thumbs/Stauf2.jpg" alt="Stauf2.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Die Burgruine Stauf Erstmals 1146 als Bischöflich –Passauisches Lehen erwähnt – wurde 1570 durch einen Brand großteils zerstört und war seitdem dem Verfall preisgegeben; sie steht derzeit im Eigentum der Familie Dreihann – Holenia, Aschach an der Donau. Die Burgruine wurde – nach Vorarbeiten des Heimatbundes Eferding – über Initiative des Landesrates Leo Habringer mit Unterstützung der o.ö. Landesregierung und des Bundesdenkmalamtes, unter tatkräftiger Mitwirkung der Gemeinden Haibach ob der Donau, Hartkirchen und St. Agatha, der Freiwilligen Feuerwehren, verschiedener Vereine und zahlreicher freiwilliger Helfer aus den genannten Gemeinden, durch den Verein zur Rettung und Erhaltung der Burgruine Stauf in den Jahren 1989 bis 1991 restauriert, damit vor dem drohenden endgültigen Verfall bewahrt und der Öffentlichkeit am 30. Juni 1991 übergeben. Der Vorstand des Vereins zur Rettung und Erhaltung der Burgruine Stauf wünscht allen Besuchern einen erholsamen und erlebnisreichen Aufenthalt. Bezirkshauptmann Landesrat Dr. Gerald Glinz Leo Habringer Obmann Obmann – Stellvertreter Text von einer Tafel bei der Burgruine Stauf in der Nähe von Eferding in Oberösterreich. September 2016, far.a far.a Mon, 26 Sep 2016 13:04:18 +0200 Burgruine Stauf http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58590 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58590" target="_blank"><img title="Stauf01.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/558/thumbs/Stauf01.jpg" alt="Stauf01.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Die Burgruine Stauf Erstmals 1146 als Bischöflich –Passauisches Lehen erwähnt – wurde 1570 durch einen Brand großteils zerstört und war seitdem dem Verfall preisgegeben; sie steht derzeit im Eigentum der Familie Dreihann – Holenia, Aschach an der Donau. Die Burgruine wurde – nach Vorarbeiten des Heimatbundes Eferding – über Initiative des Landesrates Leo Habringer mit Unterstützung der o.ö. Landesregierung und des Bundesdenkmalamtes, unter tatkräftiger Mitwirkung der Gemeinden Haibach ob der Donau, Hartkirchen und St. Agatha, der Freiwilligen Feuerwehren, verschiedener Vereine und zahlreicher freiwilliger Helfer aus den genannten Gemeinden, durch den Verein zur Rettung und Erhaltung der Burgruine Stauf in den Jahren 1989 bis 1991 restauriert, damit vor dem drohenden endgültigen Verfall bewahrt und der Öffentlichkeit am 30. Juni 1991 übergeben. Der Vorstand des Vereins zur Rettung und Erhaltung der Burgruine Stauf wünscht allen Besuchern einen erholsamen und erlebnisreichen Aufenthalt. Bezirkshauptmann Landesrat Dr. Gerald Glinz Leo Habringer Obmann Obmann – Stellvertreter Text von einer Tafel bei der Burgruine Stauf in der Nähe von Eferding in Oberösterreich. September 2016, far.a far.a Mon, 26 Sep 2016 13:03:23 +0200 Schloss Tratzberg http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58389 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58389" target="_blank"><img title="Tratzberg02.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/558/thumbs/Tratzberg02.jpg" alt="Tratzberg02.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Einige Fotos vom Innenhof von Schloss Tratzberg bei Jenbach / Tirol. Innenaufnahmen habe ich natürlich keine gemacht, da dies die Besitzer naturgemäß nicht wünschten. Die Führung ist wirklich hochinteressant!!! far.a far.a Tue, 06 Sep 2016 22:03:48 +0200 Schloss Tratzberg http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58388 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58388" target="_blank"><img title="Tratzberg01.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/558/thumbs/Tratzberg01.jpg" alt="Tratzberg01.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Einige Fotos vom Innenhof von Schloss Tratzberg bei Jenbach / Tirol. Innenaufnahmen habe ich natürlich keine gemacht, da dies die Besitzer naturgemäß nicht wünschten. Die Führung ist wirklich hochinteressant!!! far.a<br /><br />1 comment far.a Tue, 06 Sep 2016 22:03:34 +0200 Sonnenuhr 2 Schloss Tratzberg http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58378 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58378" target="_blank"><img title="SchlossTratzbergSU2.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/617/thumbs/SchlossTratzbergSU2.jpg" alt="SchlossTratzbergSU2.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Eine zweite Sonnenuhr im Innenhof des Schlosses Tratzberg entdeckte ich im August dieses Jahres. far.a<br /><br />2 Kommentare far.a Mon, 05 Sep 2016 11:03:51 +0200 Sonnenuhr Schloss Tratzberg http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58377 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/58377" target="_blank"><img title="SchlossTratzbergSU1.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/617/thumbs/SchlossTratzbergSU1.jpg" alt="SchlossTratzbergSU1.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Im Innenhof des Schlosses Tratzberg bei Jenbach habe ich 2 Sonnenuhren entdeckt. far.a<br /><br />2 Kommentare far.a Mon, 05 Sep 2016 11:00:48 +0200 Bauernkegeln http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/57775 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/57775" target="_blank"><img title="bk2.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/577/thumbs/bk2.jpg" alt="bk2.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Einfache Bahn am Schotterparkplatz des Buschenschankbetriebes aufgebaut - und schon kann der Bauernkegel - Wettbewerb zwischen dem Pfeifenclub Stadtbergen und dem Feitlclub Altenmarkt abgewickelt werden. Die Siegermannschaft wird erst in den Nachtstunden feststehen. Ob sich da noch jemand morgen erinnern wird? Altenmarkt bei Fürstenfeld, 30. Juli 2016, far.a<br /><br />5 Kommentare far.a Sat, 30 Jul 2016 19:30:43 +0200 Fronleichnam http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/56873 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/56873" target="_blank"><img title="2016FronleichnamM.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/519/thumbs/2016FronleichnamM.jpg" alt="2016FronleichnamM.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Schon heute stellt mein Nachbar die bei uns sogenannten &quot;Meulen&quot; oder &quot;Meilen&quot; (im Dialekt nicht eindeutig identifizierbar; es sind Birken) auf, womit der Fronleichnamsprozessionsweg für morgen gesäumt wird. Auch die Vorbereitungsarbeiten für die 4 außerhalb der Kirche zu errichtenden Altäre laufen auf Hochtouren ... Altenmarkt, am Vorabend zum Fronleichnamsfest 2016, far.a<br /><br />2 Kommentare far.a Wed, 25 May 2016 20:30:06 +0200 Schleifstein http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/56845 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/56845" target="_blank"><img title="Schleifstein1.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/662/thumbs/Schleifstein1.jpg" alt="Schleifstein1.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Aufnahme in Pechmann's alter Ölmühle, Ratschendorf, Ortsteil von Deutsch Goritz in der Südoststeiermark im Mai 2016. far.a<br /><br />3 Kommentare far.a Mon, 23 May 2016 21:34:13 +0200 In meinem Garten bin ich König http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/56378 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/56378" target="_blank"><img title="Garten21.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/772/thumbs/Garten21.jpg" alt="Garten21.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Warum in die Ferne schweifen ... Es ist auch in meinem Garten schön. Altenmarkt bei Fürstenfeld, April 2016, far.a<br /><br />5 Kommentare far.a Thu, 21 Apr 2016 10:32:22 +0200 Baum zweifärbig http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/56354 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/56354" target="_blank"><img title="2016Baum2f.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/506/thumbs/2016Baum2f.jpg" alt="2016Baum2f.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: An der Stadteinfahrt nach Fürstenfeld beim Kreisverkehr entdeckte ich diesen zweifärbig blühenden Baum. Was da aufgepfropft wurde entzieht sich meiner Kenntnis. Fürstenfeld, 2016-04-16 far.a<br /><br />3 Kommentare far.a Sat, 16 Apr 2016 14:11:16 +0200 Erstkommunionkerzen http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/56266 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/56266" target="_blank"><img title="Erstkommunionkerzen.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/540/thumbs/Erstkommunionkerzen.jpg" alt="Erstkommunionkerzen.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Erstkommunion am Weißen Sonntag 2016. Altenmarkt bei Fürstenfeld, far.a<br /><br />1 comment far.a Sun, 03 Apr 2016 18:13:29 +0200 Stola für die Erstkommunion http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/56265 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/56265" target="_blank"><img title="StolaErstkommunion.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/540/thumbs/StolaErstkommunion.jpg" alt="StolaErstkommunion.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Bei der heutigen Erstkommunion trugen die KandidatInnen über den weißen Kleidern extra gestickte Stolen mit dem eigenen Namen, die jedeR behalten kann. Die weißen Überkleider wurden von der Pfarre zur Verfügung gestellt, um das einstens Überhand nehmende teure Outfit in Grenzen zu halten. Somit waren Buben wie Mädchen vollkommen weiß bekleidet. Altenmarkt bei Fürstenfeld, am Weißen Sonntag 2016, far.a far.a Sun, 03 Apr 2016 18:08:22 +0200 Feldbacher Metzen http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/56216 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/56216" target="_blank"><img title="FeldbachMetzen.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/599/thumbs/FeldbachMetzen.jpg" alt="FeldbachMetzen.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Steinerner Metzen Der aus dem 15. Jahrhundert stammende Steinerne Metzen diente als Mustermaß vor Einführung eines einheitlichen Maßsystems. Das „Feldbacher Maß“ fand in einem großen Teil der Oststeiermark Verbreitung. Der auf einem achteckigen Sockel stehende Kelch besteht aus dem für die Region typischen Basalttuff und ist aus einem einzigen Block gemeißelt. Als Wahrzeichen der Stadt Feldbach wurde er zu Beginn der Neugestaltung des Hauptplatzes 2001 restauriert und vor dem Rathaus aufgestellt. (Text von einer am Sockel angebrachten Tafel) 31. März 2016, far.a<br /><br />3 Kommentare far.a Thu, 31 Mar 2016 14:12:08 +0200 Weihfeuer http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/56172 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/56172" target="_blank"><img title="2016Weihfeuer.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/540/thumbs/2016Weihfeuer.jpg" alt="2016Weihfeuer.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Nach der Segnung und Weihe des Feuers um 7 Uhr heute am Morgen durch den Pfarrer werden kleine Holzstückchen in die vorbereiteten Dosen gegeben. Als Brennmaterial (&quot;Zunder&quot; ) werden getrocknete Baumschwämme verwendet. Nun bringen die Kinder dieses geweihte Feuer in die Haushalte. Dort werden kleine Stückchen in den Herd gegeben, womit dann das Fleisch für die Fleischweihe gekocht wird. Als Entlohnung gibt es neben finanzieller Abfindung auch oft gefärbte Eier. Altenmarkt bei Fürstenfeld, Karsamstag 2016. far.a<br /><br />5 Kommentare far.a Sat, 26 Mar 2016 09:25:17 +0100 Palmsonntag http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/56112 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/56112" target="_blank"><img title="P21.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/540/thumbs/P21.jpg" alt="P21.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Wenn die Palmbuschen doch zu schwer werden, nimmt man einfach ein kleines Leiterwagerl ... Palmsonntag, März 2016 Altenmarkt bei Fürstenfeld, far.a<br /><br />5 Kommentare far.a Sun, 20 Mar 2016 09:55:25 +0100 Turmkreuz aufsetzen http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/56079 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/56079" target="_blank"><img title="Turmkreuz.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/538/thumbs/Turmkreuz.jpg" alt="Turmkreuz.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Aufsetzen des Turmkreuzes: Prost! Pfarrkirche Altenmarkt bei Fürstenfeld, Mai 2001. far.a<br /><br />2 Kommentare far.a Thu, 17 Mar 2016 13:41:15 +0100 Mühlenrad http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/55997 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/55997" target="_blank"><img title="M_hlenrad1.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/825/thumbs/M_hlenrad1.jpg" alt="M_hlenrad1.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Das Mühlenrad mit der Mühlenbelegschaft Birchbauer. Die Aufnahme entstand vermutlich am Ende der Vierzigerjahre. Es kann sich nur mehr um Tage handeln, ehe die Wasserkraftgewinnung an dieser aufgelassenen Mühle endet, da der Durchfluss von 1800 l/s auf etwa 200 l/s gedrosselt wird. Ein neues Kraftwerk wurde an der oberen Abzweigung des Mühlganges gebaut und soll natürlich effizienter arbeiten. Altenmarkt bei Fürstenfeld, far.a<br /><br />1 comment far.a Tue, 08 Mar 2016 14:18:59 +0100 Mistführen http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/55996 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/55996" target="_blank"><img title="Mistf_hren.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/889/thumbs/Mistf_hren.jpg" alt="Mistf_hren.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Eine Fuhre Mist wird aus dem Bauernhaus Altenmarkt 17 auf den Acker geführt. Von Kühen gezogen sieht man den fetten Mist &quot;niedergeprackt&quot;, sodass nichts von der Fuhre auf die Straße fällt. Der hölzerne Fuhrwagen war mit Holzrädern bestückt, die durch Eisenreifen eine längere Lebensdauer erzielten. Altenmarkt bei Fürstenfeld, in den Fünfzigerjahren. far.a<br /><br />2 Kommentare far.a Tue, 08 Mar 2016 14:01:44 +0100 Stiegengewölbe http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/55990 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/55990" target="_blank"><img title="Stiegengew_lbe.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/833/thumbs/Stiegengew_lbe.jpg" alt="Stiegengew_lbe.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Über einem gemauerten Gewölbe wurde die Stiege aufgebaut, deren Stufenbrettereinlässe noch an einer Seitenwand sichtbar sind. Baufälliges Haus, Übersbach bei Fürstenfeld, März 2016. far.a<br /><br />2 Kommentare far.a Mon, 07 Mar 2016 17:46:50 +0100 Dübeltramdecke http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/55951 <a href="http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php/photo/55951" target="_blank"><img title="Tramdecke.jpg" border="0" src="http://www.sagen.at/fotos/data/508/thumbs/Tramdecke.jpg" alt="Tramdecke.jpg" /></a><br /><br />von: far.a<br /><br />Beschreibung: Bei uns werden Decken aus Baumstämmen, die mit Holzdübeln miteinander verbunden werden, Dübeltramdecken genannt. Somit trägt der eine Tram den anderen mit und erhöht so die Belastbarkeit. Hier sieht man es bei einem zerfallenen Haus besonders gut. Übersbach bei Fürstenfeld, März 2016, far.a<br /><br />4 Kommentare far.a Sat, 05 Mar 2016 14:44:55 +0100