SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Lexikon > Alpen-Lexikon

Kategorie: Alpen-Lexikon
Eintrag anzeigen
Das Lanser Moor Das Lanser Moor

Das Lanser Moor

 
Eingetragen von SAGEN.at, 24.10.2009 14:36 Uhr
Das Lanser Moor (Tirol), wie der Seerosenweiher im Volksmund genannt wird, befindet sich nordöstlich des Lanser Sees auf einer Höhe von 864 m. Das Lanser Moor war ursprünglich ein Hochmoor, das im vorigen Jahrhundert zur Torfgewinnung herangezogen wurde. Zurück blieb eine drei Meter tiefe, mit Grundwasser gefüllte Mulde. Der Seerosenweiher weist zwar noch eine größere offene Wasserfläche auf, im Stadium der Seenverlandung ist das Lanser Moor weiter entwickelt als der Lanser See, der Mühl- und Herzsee.

Seine besondere Bedeutung verdankt der Seerosenweiher der einzigartigen Vegetation. So breitet sich im Flachwasserbereich des Lanser Moores neben einem ansehnlichen Schilfgürtel die von Juni bis September blühende weiße Seerose aus. Weiters ist eine schmale Verlandungszone ausgebildet, die an einzelnen Stellen einen echten Schwingrasen trägt. Als botanische Raritäten finden wir am Lanser Moor die Scheinzyperngras-Segge und den Sumpffarn. Seit dem Jahre 1928 ist daher der Seerosenweiher als Naturdenkmal geschützt.

Quelle: Greußing, Seitz, Natur- und Kulturführer Südöstliches Mittelgebirge, Aldrans 1996, S. 26

Wolfgang (SAGEN.at)

vBulletin-Lexikon Version 1.1.1 (Deutsch)
Powered by ForumFactory

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:58 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at