SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Lexikon > Volkskunde-Lexikon

Kategorie: Volkskunde-Lexikon
Eintrag anzeigen
Pranger Pranger

Pranger

 
Eingetragen von harry, 07.11.2008 19:57 Uhr
Vorrichtung zur Verbüßung einer Schand- oder Körperstrafe oder zur Öffentlichmachung eines Vergehens. Die einfachste Form des Prangers ist eine Mauernische, in der Halseisen und Handschellen befestigt waren. Auch an der Rathausmauer, der Gerichtslinde, an anderen öffentlichen Gebäuden, Brücken. Kirchen. Friedhofsmauern oder Brunnen (Riedlingen/Württemberg) konnten Halseisen und „Handtatzen" vorhanden sein. In Görlitz waren an drei Pfeilern der Peters- und Paulskirche Halseisen angebracht, darüber befanden sich Reliefs mit Darstellungen von Affe und Schwein. Aus Südtirol ist der Begriff der Prangerwand überliefert. Daneben gab es Schandecken an öffentlichen Gebäuden (Wiener Neustadt, Mautern, Wullersdorf), über denen ein Schandmännchen (nicht identisch mit dem Prangermann) stehen konnte. Neben diesen einfachen Formen gibt es drei verschiedene Typen von Prangern, nämlich den Säulenpranger, den Auftrittspranger und den Käfigpranger. Letzterer wurde auch Gefängnispranger, Dreh-, Narren-, Ketterhäuschen, Finken- oder Zeisgenbauer, Korb oder grünes Häuschen (Levocy/Slowakei) genannt. In der Schweiz waren es die Trülli, ein Käfig, der gedreht werden konnte. Für Österreich erwähnt Baltl einen Käfigpranger in Vordernberg/Steiermark.
(Wolfgang Westerhoff, Prangersäulen in Österreich, NÖ Pressehaus, 1994)

Der pranger ist zunächst das halseisen oder joch, durch das ein verbrecher an den schandpfahl oder an die schandbühne geschlossen und vom henker öffentlich zur schau ausgestellt (dabei auch wol gestäupt) worden ist, sodann der schandpfahl, die schandbühne selbst, woran auch verbotene sachen befestiget wurden.
(Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm)
In Österreich sind noch 180 Prangersäulen erhalten (Niederösterreich-131, Oberösterreich-24, Burgenland-12 Steiermark 9, Kärnten 2, Salzburg 1, Tirol 1)

vBulletin-Lexikon Version 1.1.1 (Deutsch)
Powered by ForumFactory

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:15 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at