SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Lexikon > Tirol-Lexikon

Kategorie: Tirol-Lexikon
Eintrag anzeigen
Arlberg Arlberg

Arlberg

 
Eingetragen von SAGEN.at, 28.02.2010 11:21 Uhr
Der Arlberg ist kein Berg, sondern ein Pass zwischen den Lechtaler Alpen und der Verwallgruppe. Er trennt Tirol von Vorarlberg und ist Wasser- und Klimascheide.

Als Übergang schon von den Römern benutzt. In einer Stiftungsurkunde aus dem Jahr 1218 kommt "Arl" das erste Mal vor. "Arle" bedeutet Legföhre, Latsche. Aus den Urkunden geht hervor, dass hier schon damals die Landesgrenze von Tirol verlief. Landesfürstliche Grenzfeste war die Burg Arlen am Arlenhügel in Nasserein, auf der der Schrofensteiner "Otto von Arlen" saß.

Der Saumweg hatte im Mittelalter große Bedeutung, nicht nur für die Kreuzfahrer und Pilger, sondern auch für die Salztransporte von Hall nach Feldkirch. Die Salzzollstelle war beim alten Thönihaus in St. Anton.

1336 Erbauung des Hospitz St. Christoph, um Reisenden bei Schneestürmen Schutz zu bieten.

Unter Kaiser Maximilian I. zeitweise Postverkehr über den Arlberg.

Eröffnung der Fahrstraße über den Pass 1824. Ab 1840 ein Postwagen täglich. 1884 Eröffnung der Arlbergbahn. 1973 Bau des 13,85 km langen Straßentunnels, Inbetriebnahme 1978.

(nach Pfaundler-Spat 2005, 28)

vBulletin-Lexikon Version 1.1.1 (Deutsch)
Powered by ForumFactory

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:19 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at