SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Lexikon > Brauchtum-Lexikon

Kategorie: Brauchtum-Lexikon
Eintrag anzeigen
Schnei' Rueben Schnei' Rueben

Schnei' Rueben

 
Eingetragen von SAGEN.at, 24.10.2009 21:53 Uhr
Die "Schnei' Rueben". — Am Stefanstag mußte die Bäuerin mit einer Dirn ins Dorf gehen und aus einem Rückenkorb an alle diejenigen Personen Rüben verteilen, die im Sommer beim Kornschnitt behilflich gewesen waren. Einmal brach der Dim eine Tragweide und die Rüben kollerten zur Freude der Leute den steilen Hang hinab. Seither — und wohl auch seit die Jahre besser geworden sind — verteilte man anstelle der Rüben die „Schnei'-Krapfen" (mitgeteilt von Josef Profanter sen., „Plawatscher" in St. Magdalena in Villnöß, im März 1960; wenige Wochen später starb er im Alter von 94 Jahren).

Hans Fink, Neugesammelte Bräuche [in Südtirol], in: Der Schlern, Zeitschrift für Heimat- und Volkskunde, 37. Jahrgang, 1963, S. 96 - 110.

vBulletin-Lexikon Version 1.1.1 (Deutsch)
Powered by ForumFactory

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:08 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at