SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Lexikon > Volkskunde-Lexikon

Kategorie: Volkskunde-Lexikon
Eintrag anzeigen
Zaukerl Zaukerl

Zaukerl

 
Eingetragen von SAGEN.at, 30.10.2008 14:50 Uhr
Zaukerl. Taschenfeitel, d. h. ein einfaches kleines Einschlagmesser. Mit rot oder grün gefärbten, rund gedrechselten und mit Rillen versehenen Schalen aus Holz eine heute noch auf Jahrmarktständen bis in den Donauosten verhandelte Type aus dem MA. Trattenbach im Steyrtal, wo, wie in Kleinraming, Scharschach und Steyr selbst, eine reiche Blüte der Messererzunft gedieh, ist vornehmlich ihr Erzeugungsort in Österreich verblieben (Walcher-Molthein, Bestecksammlung, Steyr, Kunst und Kunsthandwerk 15; ders. Auktionskatalog; M. Haberlandt, Alpenländische Bestecke, Werke der Volkskunst mit besonderer Berücksichtigung Österreichs. Hrsg. von M. Haberlandt 1 - 3, Wien 1911 - 1916, 3, 5f. und Abb.; Hanau, Zaukerlschiede Trattenbach, Heimatgaue 18, 65 ff.).

Quelle: Arthur Haberlandt, Taschenwörterbuch der Volkskunde Österreichs, Wien, 1953, S. 132

vBulletin-Lexikon Version 1.1.1 (Deutsch)
Powered by ForumFactory

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:31 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at