SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Lexikon > Brauchtum-Lexikon

Kategorie: Brauchtum-Lexikon
Eintrag anzeigen
Allerseelengabe Allerseelengabe

Allerseelengabe

 
Eingetragen von SAGEN.at, 24.10.2009 21:20 Uhr
Die Allerseelengabe in Form von Krapfen und anderem Eßbaren ließ man z. B. beim Pliderer in Lüsen noch 1962 am Tisch stehen. — Beim Oberer in Onach vergaß die Bäuerin einst neben diesem Mahl Löffel und Gabel liegen zu lassen. Bei Nacht kamen die verstorbenen Hausleute. Da sie aber kein Besteck vorfanden, schlichen sie weinend von dannen (nach Franz Rastner, „Pliderer", Lüsen, 1. Nov. 1962). — Angeblich (nach Familie Call, St. Vigil) ließ man auch in Enneberg noch zu Allerheiligen 1962 das Mahl für die Armen Seelen am Stubentisch stehen.

Hans Fink, Neugesammelte Bräuche [in Südtirol], in: Der Schlern, Zeitschrift für Heimat- und Volkskunde, 37. Jahrgang, 1963, S.96 - 110.

vBulletin-Lexikon Version 1.1.1 (Deutsch)
Powered by ForumFactory

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:20 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at