SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Lexikon > Alpen-Lexikon

Kategorie: Alpen-Lexikon
Eintrag anzeigen
Die bäuerliche Landschaft von Ellbögen Die bäuerliche Landschaft von Ellbögen

Die bäuerliche Landschaft von Ellbögen

 
Eingetragen von SAGEN.at, 24.10.2009 14:54 Uhr
Die bäuerliche Landschaft von Ellbögen (Tirol)

Die Abgrenzung von Grundstücken und Wirtschaftsflächen unterschiedlicher Nutzung erfolgte in früheren Zeiten vielfach durch Hecken, die oft das Bild ganzer Landschaftsräume prägten. Häufig entstanden sie in Zusammenhang mit Lesesteinwällen. Die Landschaft zwischen Patsch und Pfons gilt auch heute noch als Beispiel einer typischen Heckenlandschaft. Bunt blühende Wiesen ziehen bis zur Sill hinunter, untergliedert von zahlreichen Baumgruppen, artenreichen Feldgehölzen und einzelnen Bäumen oder Sträuchern. Die steilen Hänge sind dadurch sehr schön und reich strukturiert.

Quelle: Greußing, Seitz, Natur- und Kulturführer Südöstliches Mittelgebirge, Aldrans 1996, S. 47

Wolfgang (SAGEN.at)

vBulletin-Lexikon Version 1.1.1 (Deutsch)
Powered by ForumFactory

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:37 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at