SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Lexikon > Alpen-Lexikon

Kategorie: Alpen-Lexikon
Eintrag anzeigen
Flurdenkmal "Sistiger Bannzaun" Flurdenkmal "Sistiger Bannzaun"

Flurdenkmal "Sistiger Bannzaun"

 
Eingetragen von SAGEN.at, 24.10.2009 14:42 Uhr
Der "Sistiger Bannzaun" (Tirol) bezeichnet eine alte Trockenmauer, die einen Teil der Gemeindegrenze Aldrans - Sistrans bildet. Die vom Aldranser Ortsteil Rans gegen Osten bis zum Viehweidenbach verlaufende Grenzmauer wird beim sogenannten „Fuchsbau“ unterbrochen. Hier verläuft ein alter Fußweg von Aldrans zur Gletscherkapelle und weiter nach Sistrans. Die heute teilweise überwallte, ca. 600 m lange Mauer, wird von einem artenreichen Feldgehölz begleitet. Diese selten gewordenen Hecken und Mauern stellen wichtige Landschaftselemente dar, die nicht nur für das Auge reizvoll sind, sondern auch vielen Vögeln, Tieren und auch Pflanzen als Wohn- und Rückzugsgebiet dienen. So finden wir am „Sistiger Bannzaun" neben zahlreichen Haselnußstauden als auffälliges, selten gewordenes Florenelement die Stieleiche.

Quelle: Greußing, Seitz, Natur- und Kulturführer Südöstliches Mittelgebirge, Aldrans 1996, S. 38

Wolfgang (SAGEN.at)

vBulletin-Lexikon Version 1.1.1 (Deutsch)
Powered by ForumFactory

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:33 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at