SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > ERZÄHLEN

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 13.01.2009, 22:39
krisu krisu ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2009
Beiträge: 24
Standard AW: Bergwerk / Bergbau Valsertal, Tirol

Was das geschehen an der alpeiner scharte insgesamt betrifft, so fände ich es aus meiner perspektive erstrebenswert, wenn zwar sehr wohl die geschichte aufgearbeitet und somit erhalten bleibt, aber gleichzeitig vor ort die situation möglichst unverändert bleibt. Das wäre mein wunsch, der verzicht auf das künstliche heranführen von touristen.
Die steine scheinen jedoch unaufhaltsam ins rollen geraten zu sein, es ist daher eine frage der zeit bis sich entsprechende akteure herausbilden, die das gelände touristisch, pardon- historisch, ausarbeiten und sich derat gleich selbst ein denkmal setzen:
Wer weiss was es in 10 jahren am talschluss des valser tals geben wird- einen didaktisch aufgearbeiteten lehrpfad mit diversen vor ort illustrierenden infostationen, schutzhelmverleih an der geraer huette, infoständer für faltblatt mit geschichtlichem abriss mitsamt sicherheitshinweisen zum betreten des bergwerksstollens und aufruf zum schutze der eisblumen im selbigen stollen sowie einrichten eines abgeschlossenen stahlgitters bei stollenmeter 20....
Vielleicht noch einen subventionierten natura2000 raum drumherum, und -das allerwichtigste- der hinweis dieses spannenden tummelplatzes in der sommerausgabe des tourismusprospekts der gegenständlichen region...

Die markant-gewaltige stahlkonstruktion wird aus sicherheitsgrünsen ebgerissen werden müssen (in der tat hängt das ganze lediglich an 2 flachband-stahlgurten am felsen), es wird sich sicher ein landesexperte finden der eine enstsprechende anweisung gibt. Der heli fliegt die tonnen stahl dann ins tal (so wie mit dem tragseil bereits geschehen).
Die plattorm der seilbahn bekommt ein normgemässes geländer aus lösungsmittelfrei gebeiztem fichtenholz, und die infotafel (nummer 9, nächste tafel 2 gehminuten -achtung, handynotruf hier nicht möglich) informiert auch dort.

Freilich mag dies etwas ketzerisch überzeichnet klingen, jedoch bin ich mir der ansicht, dass man orte auch respektieren lernen muss, indem man sie so ruhen lässt wie sie sind. Leider tun wir uns im "nicht-tun" heute sehr schwer, wohl da es stets jemanden gibt, der glaubt durch sein handeln ein vermeintliches vakuum aufüllen zu müssen.
(ein schöner ort der unagetasteten art ist übrigens die mittelstation der alten Muttereralmbahn...jedenfalls war vor 2 jahren im inneren noch nahezu alles vorhanden...genial- derartiges gibt es sonst eher nur in italien...)

So long...

Im folgenden einige weitere Bilder der Seilbahn -bald zu finden mit umfangreicheren dokumenten auf meinen webseiten. Ich denke die bildunterschriften erübrigen sich.

PS: Sonderbar, das hochladen der bilder funktioniert nicht, trotz gültiger grösse:
FarbDia05_BetonierarbeitenA.JPG:
Das Hochladen der Datei ist fehlgeschlagen.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 15.01.2009, 23:45
krisu krisu ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2009
Beiträge: 24
Standard AW: Bergwerk / Bergbau Valsertal, Tirol

Nun kann man einen alten beitrag nicht mehr editieren?
Wieauchimmer, hier die bilder nachgereicht:
Sorry für das störende (C)...es stört mich selbst ;-)

Blick ins tal. Gut erkennbar die neue "Umfahrungsstrasse" die zur baustelle talstation und erzaufbereitungsanlage führt. Ebenso sind einige Wohnbaracken zu sehen:



Arbeiten in den Sommermonaten an der finalen transportbahn, die jedoch über den seilbahntechnischem rohbau nie hinauskamen. (letztendlich wurde ein tragseil aufgezogen- jenes welches erst vor wenigen jahren per hubschrauber in kleinen stücken ins tal geflogen wurde).






More to come...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
FarbDia04_BlickInsTal_c.JPG   FarbDia05_BetonierarbeitenA.JPG   FarbDia06_KleineStuetze_b.JPG  
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 15.01.2009, 23:52
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 24.796
Standard AW: Bergwerk / Bergbau Valsertal, Tirol

Hallo Kris,

Zitat:
Nun kann man einen alten beitrag nicht mehr editieren?
nur exakt 24 Stunden.
Ich muss das so wie allen anderen Forenbetreiber mit Domäne und Serverstandort in Österreich so halten.

Gewaltige Bilder!!!
Die ersten (mir bekannten) Farbbilder vom Bergbau der Alpeiner Scharte! Mehr als beeindruckend!

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 23.08.2009, 21:22
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 24.796
Standard AW: Bergwerk / Bergbau Valsertal, Tirol

Hallo Oli,

hast Du Dir die Dokumentation zum Bergwerk Alpeiner-Scharte auf SAGEN.at angeschaut?

Dort sind die letzten Fotos der Aufbereitungsanlage vor der Sprengung!

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 24.08.2009, 08:53
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 24.796
Standard AW: Bergwerk / Bergbau Valsertal, Tirol

Ein Artikel zum Thema Bergbau auf der Alpeiner Scharte findet sich in der heutigen regionalen Tagespresse unter dem Titel: "Tiroler Projekt erobert Wien": Ausstellung über Molybdänbergbau in Vals im Technischen Museum Wien (TMW).
Es findet diese Woche eine Tagung in Vals statt, bei der sich Wissenschaftler und die Privatforscher Familie Breit mit dem Bergwerk und der Zwangsarbeit beschäftigen, als Vorbereitung für eine Ausstellung im Wiener Technischen Museum.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 24.08.2009, 13:40
Benutzerbild von Frechdachs
Frechdachs Frechdachs ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: Hemau
Beiträge: 11
Standard AW: Bergwerk / Bergbau Valsertal, Tirol

Das klingt interessant! Gibt es da vielleicht auch eine Internetadresse dazu? Nach Wien werd ich es vermutlich leider nicht schaffen, wenn alles gut geht werd ich mitte Oktober nach Vals kommen, wenn es vom Wetter her noch geht.
Gruß,
Oli
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 24.08.2009, 14:33
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 24.796
Standard AW: Bergwerk / Bergbau Valsertal, Tirol

Es gibt das recht interessante Heft von Johannes Breit "Der Molybdänbergbau unter der Alpeiner Scharte 1941 - 1945" (Eigenverlag unter: breit@nextra.at) Die Bröschüre ist halt leider nur nach Methoden der Historiker aufgebaut, nicht (zusätzlich) nach ethnologischen Methoden...

Sonst gibt es zur Zwangsarbeit im Tiroler Bergbau keine schriftlichen Belege.
Beim Bergwerk Alpeiner Scharte haben übrigens nicht nur Zwangsarbeiter aus Russland, sondern auch Firmenangehörige aus Deutschland gearbeitet. Soweit ich mich an einen Vortrag von Herrn Breit in Vals erinnere, hatten jene aus Deutschland auch Reisepass, Meldezettel, Arbeitsbewilligung etc. Was davon "echte" Dokumente oder nur Serieneinträge zum Schein waren, konnte er nicht belegen.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 26.08.2009, 14:01
Benutzerbild von Frechdachs
Frechdachs Frechdachs ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: Hemau
Beiträge: 11
Standard AW: Bergwerk / Bergbau Valsertal, Tirol

So, jetzt hab ich den Salat. Meine Oma kann sich leider auch an keine Namen mehr erinnern, nur die Hausnamen kennt sie noch. Aber das das waren wohl auch die Namen mit denen man sich dort angesprochen hat.
Aber ich hab hier noch was gefunden, bei meinem letzten Besuch hab ich ein paar Bilder gemacht, darunter auch eines das unsere Nachbarshütte zeigt.
Wenn es sich dabei um die Hütte handelt von der wir sprechen wär das ja auch schon ein Erfolg...

Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 20.09.2009, 18:26
Benutzerbild von alpeiner
alpeiner alpeiner ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2009
Beiträge: 15
Beitrag AW: Bergwerk / Bergbau Valsertal, Tirol

Wundere mich etws über diese zynische, ja fast gehässige Debatte hier. Historiker beschäftigen sich schon seit Jahren mit der Alpeiner Scharte. Eine vollständige Überlieferung dazu gibt es aber nicht (gibt es selten). Wieso sollten Hinweise zur Vergangenheit negativ sein? Auch gegen geführte Einfahrten ins Bergwerk spricht nichts, solange sich die Besucher dort richtig verhalten. Schade finde ich, dass immer wieder Besucher Dinge von dort oben wegnehmen (auch solche, die die Geschichte des Bergwerkes für sich gepachtet zu haben scheinen).
An den bislang nicht bezeichneten Relikten aus der NS-Zeit Erinnerungstafeln anzubringen, wäre mehr eine politische, denn eine historische Angelegenheit (ich erinnere nur an die Debatte um die Tafel an der Herrngasse, zum Gedenken an die Gestapoopfer dort). Das könnten Landtagsparteien aufgreifen und angehen.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 20.09.2009, 21:54
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 24.796
Standard AW: Bergwerk / Bergbau Valsertal, Tirol

Hallo Alpeiner,

ich sehe die Debatte eigentlich nicht gehässig. Der einzige Punkt, und da sind wir uns ja vermutlich einig, der hier etwas mehr mit Nachdruck betont wird, ist die ungünstige Erinnerungskultur in Bezug auf Zwangsarbeit. Es würde nach meiner Einschätzung sogar ein besseres Bild machen, wenn jene Bergwerke in Tirol, wo während der Kriege Zwangsarbeiter eingesetzt waren und auch verunglückt sind, deutlicher gekennzeichnet wären.

Das ist sicher eine Frage der Politik, aber ohne Bewusstsein und evt auch Druck in der Bevölkerung macht auch ein Politiker nichts.

Das Mitnehmen von Gegenständen in historischen Bergwerken ist eine unglaubliche Unsitte. Gerade jetzt im Zeitalter der digitalen Fotografie zudem völlig überflüssig. Dass aber gerade die Wissenschaft besonders gerne Sachen mitnimmt, ist zudem noch tragischer...
Im Fall der Alpeiner Scharte ist die Sache des Kulturerbes meines Wissens auch noch besonders dumm gelaufen, da es auch mehrere große "Aufräumarbeiten" vom Land(?) gegeben hat.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
alpeiner scharte, alpen, bergbau, bergwerk, forschung, gedenkort, geschichte, industrie, molybdän, nationalsozialismus, russland, seilbahn, tirol, valsertal, weltkrieg, zwangsarbeit

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Bergbau, Bergwerke und Bergbaukultur SAGEN.at Technik und Wissenschaft 79 17.01.2017 21:44
Bergbau in den Alpen - Tauerngold SAGEN.at Geschichte, Technikgeschichte, Industriegeschichte 2 20.01.2010 19:32
Schneemaschinen in Tirol SAGEN.at Aktuelles und Diskussionen 5 22.12.2007 20:37
Geheimnisvolles Tirol - Siegfried Weger, Reinhard Hölzl SAGEN.at SAGEN.at-Buchvorstellungen 0 13.12.2007 23:23
Tirol, Rumänien SAGEN.at Aktuelles und Diskussionen 6 18.01.2007 21:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:28 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at