SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Suche...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.11.2016, 04:01
Reiter Reiter ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2016
Ort: Wien
Beiträge: 1
Standard Rundhüatl und Spitzhüatl

Es gibt aus dem Mostviertel, genau gesagt dem Raum
Ybbs - Gaming - Kienberg - Gresten Geschichten über Rundhüatl und Spitzhüatl.
Mein Großvater erzählte sie mir in den 1960-er Jahren. Da er selbst viele Jahre in der Zwischenkrieszeit mit Kutschen und Pferdefuhrwerken fuhr, kannte er diese und viele andere auch.
"Rundhüatl" und "Spitzhüatl" konnten Pferdefuhrwerke, die keine oder zuwenig Maut zahlten durch ihren Zauber schwerer machen, als sie waren. Bei Bezahlung wurde der Zauber aufgehoben und das Fuhrwerk konnte weiter fahren.
Ein konkreter Ort war die Landstraße von Kienberg über Neubruck nach Scheibbs.
Bei einer kleinen Anhöhe, wo auch früher ein kleines Kaufhaus war, saß gerne einer der beiden.
Seine Frage, als die Rösser nicht mehr konnten, war stets "Nau, megn deini ressa nimma gehn?"
Wer weiß solche Geschichten?
Bin für jeden Hinweis dankbar.
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
kienberg, neubruck, rundhüatl, spitzhüatl

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:53 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at