SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Off Topic und Tratsch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 05.05.2016, 15:06
Zwenti Zwenti ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.11.2011
Ort: Bodensee
Beiträge: 24
Standard AW: Bargeld-Abschaffung - Von Ernst Wolff

Ich hoffe jedenfalls, dass das Bargeld bleibt!
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 05.05.2016, 21:02
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.510
Frage AW: Bargeld-Abschaffung - Von Ernst Wolff

Ich glaube, ich hatte noch nie einen 500 Euro Schein, deshalb werde ich
dessen Abschaffung wohl kaum merken! -
Bei uns läuft eine Umfrage, obe das Kupfergeld abgeschafft werden soll.
Mich wundert, dass bisher nur 20 Prozemt dafür, aber über 70 Prozent dagegen
sind. - Den Vorschlag, auf- bezw. abzurunden, finde ich eigentlich auch nicht schlecht, hat aber wohl noch keine Mehrheit gefunden.
Wie sind hier die Meinungen?
Ich bezahle mit Bargeld in der Regel, mich nervt auch die Zahlung mit Karte
für Kleinigkeiten, allerdings habe ich schon mal erlebt, dass der Busfahrer
bezw. die Bäckereiverkäuferin mir keinen 10 bezw. 20 Euro Schein wechseln
konnte. In der Sparkasse sollte ich in einer langen Schlange anstehen zum
Wechseln. Zum Glück kennt mich eine Apotheke gut, sie wechselten mir die
Scheine. Ich weiß aber, dass nicht jeder die Kasse nur zum Wechseln öffnen darf. - Wie findet Ihr übrigens den Ausdruck: Negativzinsen? Wer etwas
gespart hat, wir wohl demnächst fürs" Verwahren" Zinsen zahlen? Alles
etwas verrückt - oder? -Ulrike
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 05.05.2016, 21:37
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 9.920
Standard AW: Bargeld-Abschaffung - Von Ernst Wolff

Zitat:
Zitat von Ulrike Berkenhoff Beitrag anzeigen
Ich glaube, ich hatte noch nie einen 500 Euro Schein, deshalb werde ich dessen Abschaffung wohl kaum merken! -
Wer noch Vertrauen in die Banken hat, und sein Geld dort in Zahlen deponiert, wird auch nichts davon merken!

Zitat:
Zitat von Ulrike Berkenhoff Beitrag anzeigen
Wie findet Ihr übrigens den Ausdruck: Negativzinsen? Wer etwas
gespart hat, wir wohl demnächst fürs" Verwahren" Zinsen zahlen? Alles
etwas verrückt - oder? -Ulrike
Darauf läuft es hinaus! Verrückt ist das nicht, sondern volle Absicht! Darum weichen die Leute auf Bargeld aus und horten es zu Hause oder wo auch immer, um nicht für ihr Erspartes auch noch zahlen zu müssen! Gegenstrategie dafür ist die Bargeldabschaffung und die wird irgendwann kommen!

Lies dir mal den Link beim 1000 Frankenschein durch, da steht genau drinnen, warum der 1000 Franken Schein immer beliebter wird! In der Schweiz werden lt. diesem Artikel von der SNB schon Negativzinsen verrechnet!
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 05.05.2016, 21:41
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 9.920
Standard AW: Bargeld-Abschaffung - Von Ernst Wolff

Zitat:
Zitat von Zwenti Beitrag anzeigen
Ich hoffe jedenfalls, dass das Bargeld bleibt!
Die Hoffnung stirbt angeblich zuletzt!
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 06.05.2016, 01:00
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.791
Standard AW: Bargeld-Abschaffung - Von Ernst Wolff

Was mich schon lange ärgert ist, dass die Bank ganz selbstverständlich zwischen uns und unser Geld geschaltet ist. Ich weiß schon, dass man seine Zahlungsverpflichtungen nicht mehr selbst, also ohne Bank, erledigen könnte, trotzdem sollte man doch die Wahl haben, oder?
So hat man grad mal die Wahl der Bank und das ist wie zwischen Pest und Cholera.
Wenn man bald schon beim Abheben zahlen muss, sind das doch schon so gut wie Negativzinsen, sie nennen es nur anders zur Ruhigstellung.
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 06.05.2016, 01:09
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.791
Standard AW: Bargeld-Abschaffung - Von Ernst Wolff

Zitat:
Zitat von Ulrike Berkenhoff Beitrag anzeigen
Bei uns läuft eine Umfrage, obe das Kupfergeld abgeschafft werden soll.
Mich wundert, dass bisher nur 20 Prozent dafür, aber über 70 Prozent dagegen sind. - Den Vorschlag, auf- bezw. abzurunden, finde ich eigentlich auch nicht schlecht, hat aber wohl noch keine Mehrheit gefunden.
Wie sind hier die Meinungen?

... allerdings habe ich schon mal erlebt, dass der Busfahrer
bezw. die Bäckereiverkäuferin mir keinen 10 bezw. 20 Euro Schein wechseln
konnte.
Da gehts wohl ausschließlich um Aufrunden!!
Auch bei den Schillingen verschwanden irgendwann die 1 und 2 Groschenstücke. Ich weiß jetzt gar nicht mehr, ob es die 5erl bis zuletzt gab.

Ich finde übrigens, dass man sich in den Geschäften selber ums Wechselgeld kümmern muss. Im Bus ist es etwas anderes, da gibt es meist den Hinweis, das Geld abgezählt zu haben.
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 06.05.2016, 11:20
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.510
Standard AW: Bargeld-Abschaffung - Von Ernst Wolff

Joa: Die Hoffnung stirbt zuletzt. Auch mein Lieblingsspruch, fängt leider auch an zu" bröckeln" . Nur nicht resignieren - sagt sich Ulrike
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 08.05.2016, 09:57
Benutzerbild von LS68
LS68 LS68 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2010
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 800
Standard AW: Bargeld-Abschaffung - Von Ernst Wolff

Ich habe mir gerade die Mühe gemacht alle4 Seiten zu lesen. Ich halte es für grob fahrlässig das gesamte Einkommen auf der Bank zu haben. Die Kriminalität im hacken von Karten und falschen Abbuchungen wird zunehmen. Der käufer wird dazu verleitet mehr zu kaufen, als er wollte. Die Banken bekommen so weiteres zinsloses Geld und arbeiten noch mehr auf Risiko. Auch das Finanzamt wird in Einzelfällen einen klareren Durchblick haben und es wird keinen Lobbyisten treffen
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 13.05.2016, 12:46
Zwenti Zwenti ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.11.2011
Ort: Bodensee
Beiträge: 24
Standard AW: Bargeld-Abschaffung - Von Ernst Wolff

Zitat:
Zitat von Ulrike Berkenhoff Beitrag anzeigen
Ich glaube, ich hatte noch nie einen 500 Euro Schein ...
Ich auch nicht.
Dennoch bin ich dagegen, dass er abgeschafft wird.
Diese Abschaffung kann als "Einstieg in den Ausstieg" gesehen werden.
Als Vorspiel der Abschaffung aller Scheine usw.
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 19.05.2016, 11:06
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 9.920
Standard AW: Bargeld-Abschaffung - Von Ernst Wolff

Warum die Schweiz am 1.000-Franken-Schein festhält
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:54 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at