SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Aktuelles und Diskussionen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.01.2014, 18:55
Babel Babel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 7.974
Standard Verlernt der Mensch das Sprechen? Die kulturelle Bedeutung von Smartphones...

Nach einwöchigem Urlaub auf Lanzarote habe ich Zweifel daran bekommen, ob der Mensch in ein paar Jahrzehnten noch sprechen kann.

Morgens im Hotel-Frühstücksraum: An fast jedem Tisch sitzt ein Paar, er schaut schweiged auf sein Smartphone, sie schaut schweigend auf ihr Smartphone. Falls das Paar zwei Kinder hat, schauen pro Tisch vier Personen aufs Smartphone.

Draußen stehen Bänke mit Blick aufs Meer. Die darauf Sitzenden schauen allerdings nicht aufs Meer, sondern aufs Smartphone, d. h. sie schauen oder tippen emsig (wahrscheinlich Texte wie: "Ich sitze mit Blick aufs Meer ...").

Eine Aussichtsterrasse, eine Cafeteria, ein Straßenlokal etc.: Wer nicht gerade beide Hände zum Essen braucht, benutzt sie zur Bedienung des Smartphones. Aber essen kann man ja notfalls auch mit nur einer Hand.

Es gibt natürlich unwegsames Gelände – Felsen, steinige Lavafelder, Höhlen –, wo man sich einfach darauf konzentrieren muß, wo man seine Füße hinsetzt. Aber irgendwann kommt man ja wieder auf dem Parkplatz an, und was tut man als erstes? Ja, das Übliche. Allerdings ist, wer sich auf unwegsames Gelände begibt, dort gewöhnlich allein. Vielleicht halten die Smartphone-Bedienungsprobleme die meisten Touristen davon ab, die Landschaft zu betreten.

Die dortige Menschheit besteht aus englischen, deutschen, niederländischen, spanischen und portugiesischen Touristen sowie Einheimischen. Unterschiede im Smartphone-Gebrauch sind mit nicht aufgefallen.

Bei so einer Gelegenheit erzählt meine Tochter, sie habe kürzlich gemeinsam mit dem dreizehnjährigen Nachbarskind ein Pfefferkuchenhaus gebacken. Als sie fertig waren, schaute das Mädchen auf sein Smartphone und stellte fest, daß in den zwei Arbeitsstunden insgesamt 97 neue Nachrichten eingegangen waren. Wie lange das Lesen und Beantworten dauerte, erfahre ich leider nicht.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.01.2014, 20:10
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.714
Standard AW: Verlernt der Mensch das Sprechen?

Interessante Frage: man müsste daraus allerdings den Schluss ziehen können, dass der Mensch dafür phantastisch lesen kann - tut er aber nicht. Zumindest nicht sinnerfassend, wie es heißt - ob das Voraussetzung für das Ablesen diverser Nachtichten ist, kann ich nicht beurteilen.

Also wird er vielleicht auch weiter sprechen können.
Für diese Beobachtung bedarf es leider keiner Reise: im täglichen Leben, auf der Straße, in der U-Bahn, an Haltestellen, eigentlich überall - das gleiche Bild. Nicht nur Einzelne, auch Paare.

Vielleicht ist deine Betrachtung gar nicht so abwegig, wenn man bedenkt, dass die Mütter mit den Babys nicht mehr sprechen und ihnen, wenn sie Ansprech fordern, auch irgend ein Ding in die Hand drücken, auf dem sie Bilder sehen. Die sich auch noch verändern, wenn sie herumdrücken: ist doch spannend.

Also wenn man gemein sein möchte, könnte man sagen: weniger heiße Luft tut ohnehin dem Klima gut .
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.01.2014, 20:23
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 24.796
Standard AW: Verlernt der Mensch das Sprechen? Die kulturelle Bedeutung von Smartphones...

Hallo Babel,

vielen Dank für Dein interessantes Diskussionthema!
Der Verständlichkeit halber, habe ich mir erlaubt, den Diskussionstitel (im volkskundlichen Sinne) zu erweitern, ich hoffe, Du bist damit einverstanden?

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.01.2014, 20:40
Babel Babel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 7.974
Standard AW: Verlernt der Mensch das Sprechen?

Zitat:
Zitat von Elfie Beitrag anzeigen
Für diese Beobachtung bedarf es leider keiner Reise: im täglichen Leben, auf der Straße, in der U-Bahn, an Haltestellen, eigentlich überall - das gleiche Bild. Nicht nur Einzelne, auch Paare.
Natürlich sind diese über ihr Gerät Gebeugten ein vertrauter Anblick, aber so extrem habe ich es noch nie gesehen. Einzelne natürlich; aber daß an jedem Tisch die Leute einander gegenüber sitzen und sich nur noch auf diese Dinger konzentrieren – ich war im letzten Jahr in etlichen Hotels in Deutschland, und dieser Frühstücksraum-Anblick ist mir so noch nicht begegnet. Vielleicht sind uns da wieder mal einige Länder voraus wie seinerzeit beim Handy: In Deutschland hatten gerade die ersten Geschäftsleute eins, da stand die Jugend in Mailand schon in Grüppchen vor den Schaufenstern, mindestens jeder zweite mit dem Handy am Ohr.

Ja, die ersten Kleinkinder im Kinderwagen mit Smartphone sind mir auch schon begegnet.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.01.2014, 21:39
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 24.796
Standard AW: Verlernt der Mensch das Sprechen? Die kulturelle Bedeutung von Smartphones...

Grundsätzlich erlaube ich mir die Behauptung aufzustellen, dass das Smartphone die größte Kulturleistung der Menschheit zumindest der letzten 120 Jahre darstellt.

Im Vergleich zum Smartphone sind Schreibmaschine, Telefon, PC, Mac, Handy, Internet nur kleine temporäre Erscheinungen auf der Leiter technologischer Entwicklungen.

Das behaupte ich auch insbesondere aus dem Blickwinkel der Zugänglichkeit der Smartphone-Technologie: während die zuvor zitierten Technologien nur einem kleinen und meist elitären Teil der Menschheit zugänglich waren, ist das Smartphone nun flächendeckend (mit Ausnahme von Nordkorea, weiteren totalitären Staaten und den wenigen indigenen Schutzgebieten) weltweit verbreitet. Es gibt praktisch keinen Fleck mehr auf der Welt, wo das Smartphone nicht Einzug gehalten hat.

Besonders China mit seinen riesigen Versandhäusern versorgt ganze Kontinente mit für deren Einwohnern erschwinglichen Android-Smartphones um derzeit 30-40 us$.

Die eingangs erwähnte kulturelle Leistung liegt darin, dass damit erstmals in der Menschheitsgeschichte eine hochentwickelte Technologie weltweit allen Menschen zur Verfügung steht und nicht nur ein paar privilegierten, reichen Ländern.

Spannend beim Smartphone für Schwellenländer sind technische Details, wie etwa Dorfbewohner in Afrika, die gar keinen Stromanschluss benötigen und trotzdem ein Gerät haben um einen Arzt zu rufen etc. (Sie gehen gelegentlich zu den Aufladestationen mit Generator).


Nun aber zurück zu den Erscheinungsformen und gesellschaftlichen Auswirkungen der Smartphones bei uns:
Die Auswirkungen der Smartphones sind derart drastisch, wie ich und wohl alle anderen Leser natürlich auch, das noch nie zuvor erlebt haben!

Alles verändert sich durch die Smartphones, selbst auf der Berghütte beim Bier gibt es den guten alten Streit nicht mehr, wer wohl Weltmeister da oder dort war: Irgendjemand zückt ein Smartphone und nennt die Lösung...

Ich beobachte bei uns auf der Uni Gruppen vor Veranstaltungen stehen: früher hat man miteinander geplaudert, heute tippen bei einer zufälligen Gruppe von fünf Leuten vier Leute schweigend in ihr Smartphone...
Die Suchterscheinungen sind drastisch, selbst beim Essen in der Mensa machen die Leute Pause und unterbrechen das Essen um das Smartphone zu bedienen.

Die ganze Welt hat nun "Android", das ist ziemlich fein, kann alles und ist gut zu streicheln/streifen, aber ein "fast" kostenloser Pakt mit einer Art Teufel...

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.01.2014, 08:12
klarad klarad ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.01.2010
Ort: NÖ und Kärnten
Beiträge: 10.491
Standard AW: Verlernt der Mensch das Sprechen? Die kulturelle Bedeutung von Smartphones...

Nicht böse sein, wenn ich in das Geschimpfe nicht miteinstimme. Ich denke, dass Paare, die beim Frühstück nur mit dem Smartphone kommunizieren, auch ohne nicht miteinander reden würden ..... habe ich schon in vielen Hotels vor langer, smartphoneloser Zeit beobachtet. Außerdem wäre es vielleicht ohnehin ganz gut, wenn manche Leute nicht sprechen würden, ich denke da ein unnötige und gefährliche Aussprüche von Politikeren u.ä.....
__________________
K.D.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.01.2014, 09:01
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.714
Standard AW: Verlernt der Mensch das Sprechen? Die kulturelle Bedeutung von Smartphones...

Zitat:
Zitat von klarad Beitrag anzeigen
Ich denke, dass Paare, die beim Frühstück nur mit dem Smartphone kommunizieren, auch ohne nicht miteinander reden würden .....
Du sprichst wahrscheinlich von der legendären Morgenzeitung aus den Printmedien-Zeiten
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.01.2014, 09:08
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 9.920
Standard AW: Verlernt der Mensch das Sprechen? Die kulturelle Bedeutung von Smartphones...

Zitat:
Zitat von klarad Beitrag anzeigen
Außerdem wäre es vielleicht ohnehin ganz gut, wenn manche Leute nicht sprechen würden, ich denke da ein unnötige und gefährliche Aussprüche von Politikeren u.ä.....
Was hat das jetzt mit dem ursprünglichen Thema zu tun, oder willst Du damit Politik in die Diskussion bringen?


Zitat:
Zitat von SAGEN.at Beitrag anzeigen
Die ganze Welt hat nun "Android", das ist ziemlich fein, kann alles und ist gut zu streicheln/streifen, aber ein "fast" kostenloser Pakt mit einer Art Teufel...
Die Lösung ist ganz einfach - kein Smartphone! So halte ich es zumindest!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.01.2014, 09:24
klarad klarad ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.01.2010
Ort: NÖ und Kärnten
Beiträge: 10.491
Standard AW: Verlernt der Mensch das Sprechen? Die kulturelle Bedeutung von Smartphones...

Keine Angst, ich will keineswegs die Politik ins Spiel bringen. Ich wollte eigentlich nur sagen, dass durch neue technische Entwicklungen die Welt weder besser noch schlechter wird, sondern nur anders. Ich habe übrigens auch kein Smartphone ...
__________________
K.D.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.01.2014, 09:29
Benutzerbild von baru
baru baru ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2005
Ort: Salzburger Land
Beiträge: 3.182
Standard AW: Verlernt der Mensch das Sprechen? Die kulturelle Bedeutung von Smartphones...

Der von mir sehr geschätzte Journalist der Salzburger Nachrichten, Bernhard Flieher, startet einen Selbstversuch:

Zitat:
Raus aus dem Wunderland des Mobilfunks: Weg mit dem Handy!

Handylos. Ausschalten. Weglegen. Und ein paar Wochen später wieder einschalten. Im Prinzip sollte der Zustand der Handylosigkeit leicht hergestellt sein. In der Praxis tauchen bei der Entnetzung viele Probleme auf.
Den ganzen (langen) Artikel kann man hier nachlesen http://search.salzburg.com/news/arti...14_41-50329094
__________________
Servus und a guate Zeit! Leni
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:23 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at