SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Erzählforschung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 23.11.2012, 18:23
Benutzerbild von krausi
krausi krausi ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2012
Ort: St. Anton an der Jeßnitz NÖ,(mein Atelier befindet sich in Lunz am See)
Beiträge: 14
Standard AW: Ahnenforschung

Hallo Elfie!
Geh mal rein unter "Diözese St. Pölten.Ahnenforschung", da findest du dann von selbst weiter und kannst in den Matriken die einzelnen Pfarren suchen und dann die Tauf- Heirats- und Sterbebücher aufrufen.
Viel Vergnügen mit deinen Ahnen
Gerhard
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 23.11.2012, 19:37
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.791
Standard AW: Ahnenforschung

Hallo Gerhard,
danke, mach ich. Hab erst kürzlich die Dokumente meiner Eltern eingescannt, weil sie schon auseinander fallen und bin dabei auf interessante Details gestoßen, die mich sicher auf die richtige Fährte führen.
Liebe Grüße, Elfie
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 24.11.2012, 16:29
Benutzerbild von krausi
krausi krausi ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2012
Ort: St. Anton an der Jeßnitz NÖ,(mein Atelier befindet sich in Lunz am See)
Beiträge: 14
Standard AW: Ahnenforschung

Hallo Elfi!
Habe vergessen dir zu sagen, dass du aus Datenschutzgründen nur auf 100 Jahre zurückliegende Ereignisse Zugriff hast.
Trotzden viel Spass
Gerhard
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 24.11.2012, 17:26
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.791
Standard AW: Ahnenforschung

Hallo Gerhard,
hab ich schon bemerkt , aber es gibt wunderbare Handschriften zu entdecken und ich muss ja nur noch 16 Jahre warten .
An sich stehen da nur Name und Datum, beides ist mir ja bekannt. Da steht ja in den Dokumenten mehr, z.B. dass die Eltern meiner Großmutter, die ja als Magd meine Mutter nach der Geburt hergeben musste, selber noch Bauern waren.
In den Handschriften werde ich noch öfter schmökern, das ist auch bei meinen Dokumenten interessant, dass mein und meiner Mutter Taufschein der selbe Pfarrer geschrieben hat und die Urkunden meiner Geburt, Heirat meiner Eltern, Sterbeurkunde meines Vaters und 2. Heirat meiner Mutter der selbe Standesbeamte, alles per Hand.
Allein schon deshalb nochmal danke für den Tipp
Lg. Elfie
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 24.11.2012, 21:36
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 25.059
Standard AW: Ahnenforschung

@ Elfie:
Zitat:
ich muss ja nur noch 16 Jahre warten
Man darf zwar bei Damen nicht fragen, aber Du bist doch noch nicht 84 ?

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 24.11.2012, 21:47
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.791
Standard AW: Ahnenforschung

Nein, aber meine Mutter wär dann Hundert und um diese Daten geht es
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 24.11.2012, 21:59
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 25.059
Standard AW: Ahnenforschung

Bei direkter Abstammung bekommst Du in der Regel auch jüngere Daten. Hat mir neulich ein Forenteilnehmer erzählt, der über seinen Großvater recherchiert hat.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 25.11.2012, 00:54
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.791
Standard AW: Ahnenforschung

Danke! Werde eine E-Mail schreiben und den Scan vom Dokument mitschicken.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 11.12.2012, 09:03
ulli292 ulli292 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2012
Beiträge: 81
Standard AW: Ahnenforschung

Ich hatte einmal die Gelegenheit, den Ahnenpass meines Großvaters anzuschauen - leider ist der Pass seit dem Tod meines Opas nicht mehr auffindbar.

Jedenfalls kann ich mich noch erinnern, dass eine seiner Vorfahrinnen im Alter von 38 einen 17 - jährigen geheiratet hat - zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Leider kann ich mich an die Namen nicht mehr erinnern, hätte mir das wohl aufschreiben müssen.

Eine meiner Urgroßmütter stammte aus Gnadenwald und soll im selben Haus wie Josef Speckbacher geboren sein, allerdings war sie nicht mit ihm verwandt. War ja auch ein gutes Jahrhundert später.

Wer sich auf die Suche nach in die USA ausgewanderten Angehörigen machen will, kann die Datenbanken von Ellis Island durchforsten:

www.ellisisland.org

Ich bin da schon fündig geworden - 2 Urgroßonkel habe ich da gefunden, und einige interessante Fakten dazu.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 11.12.2012, 21:38
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 25.059
Standard AW: Ahnenforschung

@ ulli292: Das ist ja ein interessanter Hinweis - vielen Dank!
Meine Güte, was da für eine enorme Digitalisierungsarbeit dahintersteckt...

Eine traumhafte Datenbank

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:22 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at