SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Kulturlandschaft

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 12.03.2012, 15:57
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Der Frühling erwacht...

die tun nix, die wolln nur spielen.
nein, im ernst. zu mir sagt eine freundin immer, wenn dich wespen nerven, dann hat das was mit deiner eigenen aggression zu tun. ich denke viel nach über solche dinge und oft wenn ich ganz ehrlich zu mir selber bin, trifft es wirklich zu.

ich bin als kind mal in ein wespennest getreten und wurde am ganzen fuß gestochen, wurde dann heim getragen und mit essig gewaschen. das war meine einweihung, seither hat mich nie wieder eine wespe gestochen. und bienen tun mir sowieso nix, mein opa war imker und wir hatten wenn er zuckerwasser machte immer das haus voller bienen. sie mögens nur nicht wenn man nervös wird und rumwedelt. ;-)

alles liebe, sonja
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 12.03.2012, 19:08
Benutzerbild von baru
baru baru ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2005
Ort: Salzburger Land
Beiträge: 3.182
Standard AW: Der Frühling erwacht...

... langsam auch bei uns:

An den besonnten Böschungen zeigen sie sich, die kleinen Sonnen namens Huflattich Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	huflattich, 10.märz 12  (3).jpg
Hits:	2
Größe:	176,3 KB
ID:	4056

Und diese Raupe, Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	zimtbär, 10.märz 12  (2) - Kopie.jpg
Hits:	2
Größe:	225,8 KB
ID:	4057 nach meiner Recherche wird aus ihr ein Zimtbär (ganz nach unten scrollen), wanderte vorgestern übern Schnee, vermutlich um sich am/im nahen aperen Fleckerl zu verpuppen.
__________________
Servus und a guate Zeit! Leni
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 12.03.2012, 19:31
Benutzerbild von baru
baru baru ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2005
Ort: Salzburger Land
Beiträge: 3.182
Standard AW: Der Frühling erwacht...

Zitat:
Zitat von Andromeda Beitrag anzeigen
Und es hat mich schon die erste Wespe besucht! Mit dem Frühling beginnen meine Fürchte, von Wespen gestochen zu werden(bin allergisch). Heute saß eine auf meiner Wollsocke, zwar noch etwas "unfit" und besoffen aber die Giftstachel ist bestimmt vollgeladen... huch, hab' sie noch rechtzeitig gesehen!
Das verstehe ich nicht! Wieso gibt sie schon jetzt
Die hat es irgendwie geschafft, den Winter zu überleben, sie schaut ziemlich hergenommen aus; oder es ist eine Königin ? Das sind normalerweise die einzigen Tiere, die überwintern.

@ Sonja:
Zitat:
...zu mir sagt eine freundin immer, wenn dich wespen nerven, dann hat das was mit deiner eigenen aggression zu tun
Ich meine auch, dass es so ist, ich hatte noch nie Probleme mit (aggressiven) Wespen, langsame Bewegungen usw. ...
Vor 10 Jahren haben in einer alten sog. Bettbank, die auf dem Balkon stand, Hornissen ein - wie sich im Herbst dann herausstellte - wunderschönes Nest gebaut. (Im Sommer vorher hausten Baumhummeln da drinnen.) Ich hab die Bank ganz normal genutzt...
Das Bild ist ein Foto vom Foto, weil damals noch ohne "Digi" Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	hornissennest 2002 (6).jpg
Hits:	8
Größe:	361,5 KB
ID:	4058

Bei uns gibt's den Spruch: "Oa Weps tuat da ondan nix!"
(Wird aber meistens für Weiberleut angewendet )
__________________
Servus und a guate Zeit! Leni
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 12.03.2012, 21:18
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.791
Standard AW: Der Frühling erwacht...

Tolles Foto - und sehr lehrreich: jetzt weiß ich nämlich, dass dies KEIN Wespennest war. Ob ich mich da noch draufgesetzt hätte, weiß ich allerdings nicht .
Ich hab immer wieder im Glashaus (Holzbau, an eine Holzwand gebaut) Wespennester, das war auch noch nie ein Problem. Manchmal schwirren sie schon um den Kopf, aber wenn man nicht fuchtelt, passiert nix. Allerdings weiß ich nicht, ob ich ruhig bleiben und die Gesellschaft dulden könnte, wenn ich allergisch wäre
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 12.03.2012, 21:28
Benutzerbild von Andromeda
Andromeda Andromeda ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2010
Ort: D-HD
Beiträge: 293
Standard AW: Der Frühling erwacht...

@baru
Was meinst Du? Eine Königin war das? ... und ich habe sie vom Balkon geworfen!

Klasse das Foto mit dem Nest!
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 12.03.2012, 21:36
Benutzerbild von Andromeda
Andromeda Andromeda ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2010
Ort: D-HD
Beiträge: 293
Standard AW: Der Frühling erwacht...

Zitat:
Zitat von Rabenweib Beitrag anzeigen
die tun nix, die wolln nur spielen.
nein, im ernst. zu mir sagt eine freundin immer, wenn dich wespen nerven, dann hat das was mit deiner eigenen aggression zu tun. ich denke viel nach über solche dinge und oft wenn ich ganz ehrlich zu mir selber bin, trifft es wirklich zu.

ich bin als kind mal in ein wespennest getreten und wurde am ganzen fuß gestochen, wurde dann heim getragen und mit essig gewaschen. das war meine einweihung, seither hat mich nie wieder eine wespe gestochen. und bienen tun mir sowieso nix, mein opa war imker und wir hatten wenn er zuckerwasser machte immer das haus voller bienen. sie mögens nur nicht wenn man nervös wird und rumwedelt. ;-)

alles liebe, sonja

Ja, ganz recht hat deine Freundin, das hat schon mit eigener Aggression zu tun! Aber, diese Viecher machen mich einfach wahnsinnig, da kann ich nicht ruhig sitzen und hoffen, dass ich nicht gestochen werde, wenn ich von meinem Kuchen auch ein Stückchen abhaben will! Wenn es gegrillt und gepicknickt wird, dann sind sie sofort da und das mag ich überhaupt nicht! ... aber, wie ich sie vom Tisch verjage, das habe ich mittlerweile, einigermaßen gelöst. Ist aber immer noch Kampf. Jetzt brauche ich noch eine Lösung zum Schutz von Wespen, die ich nicht sehe ... so einen Wespenallarm Schutzweste oder Deospray die sie nicht riechen können (eine gute Geschäftsidee, soll ich vielleicht patentieren). Einmal hat mich eine unter der Achsel gestochen, ich habe sie nicht gesehen (was sie dort gesucht hat, keine Ahnung - wahrscheinlich war sie vom Deoduft angelockt worden) mein kompletter Arm war tagelang, wie ein Zeppelin aufgeblasen .
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 12.03.2012, 21:41
Benutzerbild von Andromeda
Andromeda Andromeda ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2010
Ort: D-HD
Beiträge: 293
Standard AW: Der Frühling erwacht...

Hornissen stehen unter Naturschutz ... und fressen die Wespen
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 12.03.2012, 22:47
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 9.920
Standard AW: Der Frühling erwacht...

Zitat:
Zitat von Andromeda Beitrag anzeigen
Wo ist der Joa überhaupt? Er fehlt ja richtig!
Zitat:
Zitat von Rabenweib Beitrag anzeigen
und joa fehlt mir auch schon! vielleicht treibt er sich am berg rum???
da ich euch so fehle bleibt mir ja gar nichts anderes mehr übrig als euch diesen Frühlingsgruß
aus der Stopfenreuther Au zu senden, den ich heuer am 5. März aufgenommen habe

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	StopfenreutherAu.jpg
Hits:	6
Größe:	290,6 KB
ID:	4059

am Berg und in der Natur treib' ich mich doch immer rum
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 13.03.2012, 10:01
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Der Frühling erwacht...

huiii- schön dich wieder zu sehen, dachte schon du wärst abgehauen.
dankesehr für die schneeglockerl!

Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 13.03.2012, 12:50
Benutzerbild von Andromeda
Andromeda Andromeda ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2010
Ort: D-HD
Beiträge: 293
Standard AW: Der Frühling erwacht...

Hallöchen Joa

Ich habe ganz vergessen, dass ich auch welche fotografiert habe (natürlich, die sind nicht so schön wie deine). Normale Weise sehen die hier so aus schon im Januar, aber dieses Mal kahm ende Januar sehr starker Frost und dauerte bis Mitte Februar.

@harry:
... und noch einmal Goethe

Vom Eise befreit sind Strom und Bäche
durch des Frühlings holden, belebenden Blick,
im Tale grünet Hoffnungsglück;
der alte Winter, in seiner Schwäche,
zog sich in raue Berge zurück.
Von dort her sendet er, fliehend, nur
ohnmächtige Schauer körnigen Eises
in Streifen über die gründende Natur.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
IMG_3919.JPG  
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
beobachtungen, erwachen, frühling, kultur, kulturlandschaft, natur

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:19 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at