SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Gegenwartskultur, Alltagskultur und mehr?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #91  
Alt 04.05.2006, 12:29
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 24.796
Standard AW: Schilder - Was alles verboten ist

Ein besonders hübsches Verbotsschild aus dem Eisacktal, Südtirol, Italien.

Dieses Schild dürfte sehr alt sein und befindet sich auf einer der außerordentlich beeindruckenden Holzbrücken über den Eisack (F. Isarco):


© Wolfgang Morscher, 3. Mai 2006

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 04.05.2006, 13:51
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 24.796
Standard AW: Schilder - Was alles verboten ist

Noch ein Verbotsschild, welches für uns zugleich den Vorteil bringt, dass wir damit unsere Italienisch-Kenntnisse auffrischen können:


© Wolfgang Morscher, Kloster Neustift, 3. Mai 2006

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 05.05.2006, 12:55
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 24.796
Standard AW: Schilder - Was alles verboten ist

Hier ein völlig neuer Typ eines Multi-Verbotsschildes, diesmal aus dem medizinischen Bereich.

Es begegnen uns völlig neue Verbote, wobei es sich um Herzschrittmacher, Knieprothese, Armbanduhr, Magnetkarte, Rollstuhl, Schraubenzieher, Schere, Schlüssel und Feuerlöscher handeln dürfte.
Was die Leute so alles mit haben...

Dieses Verbotsschild ist in einem Krankenhaus am Eingang zu einem Magnetresonanz-Gerät angebracht:


© Wolfgang Morscher, Sanatorium Hoch-Rum, 4. Mai 2006

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #94  
Alt 07.05.2006, 17:23
Benutzerbild von gavial
gavial gavial ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg (bei Wien)
Beiträge: 248
Standard AW: Schilder - Was alles verboten ist

Ein schönes altes Verbots-Schild in einem Museum an einer barocken Tür.
Beachtenswert sind die Graffiti im Holz!


Verbotstafel: "Es wird ersucht, die Gegenstände nicht zu berühren"
__________________
gavial

--------------------------------------
Widme dich der Liebe und dem Kochen mit ganzer Hingabe (Dalai Lama)
Mit Zitat antworten
  #95  
Alt 07.05.2006, 22:21
Berit (SAGEN.at) Berit (SAGEN.at) ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 2.512
Standard AW: Schilder - Was alles verboten ist

Das Alkoholverbotsschild in Füssen hat mich irgendwie an die USA erinnert...


© Berit Mrugalska, 6. Mai 2006

Berit
Mit Zitat antworten
  #96  
Alt 08.05.2006, 09:45
Benutzerbild von gavial
gavial gavial ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg (bei Wien)
Beiträge: 248
Lächeln AW: Schilder - Was alles verboten ist

Das Rätsel des Piktogramms:
Da man die Baustelle nicht betreten darf, ist es anscheinend neben dieser Baustelle verboten, Wein aus Gläsern zu trinken. Flaschen und Kartonverpackungen *brrr* sind offensichtlich erlaubt. Dabei muss man allerdings mit Schuhen, Handschuhen und einer Kopfbedeckung bekleidet sein.


gesehen am 6. Mai 2006
__________________
gavial

--------------------------------------
Widme dich der Liebe und dem Kochen mit ganzer Hingabe (Dalai Lama)
Mit Zitat antworten
  #97  
Alt 11.05.2006, 10:59
Berit (SAGEN.at) Berit (SAGEN.at) ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 2.512
Standard AW: Schilder - Was alles verboten ist

Bei manchen Verbotsschildern bin ich aber wirklich froh, dass es sie gibt, wie zum Beispiel bei diesem hier....
Das Schild wurde dort sicher nicht ohne Grund angebracht...
Eigentlich tragisch, dass es so viele Verbotsschilder geben muß und die Menschheit nicht von selber versteht, dass man keine Gegenstände auf eine tiefergelegene Fußgängerzone schmeißen sollte!


© Berit Mrugalska, 29. April 2006 Rattenberg (Unterinntal, Tirol)

Berit
Mit Zitat antworten
  #98  
Alt 11.05.2006, 21:54
Benutzerbild von Oksana
Oksana Oksana ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2005
Ort: Archangelsk, Russland
Beiträge: 1.419
Standard AW: Schilder - Was alles verboten ist

Die Verbotsschilder „Parken verboten“ am Hauptgebäude JSC „Arkhangelsk Trawlfleet“:


11.Mai 2006, Archangelsk

Die traurigste Sache aber (für mich wenigstens) ist es, dass die Schilder gleich an die armen Birken angenagelt sind


11.Mai 2006, Archangelsk

Liebe Grüße

Oksana
Mit Zitat antworten
  #99  
Alt 13.05.2006, 21:04
Benutzerbild von Oksana
Oksana Oksana ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2005
Ort: Archangelsk, Russland
Beiträge: 1.419
Lächeln AW: Schilder - Was alles verboten ist

Ich muss gestehen, dass in Archangelsk nicht viele Verbotsschilder zu treffen sind. Darum vielleicht wurde ich heute so irritiert, etwas „Verbietendes“ zu sehen, dass ich nicht gleich kapierte, dass es an sich kein Schild, sondern eine Aufschrift ist. Doch „verbietend“

Die Aufschrift „Gefährliche Zone. Durchgang verboten“ vor dem Gasthof:

Archangelsk, 13.Mai 2006

Der Gasthof ist der älteste steinerne Bau in Archangelsk, der bis heute erhalten ist. Er stammt aus dem 17.Jh, ist in einem schlechten Zustand und wird restauriert, daher der Zaun und die Aufschrift.


der Gasthof, Archangelsk, 13.Mai 2006

Zitat:
Zitat von Berit: Bei manchen Verbotsschildern bin ich aber wirklich froh, dass es sie gibt, wie zum Beispiel bei diesem hier....
Ja, ich denke mir manchmal auch, es wäre nicht schlecht, wenn wir doch mehr Verbotsschilder hätten. Besondern wenn es um die Ordnung in der Stadt geht. Das ist ein Problem bei uns, nichts wird verboten und die Menschen fühlen sich frei und machen alles, was sie wollen. Dabei wird der Müll auf die Straßen nicht nur während eines Spazierganges geworfen. Ich habe im Frühling nachdem der Schnee weg war, in der Stadt an manchen Orten Müll gesehen, der theoretisch da nicht sein könnte. Nicht lange habe ich mir das überlegt, da kam einmal noch eine Flasche dazu… aus dem Fenster. Ich bin auch nicht sicher, ob es bei uns Strafen für solche Handlungen gibt. Meiner Meinung nach ist es keine Freiheit, sondern Kulturlosigkeit und Unsittlichkeit. Und dabei gibt es natürlich gute Menschen, die jeden Frühling all diesen Müll wegräumen, den die anderen auf den Straßen gelassen haben. Ich glaube, Verbotsschilder und Geldstrafen würden schon helfen. Aber wir haben die nicht…

Lg
Oksana
Mit Zitat antworten
  #100  
Alt 13.05.2006, 23:31
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 24.796
Standard AW: Schilder - Was alles verboten ist

Hallo Oksana,

Zitat:
Ich muss gestehen, dass in Archangelsk nicht viele Verbotsschilder zu treffen sind.
das ist ein interessantes, nicht nur philosophisches Thema, auf das Du hier Bezug nimmst!

In den Medien in Mitteleuropa heißt es immer, alles sei bei uns frei und ganz liberal. Wie sich in diesem Thema bisher herausgestellt hat, sieht die Sache bei uns eigentlich ganz anders aus. Seit wir das Thema "Verboten" hier im Forum haben, finde ich bei uns in der Stadt auf 100 Meter Gehweg mindestens einen Hinweis, was nicht alles verboten ist...

Es wäre ein Super-Vorschlag, wenn Russland eine Vorreiter-Rolle in der Freiheit in Europa ohne ständige Hinweis-Tafeln übernehmen könnte.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Seltsame Schilder SAGEN.at Gegenwartskultur, Alltagskultur und mehr? 25 09.12.2015 17:21
Suche warum in Westfalen das zweite Gesicht verboten war chandler Suche... 6 28.06.2014 16:50
Soll Dihydrogen-Monoxyd verboten werden? SAGEN.at Aktuelles und Diskussionen 24 27.09.2009 06:37
Werbung, keine Schilder Oksana Gegenwartskultur, Alltagskultur und mehr? 29 30.12.2007 11:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:53 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at