SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Aktuelles und Diskussionen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 27.01.2016, 13:43
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 9.920
Standard AW: "Un"wörter

Das Wort Gutmensch trägt nur politisches Potential in sich, aus welcher Sicht man das auch immer betrachtet und interpretiert und darum sollte es in einem Forum wie in diesem hier keinen Platz haben! In den unendlichen Weiten des Internets gibt es genügend andere Möglichkeiten, seine Meinung bzw. Deutungsversuche darüber, auszudrücken!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 27.01.2016, 16:26
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.275
Standard AW: "Un"wörter

Elfie schrieb unter Berufung auf das "Berliner Register":
Zitat:
Erstmals tauchte "Gutmensch" Anfang der 1980er Jahre in den Feuilletons als kritische Witzelei auf um Personen mit übertriebenem Altruismus ironisch zu überzeichnen. Später wurde der Begriff verstärkt von populistischen Kreisen übernommen und gehört mittlerweile zum festen Vokabular des rechtsradikalen Sprachgebrauchs.
Na, ganz so einfach wie im Register beschrieben, ist die Sache denn doch nicht.

Neben dem politischen Aspekt spielt zumindest die moralische Komponente eine entscheidende Rolle.
Ein schon 2012 erschienener Artikel der Welt (http://www.welt.de/debatte/kommentar...ralkritik.html) enthält dazu viele überdenkenswerte Ansätze.

Das wir den politischen Aspekt hier nicht fortführen können, ist schon klar, deshalb mein Verweis auf die Diskussion im Alpinforum.

Auf akademischen Gebiet sind wir ja nun schon so weit gekommen, dass die Hochschule Merseburg juristische Schritte gegen einen Chemieprofessor prüft, der die Bundeskanzlerin bittet, ihre Flüchtlingspolitik im Sinne unserer Kinder und Enkelkinder zu überdenken. Die "Untat" des Professors könnt ihr unter http://www.mz-web.de/merseburg-querf...,33620548.html nachlesen und im Video anschauen.

Bleibt also für uns hier nur noch der moralische Aspekt, der sehr wohl zur Ethnologie gehört, wenn ich mich auf deren Definition wie unter http://www.antropologi.info/blog/eth...hone_definitio zu lesen, stütze.
Nun passiert die ganze Sache nicht im luftleeren Raum, genauso, wie dieses Forum nicht ein "Forum an sich" ist, sondern von ganz konkreten Menschen, die unter ganz konkreten Bedingungen leben und ganz konkrete Meinungen haben, getragen wird.
Schon sind wir wieder bei der Politik, ob es uns gefällt - oder auch nicht.

Angesichts der heutigen Zustände und der daraus resultierenden Denkmuster fällt mir immer wieder ein Song von Karussell ein.
https://www.youtube.com/watch?v=clq2EkYVv4Y

Schon uralt das Lied, viele der Akteure tot, aber verdammt aktuell.

Habt alle einen schönen Abend.
Dresdner
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 27.01.2016, 17:35
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.493
Standard AW: "Un"wörter

Ich hatte mich hier nochmal zum Thema geäußert, weil ich den Begriff
"Unspruch" nicht kannte. - Vorhin in den Nachrichten ein Banker: Goldreserven
lassen sich versilbern (meinte natürlich verkaufen). In der Zeitung und im
Fernsehen fallen mir ständig solch sinnige Sätze auf - in diesem Sinne
verbleibe ich: Ulrike B.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 27.01.2016, 17:35
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.714
Standard AW: "Un"wörter

Zitat:
Zitat von Dresdner Beitrag anzeigen

Bleibt also für uns hier nur noch der moralische Aspekt, der sehr wohl zur Ethnologie gehört ...
Nun passiert die ganze Sache nicht im luftleeren Raum, genauso, wie dieses Forum nicht ein "Forum an sich" ist, sondern von ganz konkreten Menschen, die unter ganz konkreten Bedingungen leben und ganz konkrete Meinungen haben, getragen wird. Dresdner
Ich hab wie jeder andere auch meine Gedanken und Bedenken, wollte hier aber nur auf die menschliche Seite der Medaille verweisen und bin dagegen, dass man mit flapsigen (Un-)Wortkreationen Totschlagargumente nach Belieben liefert und Menschen diffamiert.

Ebenfalls einen schönen Abend.

Gibt es eigentlich zur Abwechslung auch ein Wort des Jahres??
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 27.01.2016, 19:08
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.275
Standard AW: "Un"wörter

Elfie, du hast eine pn.
Ich will hier die Diskussion nicht weiter anheizen.
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 27.01.2016, 19:43
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.493
Blinzeln AW: "Un"wörter

Smombie ?
Das Jugendwort des Jahres: Leute die aufs Smartphone starren.
Wieder was gelernt! Ulrike
Man kann auch Patenschaften für Wörter übernehmen, die vom Aussterben
bedroht sind, d.h. wenig oder kaum benutzt werden.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 27.01.2016, 19:48
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.714
Standard AW: "Un"wörter

Zitat:
Zitat von Ulrike Berkenhoff Beitrag anzeigen
Man kann auch Patenschaften für Wörter übernehmen, die vom Aussterben
bedroht sind, d.h. wenig oder kaum benutzt werden.
Das gefällt mir, das ist friedlich, lustig und hat Sinn .

Das Jugendwort hat allerdings auch was .
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 27.01.2016, 20:00
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 9.920
Standard AW: "Un"wörter

Zitat:
Zitat von Elfie Beitrag anzeigen
Das gefällt mir, das ist friedlich, lustig und hat Sinn .
Na wunderbar, dann bleib doch einfach dabei!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 27.01.2016, 20:06
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 9.920
Standard AW: "Un"wörter

Zitat:
Zitat von Ulrike Berkenhoff Beitrag anzeigen
Smombie ?
Das Jugendwort des Jahres: Leute die aufs Smartphone starren.
Deren werden wohl immer mehr! Naja, jeder soll nach seiner Facon glücklich werden, solange sie dabei nicht Autofahren!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 27.01.2016, 20:08
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.714
Standard AW: "Un"wörter

Danke für die Empfehlung, ist ja richtig erholsam, zwischendurch mal Einen auf Schlichtes Gemüt zu machen, nicht wahr?
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:02 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at