SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Quellen, Heilquellen und Brunnen

Umfrageergebnis anzeigen: Trinkst Du Leitungswasser oder Mineralwasser?
Leitungswasser 25 86,21%
Mineralwasser 4 13,79%
Teilnehmer: 29. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 20.01.2011, 15:51
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Leitungswasser oder Mineralwasser

da hast du recht stanze.
aber weil ich stur bin, hör ich trotzdem nicht auf.
heute las ich wo:
"meine friedensverhandlungen habe ich mit dem ersten atemzug begonnen. und glaube mir, jeder atemzug ist anstrengend"

trotzdem höre ich nicht auf zu atmen.
und kämpfe weiter gegen plastiksackerl und mache alles mögliche andere. und wenns nur EINEN inspiriert das selbe zu machen, bin ich schon glücklich.

:-)

und wie ich sehe sind wir hier ja schon EINIGE.

steter tropfen höhlt den stein.

sonja
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 20.01.2011, 16:10
stanze stanze ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2009
Beiträge: 1.815
Standard AW: Leitungswasser oder Mineralwasser

Sonja
Eine gute Einstellung.
Sturheit schadet nicht und man kann es auch zu was bringen.
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 19.03.2011, 18:49
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.510
Standard AW: Leitungswasser oder Mineralwasser

Am 22. März: World Water Day-Tag des Wassers. Eine Pressenotiz sagt z.B.
aus, daß 140 Liter Wasser (!) verbraucht werden, bis wir eine Tasse Kaffee
genießen. Errechnet gewissermaßen vom Pflanzen der Bohne bis zum Verbrauch.
An dem Tag soll auch aufgeklärt werden über Wasserverschwendung/Sparmaß-
nahmen usw. Sicherlich mehr dazu im internet! - Ulrike
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 26.06.2011, 20:28
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.510
Frage AW: Leitungswasser oder Mineralwasser

Besser "Kraneberger" (Leitungswasser) als Mineralwasser?
Öko-Test streitet mit der Mineralwasser-Branche um Testergebnisse
(laut Tagespresse). Pestizide wurden in einigen Produkten nachgewiesen, die
über den "Orientierungswert" liegen. Nun habe ich schon mal erwähnt, daß ich
von Chemie keine Ahnung habe. Die Branche spricht von" nicht relevante
Metabolite" , die gesundheitl. u. ökologisch unbedenklich sind. ??? -Ulrike
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 27.06.2011, 14:07
stanze stanze ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2009
Beiträge: 1.815
Standard AW: Leitungswasser oder Mineralwasser

Wieviel oder was ist heutzutage ökologisch oder gesundheitlich unbedenklich?
Ich glaube nicht einmal bei uns in den Alpen ist das Wasser noch so unbedenklich wie es sein sollte. Bei uns in Kärnten haben zwar viele See`n Trinkwasserqualität. Aber unbedenklich?? Die gesunheitlichen,vorgeschrieben Gesetze können die Gesetzgeber ändern wie sie wollen. Siehe Atomstrahlen. Seit Japan wurden für die eingeführten Lebensmittel die Strahlenwerte einfach erhöht und für nicht Gesundheitsschädlich erklärt!!??
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 06.07.2011, 10:24
tobi1908
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Leitungswasser oder Mineralwasser

Also ich liebe Mineralwasser, habe aber auch absolut kein Problem damit, Leitungswasser zu trinken :-)
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
abstimmung, leitungswasser, mineralwasser, plastikflasche

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:18 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at