SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Kultur & Wandern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.05.2010, 20:06
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.510
Standard Wandern mit Ziegen

Sah zufällig SWR : Im Hegau werden Wandertouren angeboten mit Ziegen
als "Packesel". Wandern mit Eseln als Begleittiere scheint es schon vielerorts zu geben, die Ziegentouren sind wohl ein neuer Trend! Was alles so geboten wird?!
- Viele Grüße von Ulrike!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.05.2010, 22:37
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 25.064
Standard AW: Wandern mit Ziegen

Hallo Ulrike,

"Wandern mit Ziegen" anzubieten kann den Veranstaltern wohl auch nur am Biertisch eingefallen sein...
Wer so etwas (vermutlich nur über Internet) bucht, hat vermutlich noch nie eine Ziege in natura gesehen und erlebt...

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.05.2010, 22:50
siegi siegi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2007
Ort: Klagenfurt
Beiträge: 1.079
Standard AW: Wandern mit Ziegen

Das könnte ungefähr so aussehen
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Ziegen.jpg  
__________________
mfG siegi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.05.2010, 22:53
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 25.064
Standard AW: Wandern mit Ziegen

Hallo Siegi,

wunderbar erklärt!

Allerdings haben die Ziegen in Deinem Beispiel weder einen Sattel für müde Wanderer, noch die Lastengestelle für die Campingjause am Rücken?

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.05.2010, 23:55
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.791
Standard AW: Wandern mit Ziegen

ziemlich blöde Idee, Ziegen bepacken zu wollen, aber ich glaube nicht, dass die sich das gefallen lassen. Die wissen sich zu wehren. Als Kind hab ich viel mit der meiner Großmutter machen können, aber wenn sie den Kopf gesenkt hat, war ich weg
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.05.2010, 03:17
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.510
Standard AW: Wandern mit Ziegen

Schaut unter Google: hegau ziegen - oder: www.hegau.de - sogar Foto:
Ziegen mit Packsättel! Es ist kein Witz! Viele Grüße von Ulrike
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.05.2010, 08:20
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.791
Standard AW: Wandern mit Ziegen

schaut recht gemütlich aus! Naja, wenn die das gewohnt sind. Dass sie es mögen, wenn man mit ihnen herummacht hab ich auch bemerkt, vor allem, wenn es dann Leckerli gibt. Bei uns werden Trekkingtouren mit Lamas angeboten, aber es müssen sicher nicht immer Exoten sein, eine exotische Idee tut es auch.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.05.2010, 08:41
Benutzerbild von cerambyx
cerambyx cerambyx ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.03.2006
Ort: Sankt Valentin, NÖ, Mostviertel
Beiträge: 3.092
cerambyx eine Nachricht über MSN schicken cerambyx eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Wandern mit Ziegen

Die Ziegen sind kein Problem - was mich eher bedenklich macht, ist der Umstand, dann man heutigentags irgendeine For von "Activity" braucht, um die Menschen in die "Natur" zu bringen - die sich dann als gut gebahnter Weg mit gut organisierten Zwischensstationen, lohnenden Ausblicken und nett angelegten Rastplätzen entpuppt.
Die Natur bleibt dann aber oft auf der Strecke: Parkplätze für die Anreisenden "Naturliebhaber", Weiden und Koppeln für die Tragtiere, entsprechende Transportmittel (denn der Weg ist ja irgendwann zu Ende, und ob da grade wer die umgekehrte Richtung will?), Lagerplatz für Equipment, Einwinterungs- und Aussommerungsmöglichkeiten vor Ort uva. verzehren dann oft mehr Natur als der "Trecker" zu sehen bekommt ...
Meine persönliche Stellung zu solchen Aktionen:
Gut gemeint, aber echte Naturliebhaber brauchen das nicht (stellt ja wieder bloß Terminstress dar!) - und man erreicht nur naturfremde Menschen, ohne nachhaltige Wirkung zu erreichen (oder krempeln die alle dann ihren Haushalt auf "öko-verträglich" um?)

LieGrü
Norbert
__________________
unterwegs mit allen Sinnen ...
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.05.2010, 08:58
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Wandern mit Ziegen

danke norbert, als ich das foto mit den ziegen sah, dachte ich auch: wer braucht ne ziege zum wandern?
*lach*
aber so wie du es beschreibst ist es eigentlich auch gar nicht mehr so witzig, und du hast recht... erstens haben wir hier in europa sowieso kaum noch echte wildnis (seit ich in canada unterwegs war, weiß ich, daß ich hier in österreich keine angst haben muss nachts im wald) und wer die natur wirklich spüren will, der braucht weder wege noch ziegen noch esel oder ausflugsziele. oftmals findet man die natur direkt vor der haustür...

liebe grüße, sonja
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.05.2010, 09:24
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.791
Standard AW: Wandern mit Ziegen

Ich glaube, dass da ja nicht einmal mehr Naturliebhaberei vorgetäuscht wird. Das ist nicht mehr das Thema, es geht um "Eventkultur" oder womit man eben versucht, die Leute zum Geldausgeben zu animieren. Allen muss verzweckt werden, sonst bringt es nichts. Und weil der Grund und Boden eines von der Agrarindustrie (klingt ja schon grauslich, wenn man bedenkt, dass dort unsere Lebensmittel "erzeugt" werden) wegrationalisierten Bauern nix bringt, läßt er sich was einfallen. Denn eines darf man ja bei aller Naturverbundenheit nicht vergessen: der muss davon leben, ob da was wächst oder nicht, ob da Vieh im Stalll steht oder nicht. Also der kleine, so weit es den noch gibt. Und meine vorigen Kommentare waren absolut NICHT als Zustimmung für diesen Hokuspokus gemeint. Im ersten Moment hatte ich sofort ein Bild von diesen geschundenen Arbeitsesel vor mir, die es vielleicht immer noch gibt und die unter den ihnen zugemuteten Lasten halb zusammenbrechen. Da sind Lamas doch stabiler. Dagegen schaut Ulrikes Bild richtig gemütlich aus. In der Realität, also abseits persönlicher Meinungen hat man ja fast nur noch die Wahl des kleineren Übels. Das wollt ich noch dazugesagt haben.

Geändert von Elfie (27.05.2010 um 09:31 Uhr) Grund: ergänzung
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:58 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at