SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Quellen, Heilquellen und Brunnen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.01.2010, 12:50
Benutzerbild von Hornarum48
Hornarum48 Hornarum48 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2009
Ort: Horn und Wien
Beiträge: 1.186
Standard Zum Bründl von Maria Taferl.

Noch in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts hatte die Gestaltung des Bründls von Maria Taferl eine ansprechende Form und Ausstrahlung. Zur Illustration wird hier eine Ansichtskarte (Sammlung Prof. Hermann Maurer, Horn) gebracht, die auf der Rückseite handschriftlich mit 1. Mai 1930 datiert ist. In den Fünfzigerjahren wurde dann im Rahmen der Neugestaltung der Wallfahrtskirche und der unmittelbaren Umgebung anläßlich der Jubiläumsfeierlichkeiten des Jahres 1960 auch das Bründl modernisiert. Die Neugestaltung erscheint recht nüchtern. Einen guten Eindruck davon vermittelt ein Foto der Bildergalerie vom 7. Jänner 2010. Hier wäre eine behutsame, bewahrende Renovierung der alten Bründlanlage vielleicht zielführender gewesen, jedenfalls hätte eine solche den Pilger wohl eher stimuliert.
Literatur: Josef Weichselbaum, Nachrichten aus Maria Taferl, 9. Jahrgang, 1959. Nr. 1 - 6.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Scannen0005.jpg  

Geändert von Hornarum48 (16.01.2010 um 18:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.01.2010, 18:55
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 24.796
Standard AW: Zum Bründl von Maria Taferl.

Hier der Link zu dem von Dir angesprochenen aktuellen Bild.

Zweifellos ist Deine historische Darstellung interessanter und einfühlsamer. Es scheint sich um eine Holzverkleidung mit Öldrucken hinter Glas zu handeln. Damit ist eine Schimmelbildung programmiert.

Nach meiner Beobachtung ist leider an vielen Wallfahrtsorten die Architektur zerstört worden. Das wäre eine interessante Untersuchung!

Bei mir in der Nähe gibt es allerdings noch einen sehr populären Wallfahrtsort, dessen wunderbare Architektur und Stil des 19. Jahrhunderts noch erhalten ist: Es handelt sich um Absam in Tirol, dessen Architektur des Souvenirladen jenen Stil ausdrückt, den ich hier meine.

Ich weiß leider nicht, wie dieser Baustil genannt wird?

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.01.2010, 08:41
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Zum Bründl von Maria Taferl.

wie man diesen baustil nennt weiß ich auch nicht, aber genau den selben stil haben die läden oben bei der wallfahrtskirche am sonntagberg.
werd mal fotos suchen gehen und zeigen, wenns erwünscht ist?

liebe grüße, sonja
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
brünndl, maria taferl

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:53 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at