SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Quellen, Heilquellen und Brunnen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.09.2009, 14:45
Hucho hucho Hucho hucho ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.09.2009
Beiträge: 1
Standard Sauberes Trinkwasser in Gefahr

Graz. - Interne Papiere decken die möglichen Auswirkungen der geplanten Wasserkraftwerke Gössendorf und Stübing auf. In einer Stellungnahme warnt die Graz AG vor chemischer Verunreinigung, bakteriologischer Verseuchung bis hin zu einem Totalausfall der Wasserwerke Feldkirchen und Friesach. „Ein gänzlicher Ausfall des als Reserve dienenden Wasserwerks Feldkirchen durch den Bau des KW Gössendorf reduziert die Versorgungssicherheit bei einem großen Störfall, wie dem Ausfall der Transportleitung Friesach-Graz, derart, dass eine Versorgung kaum mehr aufrecht zu erhalten ist.“ so die Graz AG. Jetzt liegt der Ball bei der Politik - der Grazer Gemeinderat stellt am 24. September 2009 die Weichen für den Bau des Kraftwerks Gössendorf und entscheidet somit über die Zukunft unseres Trinkwassers.

Schützen Sie unser Wasser – Schützen Sie unsere Zukunft!

http://www.grazertrinkwasseringefahr.at/

Bitte leiten Sie diese Nachricht auch an Ihre Bekannten und Freunde weiter.

Sauberes Trinkwasser ist unser höchstes Gut!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.10.2009, 14:23
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.511
Frage AW: Sauberes Trinkwasser in Gefahr

PFT - Skandal in meiner Region ist auch noch nicht ausgestanden!
Habe hier auch darüber berichtet. Nun wieder in der Tagespresse neue Artikel gelesen, aber alles erscheint mir sehr "undurchsichtig".
Manchmal "stinkt" mir unser Wasser, kann es sein, daß es dann stärker
gechlort wird? Habe mal telefonisch bei den Wasserwerken ein Gespräch
gesucht, man wird mit "platten" Sprüchen abgespeist!
Wieder eine Situation, wo ich mich frage: wo leben und "stehen" wir?
Warum haben die Menschen kein Umweltbewußtsein und
Angst um die Zukunft der jüngeren Generation? Natürlich gibt es Leute, die
gegen "Windmühlenflügel" angehen (wie der berühmte Ritter von der traurigen
Gestalt), aber die Mehrheit? Es heißt doch nicht sinnlos: Wasser ist Leben!
Eine nachdenkliche Ulrike
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.12.2009, 11:44
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.275
Standard AW: Sauberes Trinkwasser in Gefahr

Zitat:
Manchmal "stinkt" mir unser Wasser, kann es sein, daß es dann stärker
gechlort wird?
Gechlortes Wasser riecht sehr stark. Am stärksten ist dieses Phänomen im Hallenbad zu empfinden, da die Dämpfe dort konzentriert in der Halle verbleiben.

Auch Trinkwasser wird aufbereitet, u.a. wird es entkeimt. Eine Art der Entkeimung ist die Chlorzugabe. Alternative Entkeimungsarten sind die Chlordioxid- und Ozonzugabe, die UV-Bestrahlung sowie die Ultrafiltration.

Die konkreten Bestimmungen zum Trinkwasser frinden sich unter http://www.dvgw.de/wasser/recht-trin...g/abschnitt-1/ ff.

Dresdner
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.06.2010, 13:10
Benutzerbild von LS68
LS68 LS68 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2010
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 800
Beitrag AW: Sauberes Trinkwasser in Gefahr

Hallo zusammen,

Da hast du vollkommen recht.
Chlor war schon immer im Trinkwasser.Es soll die Bevölkerrung vor Cholera schützen. Ist glaube ich um 1900 in Hamburg oder Bremen ausgebrochen, will mich da aber nicht festlegen.
Gruß Lars
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.06.2010, 14:29
stanze stanze ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2009
Beiträge: 1.815
Standard AW: Sauberes Trinkwasser in Gefahr

Das Chlorwasser im Hallenbad richt deswegen so intensiv, weil es mit dem Harn vermischt wird.
Ist leider bei vielen Tests bewiesen worden.
Ich sage immer und das ist sicher, ein Hund ist reinlicher wie der Mensch.
Der Hund macht nicht ins Wasser, oder schmiert sich mit Öl ein und geht dann schwimmen.
Liebe Grüße
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.06.2010, 14:46
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 25.071
Standard AW: Sauberes Trinkwasser in Gefahr

Zitat:
Das Chlorwasser im Hallenbad richt deswegen so intensiv, weil es mit dem Harn vermischt wird.
Diese These halte ich jetzt aber schon für eine Moderne Sage...

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.06.2010, 14:53
stanze stanze ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2009
Beiträge: 1.815
Standard AW: Sauberes Trinkwasser in Gefahr

Leider nicht.
Bei diesen Tests wurden den Testpersonen die Augen verbunden, dann wurden ihnen ein Glas Wasser mit Chlor, und dann eines mit Wasser, Chlor und Harn,zum Riechen gegeben.
Dann fragten sie ,was nach Hallenbad riecht.
Ergebniss:
Zu 100% das Wasser, Chlor und Harngemisch.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.06.2010, 14:59
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 25.071
Standard AW: Sauberes Trinkwasser in Gefahr

Hallo Stanze,

ich muss mich entschuldigen, das Suchmaschinen-Barometer gibt Dir recht!

Wenn man also bei einer Suchmaschine "Chlor", "Urin" und "Schwimmbad" eingibt, kommen tatsächlich erschreckende Ergebnisse...

Aber das will ich jetzt wissenschaftlich hinterfragen. Werde mich sofort auf die Chemie-Uni aufmachen.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.06.2010, 15:10
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Sauberes Trinkwasser in Gefahr



Igitt....

Wieder ein Grund mehr, lieber in die kalte Ybbs zu springen als in ein Frei- oder Hallenbad... Ich sag`s ja immer. Das Beste ist GRATIS!

Alles Liebe, Sonja
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14.06.2010, 16:19
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.792
Standard AW: Sauberes Trinkwasser in Gefahr

Irgendwann hab ich da mal gelesen, man würde einen Zusatz ins Wasser geben, der durch eine chemische Reaktion anzeigt, wenn da einer was rinnen läßt. Also dann färbt sichs um den herum. Vielleicht war das nur ein Schmäh, um die Schweinerei zu verhindern, wer will schon ausprobieren, ob das klappt. In Wien riecht das Wasser oft so stark nach Chlor, dass ich schon mal an die Stadtwerke geschrieben hab. Ob sie einen Vertrag mit der Mineralwasser-Industrie haben. Sie meinten, ein gewisses Maß wär Vorschrift. Aber so stark, dass es schon beim Abwaschen unangenehm ist. Weiß nicht, ob sie meine Bitte um Überprüfung des Dosierers für verrückt gehalten haben, aber jetzt ist schon lange nichts mehr gewesen. Auch eine elektronische Steuerung kann mal einen Defekt haben, oder? Die waren ganz entzückt, dass noch jemand Leitungswasser trinken will.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:43 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at