SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Aberglaube

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.02.2009, 21:27
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 24.796
Standard Freitag der 13.

Es trifft sich wie eigentlich recht üblich (jährlich ein bis dreimal) wieder, dass sich ein Freitag der 13. ereignet.



Irgendwie muss doch was dran sein, denn grosse Industriebetriebe, internationale Hotelketten oder gar weltweite Fluglinien betrachten diesen Tag doch recht ernst...

War das Unglück von "Apollo-13" ein Zufall, oder sollte man am "Freitag den 13." kein neues Projekt starten?

Wer kennt Beispiele zu weiteren 13er-Vermeidungen?

Wie ist Eure Haltung zu diesem Aberglauben?

Was wird Euch am Freitag den 13. passieren oder ist Euch am Freitag den 13. passiert?

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.02.2009, 08:00
gropli gropli ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2006
Beiträge: 304
Standard AW: Freitag der 13.

Grüezi

Der "Freitag, der 13" ist meines Wissens eine typisch amerkanische Erfindung und stammt aus den 1950/60-er Jahren. In unserem Kulturkreis hat der kein Wurzeln, und auch keine Bedeutung...

Gruss gropli


.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.02.2009, 10:14
Berit (SAGEN.at) Berit (SAGEN.at) ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 2.512
Standard AW: Freitag der 13.

Wir hatten das Thema schon mal gestreift http://www.sagen.at/forum/showthread...hlight=freitag

Berit
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.02.2009, 11:39
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 24.796
Standard AW: Freitag der 13.

Das macht nichts, wenn es ein ähnliches Thema hier schon gab.
Man kann Freitag den 13. auch aus verschiedenen Perspektiven sehen.

Bei der Gelegenheit: heute schon auf die Haushaltsleiter geklettert?

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.02.2009, 16:07
gropli gropli ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2006
Beiträge: 304
Standard AW: Freitag der 13.

Zitat:
Zitat von SAGEN.at Beitrag anzeigen
Bei der Gelegenheit: heute schon auf die Haushaltsleiter geklettert?
Wolfgang (SAGEN.at)
Nein - aber ich habe präventiv eine schwarze Katze überfahren...

Gruss Gropli

.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.02.2009, 16:24
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.493
Standard AW: Freitag der 13.

Meine Schwester hat heute Geburtstag! - Ulrike
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.02.2009, 16:32
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 24.796
Standard AW: Freitag der 13.

@ Gropli: und ich habe präventiv mit meinem Maschinengewehr ein paar schwarze Raben abgeknallt...

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.02.2009, 21:43
Berit (SAGEN.at) Berit (SAGEN.at) ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 2.512
Standard AW: Freitag der 13.

Auch in Tirol konnte man heute in der Tagszeitung lesen, dass der Aberglaube um den Unglückstag Freitag den 13. in den 50er Jahren aus dem angelsächsischen Raum zu uns kam.

Erwähnenswert erachte ich, dass in "unseren Breiten" bzw. im nichtangelsäsischen Raum die Jahreszahl 13 in der Regel negativ assoziiert wurde. Das Jahr 1913 galt als "Blutjahr", so wie es schon das Jahr 1813 war. (Belege aus Warschau, Neckartal, schlesisches Vorgebirge, Russland).

Zitat:
Alles in allem darf man feststellen, daß die Zahl 13 und die Erinnerung an 1813 viel böse Erwartungen aufsteigen machten.
HDA

Berit
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.02.2009, 20:26
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.275
Standard AW: Freitag der 13.

Jeder 13. Februar, egal, ober er auf einen Freitag fällt oder nicht, ist für uns Dresdner die Zeit des Erinnerns und der Einkehr.

* http://www.mdr.de/mdr-figaro/journal/6126698.html
* http://einestages.spiegel.de/externa...#featuredEntry
* http://einestages.spiegel.de/static/..._legenden.html

Dresdner
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24.02.2009, 12:58
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.493
Frage AW: Freitag der 13.

Mehrere ältere Menschen haben mir berichtet von der schrecklichen
Bombardierung Dresdens und von ihrer Flucht Richtung Westen.
Ihr Lebenlang werden sie von den Ereignissen verfolgt und träumen nachts
immer wieder davon, so daß sie auch von Schlafstörungen gepeinigt werden.
Ob man von "Glück" spricht, wenn man es geschafft hat, hier (in Westfalen)
ein" neues "Leben zu beginnen? Äußerlich sicherlich, aber in der Seele sind
tiefe Wunden und Narben. - Wenn man heuer die neue Pracht und Herrlichkeit
der Stadt sieht, kann man es fast nicht glauben! Das Leben geht weiter für
die Nachkriegskinder (wie ich eins bin), aber trotzdem soll man Geschichte
wachhalten (als Warnung) und auf ein" Nie-Wieder" hoffen. - Gestern sah
man allerdings in den Abendnachrichten Phosphor im Nahen Osten brennen!
Warum wird die Menschheit nicht vernünftig? - Allerdings glaube ich nicht an
Unglückszahlen oder -tage im voraus (eher Zufall). Wahrscheinlich sind an
dem Datum für andere Menschen woanders in der Welt gute Dinge passiert!
-Ulrike
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
13., aberglaube, aberglauben, dreizehn, dreizehnte, folklore, freitag, glück, unglück, unglückstag, volksglaube, volksglauben

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:07 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at