SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Gegenwartskultur, Alltagskultur und mehr?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #111  
Alt 14.01.2016, 09:11
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.705
Standard AW: Welttoilettentag

Schöne Geschichte .
So einen Abort (siehe unten) hat auch ein Kuenringer auf der Ruine Aggstein benutzt. Den hat man dann anders um die Ecke gebracht.
Das Örtchen würde übrigens immer noch funktionieren, wenn es nicht abgesperrt wäre.

Das kurioseste seiner Art hab ich bei einem Besuch auf einem Bauernhof kennengelernt.
Dort hatte man schon ein richtiges WC, allerdings war es mitten im Schweinestall. Es war in einem Freiraum zwischen den Boxen installiert, welche etwa brusthoch waren.
Nachdem ja intelligente Wesen auch neugierig sind, stiegen die Anwohner beidseits mit den Vorderbeinen auf die Planken und sahen beim Sitzen zu. Oink, oink in Stereo - da hätt´s es mir beinah´verschlagen
Miniaturansicht angehängter Grafiken
IMG_9435.jpg  
Mit Zitat antworten
  #112  
Alt 14.01.2016, 10:50
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 10.995
Standard AW: Welttoilettentag

@Babel
Da das Geschlecht derer zu Neideck seither als ausgestorben gilt, würde mich schon genauer interessieren, was Herr von Streitberg da traf.
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
  #113  
Alt 14.01.2016, 11:07
Babel Babel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 7.974
Standard AW: Welttoilettentag

Zitat:
Zitat von Elfie Beitrag anzeigen
... ein richtiges WC, allerdings war es mitten im Schweinestall. Es war in einem Freiraum zwischen den Boxen installiert, welche etwa brusthoch waren.
Nachdem ja intelligente Wesen auch neugierig sind, stiegen die Anwohner beidseits mit den Vorderbeinen auf die Planken und sahen beim Sitzen zu.


Zitat:
Zitat von harry Beitrag anzeigen
@Babel
Da das Geschlecht derer zu Neideck seither als ausgestorben gilt, würde mich schon genauer interessieren, was Herr von Streitberg da traf.
Ich fürchte, genauer ist es nicht überliefert. Aber da Pfeile ja eine recht gute Durchschlagskraft hatten, wird der Pfeil des Herrn von Streitberg nicht im Allerwertesten seines Feindes steckengeblieben sein, sondern sich seinen Weg noch weiter nach vorn gebahnt haben.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:55 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at