SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Quellen, Heilquellen und Brunnen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.10.2007, 00:03
Benutzerbild von Wassermann
Wassermann Wassermann ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2006
Beiträge: 62
Standard Heilige Quellen

Hallo zusammen,

nach einjähriger Arbeit ist meine Wasserseite www.heilige-quellen.de endlich vom Stapel gelaufen. Ich möchte mit dieser Website versuchen die einstige und auch noch gegenwärtige hohe mythologische und religiöse Bedeutung des Wassers für den Menschen zu dokumentieren.

Bitte habt Nachsicht, dass noch nicht Alles perfekt ist. Vieles ist noch im Fluss.

Tipps, konstruktive Kritik und Anregungen sind sehr willkommen.

Viele Grüße

Klaus
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.10.2007, 17:36
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.493
Lächeln AW: Heilige Quellen

Dat "Hilge Püttken"
Unterhalb des Pfarrhauses in Volmarstein lag unter wild verschlungenen
Brombeersträuchern versteckt "dat Hilge Püttken". (Gegenüber des heute
stillgelegten Bahnhofs!) Hier entquoll einst dem Schoß der Erde eine
heilkräftige Quelle, an der unter Karl dem Großen der erste Sachse unserer
Gegend die Taufe empfangen haben sollte. - Nachdem ihre Bedeutung im Volke
in Vergessenheit geraten war, wurde auf Veranlassung der frommen Gertrud von
Volmarstein der Born neu geweiht. Viele Kranke sind alljährlich dorthin gepilgert
und haben von dem Wasser getrunken. Viele fanden auch Heilung von ihren
Leiden, und immer mehr Leute eilten von nah und fern herbei, um gleichfalls von
ihren Gebrechen befreit zu werden. - Der Erfolg muss bedeutend gewesen sein;
denn mit der zeit sammelten sich im Volmarsteiner Gotteshause so viele von den
Geheilten zurückgelassene Krücken an, dass man sie auf den Kirchboden schaffen musste. Leider sind sie später mit einem wundertätigen Marienbilde,
welches bei dem "Hilgen Püttken" Aufstellung gefunden hatte, verbrannt
worden.
Quelle: Heimatverein Wetter, Sagen aus Alt Volmarstein (liegt an der Ruhr
in Westfalen). Paßt doch zum Thema findet Ulrike!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.10.2007, 19:30
Benutzerbild von Wassermann
Wassermann Wassermann ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2006
Beiträge: 62
Standard AW: Heilige Quellen

Ganz herzlichen Dank Ulrike. Passt wunderbar!
Ich bin gerade über die hübsche Geschichte vom St. Petersbrunnen zu Syburg gestolpert und stelle sie gleich ein.

Viele Grüße

Klaus
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.07.2010, 12:42
Nachtfee Nachtfee ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2010
Beiträge: 21
Standard AW: Heilige Quellen

Hallo Wassermann
Das ist zwar schon was älter hier, aber wenn noch Interesse besteht kann ich gene mal was über den Heiligen Brunnen in Duisburg verfassen.
Er ist auf Deiner Übersichtskarte von NRW wohl verzeichnet wie ich das mitbekommen habe, aber es fehlt eine Beschreibung.
Ist mir da vielleicht was durchgegangen?

L.G. Nachtfee
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasser, Bäder, Brunnen und Heilige Quellen Im Volksglauben SAGEN.at Quellen, Heilquellen und Brunnen 38 05.09.2015 14:47
Serbien, heiß Quellen - Kurort jj_159 Quellen, Heilquellen und Brunnen 0 07.12.2007 13:02
heidnische götter - christliche heilige Athunis Aberglaube 6 28.04.2007 13:20
Von Drachen, Quellen und Heiligen Steinen Lisa Events 0 05.03.2007 10:08
TV-Tipp: Quellen und Bründl im Wienerwald SAGEN.at Events 1 04.06.2006 18:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:58 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at