SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Magische Orte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 23.02.2013, 15:55
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 9.920
Standard AW: Magische Orte im Waldviertel

musst dir halt einen Chauffeur besorgen, wenn Du dich vor diesem "Hochgebirge" fahrtechnisch fürchtest
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 23.02.2013, 16:34
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 9.920
Standard AW: Magische Orte im Waldviertel

Die Gudenushöhle ist die bekannteste der Kremstalhöhlen und in jedem Fall einen Besuch wert. Etwas schwieriger zu erreichen sind die Schusterlucke und Teufelskirche, welche schwindelfreien und trittsicheren Wanderern vorbehalten bleibt.

Die Gudenushöhle im nordwestlichen Niederösterreich wurde vor 70.000 Jahren von einer Gruppe von Neandertalern frequentiert und zählt zu den bedeutendsten steinzeitlichen Fundplätzen Mitteleuropas.

Die Höhle liegt im Tal der Kleinen Krems nördlich der Wachau, einem Durchbruchstal der Donau. Das kleine Kremstal verläuft zwischen Großer Krems und der Donau und hat sich tief in das dortige Mittelgebirge eingeschnitten, das etwa parallel zur Wachau 800 m Höhe erreicht. Die Höhle liegt 15 km westlich der Stadt Krems, direkt unterhalb der Burg Hartenstein in einem Felsen nahe dem Ufer.

Die Höhle ist etwa 5 m hoch, über 20 m lang und etwa 5 m breit. Zwischen den beiden Zugängen verläuft sie bogenförmig. Vor circa 70.000 Jahren machten hier Neandertaler Jagd auf Höhlenbär, Mammut, Ren, Wildpferd und Wollnashorn. In der unteren Kulturschicht der Höhle fand man unter anderem Faustkeile, Schaber und bearbeitete Tierknochen, die dem Moustérien zugeordnet werden. Die obere Kulturschicht aus dem Magdalénien (ca. 18.000–10.000 v. Chr.) brachte eine Knochenpfeife ans Licht. Diese gehört neben der Knochenflöte vom Grubgraben bei Kammern zu den ältesten Musikinstrumenten Österreichs. Außerdem wurde ein Adlerknochen mit eingeritztem Rentierkopf gefunden.


Meine Befahrung erfolgte diesmal vom rechten Höhleneingang entgegen dem Uhrzeigersinn zum linken Höhlenportal, welches im letzten Bild dargestellt ist. Den schwierigkeitslosen Besuch der Höhle würde ich eher als eine interessante Reise in die Vergangenheit bezeichnen und nicht als magisches Erlebnis
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Gudenushöhle.jpg   Gudenushöhle1.jpg   Gudenushöhle2.jpg   Gudenushöhle3.jpg   Gudenushöhle4.jpg  

Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 23.02.2013, 16:35
Babel Babel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 7.974
Standard AW: Magische Orte im Waldviertel

Die Chauffeure, die ich früher hatte, haben mich gewöhnlich davon abgehalten, etwas zu sehen und gar noch zu fotografieren, weil sie pausenlos auf mich einquasselten. Erst seit ich alleine fahre, habe ich was von meinen Reisen. Man kann halt nicht alles haben.
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 23.02.2013, 16:37
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 9.920
Standard AW: Magische Orte im Waldviertel

Zitat:
Zitat von Babel Beitrag anzeigen
Man kann halt nicht alles haben.
Du sagst es
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 23.02.2013, 16:52
Babel Babel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 7.974
Standard AW: Magische Orte im Waldviertel

Zitat:
Zitat von Joa Beitrag anzeigen
Meine Befahrung erfolgte diesmal ... entgegen dem Uhrzeigersinn
Linksdrehend? Das war aber bestimmt sehr ungesund!
Ich lebe hier auch in einer äußerst höhlenreichen Gegend. Genau genommen besteht die Schwäbische Alb aus lauter unterirdischen Höhlensystemen, in denen die Flüsse fließen, die aus den Tälern verschwunden sind. Wir haben eben diese Täler, in denen eindrucksvolle Felsen herumliegen und -stehen, die übrig blieben, während die einstigen Flüsse alles andere zermahlen und weggeschwemmt haben, ehe sie sich in den Untergrund begaben. Wir haben unsere Hungerbrunnen – Quellen, die nur in manchen Jahren fließen. Und wir haben unsere "Venus vom hohlen Fels", die so alt ist, daß eure Venus von Willendorf ein Säugling dagegen ist. Mit anderen Worten: So magisch wie das Waldviertel sind wir hier schon lange ...
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 23.02.2013, 17:07
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 9.920
Standard AW: Magische Orte im Waldviertel

Zitat:
Zitat von Babel Beitrag anzeigen
Linksdrehend? Das war aber bestimmt sehr ungesund!

Ich lebe hier auch in einer äußerst höhlenreichen Gegend. Genau genommen besteht die Schwäbische Alb aus lauter unterirdischen Höhlensystemen, in denen die Flüsse fließen, die aus den Tälern verschwunden sind. Wir haben eben diese Täler, in denen eindrucksvolle Felsen herumliegen und -stehen, die übrig blieben, während die einstigen Flüsse alles andere zermahlen und weggeschwemmt haben, ehe sie sich in den Untergrund begaben. Wir haben unsere Hungerbrunnen – Quellen, die nur in manchen Jahren fließen. Und wir haben unsere "Venus vom hohlen Berg", die so alt ist, daß eure Venus von Willendorf ein Säugling dagegen ist. Mit anderen Worten: So magisch wie das Waldviertel sind wir hier schon lange ...
so etwas halte ich locker aus

tz tz tz was Ihr alles habt

und wegen der paar Jährchen älter würde ich keinen Lärm machen. Unsere junge Venus hat wenigstens einen Kopf während eure alte an einer Öse rumhängen muss
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 23.02.2013, 17:13
Babel Babel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 7.974
Standard AW: Magische Orte im Waldviertel

Zitat:
Zitat von Joa Beitrag anzeigen
tz tz tz was Ihr alles habt

und wegen der paar Jährchen älter würde ich keinen Lärm machen. Unsere junge Venus hat wenigstens einen Kopf während eure alte an einer Öse rumhängen muss
Da spricht doch der pure Neid!

Und was unsere kopflose Venus angeht: "Der Kunsthistoriker Leroy D. McDermott und die Anthropologin Catherine Hodge McCoid schlugen 1996 eine Interpretation vor, wonach es sich bei paläolithischen "Venusfiguren" um Selbstdarstellungen prähistorischer Frauen handeln könnte, da die Ausführung der Figuren der Perspektive entspräche, die eine Frau einnimmt, wenn sie an sich herunterschaut." Und ist nicht nach männlicher Auffassung der Kopf der Frau ohnehin ein eher überflüssiges Teil mit zu vernachlässigendem Inhalt?
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 23.02.2013, 17:25
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 9.920
Standard AW: Magische Orte im Waldviertel

Zitat:
Zitat von Babel Beitrag anzeigen
Und ist nicht nach männlicher Auffassung der Kopf der Frau ohnehin ein eher überflüssiges Teil mit zu vernachlässigendem Inhalt?
no comment... ich will mir's mit dir nicht auch noch verderben
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 23.02.2013, 17:28
Babel Babel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 7.974
Standard AW: Magische Orte im Waldviertel

Keine Sorge, unchristliche Kleingeister wie ich sind so dickfellig, daß man's gar nicht so leicht mit ihnen verderben kann.
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 24.02.2013, 10:24
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 9.920
Standard AW: Magische Orte im Waldviertel

@Babel

Um den Reginafelsen rankt sich eine Sage um die DIE SCHWARZE FRAU VON HARDEGG, welche man hier auf Sagen.at nachlesen kann

den Reginafelsen besuchte ich in Zusammenhang mit einer Burgbesichtigung in Hardegg im April 2012
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Reginafelsen.jpg   Blick vom Reginafelsen zur Burg Hardegg.jpg  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Interessante Orte finsternis Kultur & Wandern in Deutschland 29 10.07.2015 10:44
Magische Grenzsteine volker333 Magische Orte 35 09.07.2009 01:03
Orte in der Steiermark? pema Magische Orte 10 22.10.2008 11:04
Magische Rezepte mina Küche, kochen, essen, trinken 0 04.07.2005 12:59
Waldviertel hat eigenes Geld SAGEN.at Aktuelles und Diskussionen 0 06.05.2005 19:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:51 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at