SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Quellen, Heilquellen und Brunnen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 01.02.2009, 12:13
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.275
Standard AW: Wasser als Verkaufshit

Tests haben ergeben, dass teure Mineralwasser nicht besser als jene vom Discounter sind. Im Blindtest konnten selbst Profis die teuren Produkte nicht herausschmecken.
Einziges Problem einiger preiswerter Mineralwasser sind die PET-Flaschen, welche bei einigen Proben das Wasser belasteten.
Fazit: Preiswertes Mineralwasser aus der Glasflasche oder, wie bei uns, klares Erzgebirgswasser aus dem Wasserhahn.
Dresdner
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 21.03.2009, 10:58
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.510
Standard AW: Wasser als Verkaufshit

Morgen ist der "Tag des Wassers". - Laut UN drohen keine Kriege um Wasserrechte, da bereits über 300 intern. Wasserabkommen. Die vorher
hier im Forum von mir geäußerte These ist "nicht auf meinem Mist gewachsen"
sondern beruht auf anderslautende Quellen (möchte hier ausdrücklich
richtigstellen)! - Wer kann schon in die Zukunft schauen?
Leider haben wir in unserer Ruhr (und ihrem Zufluß, die Lenne) nun neue
Probleme mit einem erhöhten Sulfolan Wert! Verursacher soll evtl. ein
Abfallentsorgungsbetrieb sein! - Übrigens soll der Wasserverbrauch pro
Person bei uns täglich 120 Liter betragen. - Eine nachdenkliche Ulrike
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 29.04.2009, 11:07
anita00 anita00 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2009
Beiträge: 7
Standard AW: Wasser als Verkaufshit

Also wenn ich ganz ehrlich bin ich merke auch keinen Unterschied zwischen den verschiedenen Minerals.
Klar sind in den "teureren" mehr Kalium, Natrium, Magnesium etc enthalten, aber dennoch glaube ich nicht, dass das irgendwas für die Gesundheit beiträgt.
Wie seht ihr das?
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 19.05.2009, 03:56
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Wasser als Verkaufshit

krass... für mich ist es beinahe schon selbstverständlich, daß ich an jeder ecke hier aus jeder quelle die direkt aus dem berg kommt das wasser trinken kann. wenn ich im ybbstal irgendwo wandern gehe, und komme an einer quelle vorbei oder an einem brunnen der irgendwo in der landschaft steht, kann ich da guten gewissens trinken.
das leitungswasser ist saugut und sogar die ybbs hat trinkwasserqualität.
für mich ganz normal- aber natürlich weiß ich, daß ich hier im paradies lebe und weiß es zu schätzen.
ich kann`s mir nicht anders vorstellen.
wenn ich hier lese, daß leitungswasser nach chlor riecht, da wird mir ganz anders...
wenn ich ab und zu mal sprudelwasser haben will, kauf ich das billigste soda das es im supermarkt gibt. (das ist luxus für uns. *lach*)

dabei ist der wahre luxus wohl unser trinkwasser frisch aus den bergen ...
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 30.06.2009, 10:55
Benutzerbild von Oldtimer
Oldtimer Oldtimer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2009
Beiträge: 85
Standard AW: Wasser als Verkaufshit

Jo -einfaches Leitungswasser in Gegenden wo es noch gut ist, wissen viele gar nicht zu schätzen. In meinem Ländle Oberpfalz Bayern ( also mehr Flachlandtiroler ;-) ist das Wasser auch gut.
Früher war es noch viel besser - sodass in dem kleinen Rinnsal in der Wiese beim Haus meiner Grosseltern noch Molche ansässig waren.
Zunehmend sind diese aber verschwunden - unsinnige Flurbereinigungen liessen auch die Fische immer weniger werden.
Dabei gab es mal wirklich viele bei uns. Die Regenbogenforelle inbegriffen.

Grüsse

Oldtimer
__________________
Die Schule ist nur die Saat -
der Beruf ist die Ernte
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 30.06.2009, 19:12
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.021
Standard AW: Wasser als Verkaufshit

Zitat:
Zitat von Oldtimer Beitrag anzeigen
Jo -einfaches Leitungswasser in Gegenden wo es noch gut ist, wissen viele gar nicht zu schätzen.
Die Gemeinde Wien weiß sehr wohl, welchen Schatz sie mit den hochalpinen Quellen der wiener Trinkwasserversorgung besitzt. (Fast) zum Nulltarif kommt es aus jedem Wasserhahn.



Werbung für das wiener Trinkwasser an einer Stadteinfahrt
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 30.06.2009, 19:20
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.021
Standard AW: Wasser als Verkaufshit

Zitat:
Zitat von Oldtimer Beitrag anzeigen
unsinnige Flurbereinigungen liessen auch die Fische immer weniger werden.
Dabei gab es mal wirklich viele bei uns. Die Regenbogenforelle inbegriffen.
Grundsätzlich bin ich ganz Deiner Meinung.
Allerdings: Die Regenbogenforelle ist kein heimischer Fisch sondern wurde bei uns angesiedelt. Das ist eine andere Geschichte aber auch da sollten wir gut aufpassen!
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 30.06.2009, 19:59
far.a far.a ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2007
Ort: Altenmarkt bei Fürstenfeld, Steiermark
Beiträge: 3.024
Standard AW: Wasser als Verkaufshit

Jo, da genießen die Wiener ihr Wasser - aus dem steirischen Hochschwabgebiet.
Schön langsam fängt aber der Wasserkrieg schon an, da Interessensgruppen diese Sparte für sich nützen wollen. Früher gab es gutes Wasser zum Überfluss - wie lange noch?
Ein nachdenklicher far.a
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 05.02.2010, 19:28
glasperle glasperle ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.02.2010
Beiträge: 10
Standard AW: Wasser als Verkaufshit

ich hatte ein für mich sehr lustiges erlebnis zum thema wasser. ich hatte einen austauschschüler aus den usa zu gast, merkte erst nachdem meine mülltonne lange vor der zeit voll war, dass dieser mensch wasser aus plastikflaschen trank. er hatte einfach kein vertrauen zu unserem wasserkrug. er war gewarnt worden dass die vorsintflutlichen gewohnheiten in österreich gefährlich seien und er sich alle möglichen bakterien einfangen könnte. ich starrte entgeistert auf seine wasserflaschen. er starrte genauso entgeistert auf unsren krug.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 05.02.2010, 20:39
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.021
Standard AW: Wasser als Verkaufshit

Hallo glasperle, zuerst einmal herzlich willkommen!
Vielleicht war der Student deswegen so skeptisch, weil für ihn die Erfahrung eines österreichischen Austausschülers die Normalität war.
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasser, Bäder, Brunnen und Heilige Quellen Im Volksglauben SAGEN.at Quellen, Heilquellen und Brunnen 38 05.09.2015 15:47
Soletti-Wette und weitere harmlose Unmöglichkeiten SAGEN.at Küche, kochen, essen, trinken 9 07.12.2007 09:12
17. September - Tag des Denkmals 2006: Am Wasser harry Events 0 12.09.2006 08:27
Wasser und Stein SAGEN.at Quellen, Heilquellen und Brunnen 2 16.08.2006 22:41
Verkaufshit: Schlamm aus der Sprühdose SAGEN.at Aktuelles und Diskussionen 0 16.06.2005 21:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:21 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at