SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Erzählforschung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.03.2007, 23:32
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 24.796
Standard Die Sendung ohne Namen

Auch aus Sicht der Erzählforschung ist es höchste Zeit auf ein relativ neues Erzählkonzept hinzuweisen, "Die Sendung ohne Namen", eine Produktion des ORF.

Diese Sendung vermischt ein assoziatives Erzählkonzept mit schnell geschnittenen Dokumentarbeiträgen und auch eigens produzierten Beiträgen bis hin zur Schiene der "versteckten Kamera".

Bei den assoziativ geschalteten Schnitten wird öfters die Schwelle der dokumentarischen Intimität (und der bei uns üblichen Zensur überschritten), sowie auf Grund der Geschwindigkeit des Filmschnitts drängt sich manchmal der Verdacht der Unterstellung von Themen zu anderen Bildern auf.

Dennoch bringt "Die Sendung ohne Namen" ein zweifellos höchst beachtliches Erzählkonzept, mit einer gewaltigen Innovation und kulturellen Kraft.

PS: "Die Sendung ohne Namen", jeden Donnerstag, ORF 2, ca. 22.25

Was ist Eure Meinung dazu?

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.03.2007, 23:42
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 10.997
Standard AW: Die Sendung ohne Namen

Gerade habe ich mir diese Sendung angesehen:
Man muss schon verdammt aufpassen, damit man den Kontext zwischen den (scheinbar) harmlosen Texten und den wirklich bösen Filmsequenzen nicht verpasst. Zeitweise ist mir persönlich auch der Schnitt etwas zu rasch, aber als Stilelement eben notwendig.
Beinahe zeitkritische Satire vom Feinsten, wenn nicht dauernd ORF-Eigenwerbung mitsamt Programmvorschau eingebunden wäre.
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.03.2007, 00:17
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 24.796
Standard AW: Die Sendung ohne Namen

Die heutige Folge "Wie sieht es wohl aus? Das Paradies?" habe ich auch mit Spannung erwartet bzw angesehen, denke auch da haben sich die Autoren mit einem zu schwierigen Thema übernommen.

Die bekannte österreichische Pornodarstellerin Renee Pornero hat die Sache mit ihrer herzlichen privaten Art ziemlich gut gerettet, dafür kann ihr der ORF nur dankbar sein.

Die heutigen Filmschnitte waren nach meiner privaten Einschätzung zu radikal und einer Unterhaltungssendung nicht würdig:

Unterhaltungssendungen und Kabarett mit heimlichen Videos aus realen Hinrichtungen (Saddam Hussein) und einer Reihe anderer Hinrichtungen zu illustrieren, ging mir persönlich zu weit.

Dokumentar-Aufnahmen vom 11. September 2001 über sterbende Menschen im Spass zu verulken und von staatlicher Seite als " 72 sterbende Jungfrauen" zu bezeichen, ging heute zu weit.

Ich denke, dass "Die Sendung ohne Namen" nach der heutigen Folge sicher ein paar innerbetriebliche Diskussionen beim ORF durchstehen muss.

Ich hoffe, bei dieser Gelegenheit diskutiert man mit den Autoren der Sendung, ob reale Filme und (heimliche) Dokumentationen von Hinrichtungen wirklich in Unterhaltungssendungen angebracht sind?

Jene frühere Folgen mit den Puckmen durch die Wiener Straßen oder den lustigen Leuten, die Hilfe beim Lesen ihrer SMS brauchten, wünsche ich fröhliches Wiederkommen.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.04.2007, 16:51
sg. sg. ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2007
Beiträge: 1
Standard AW: Die Sendung ohne Namen

Hallo, ich denke die Sendung ist einfach genial. Wurde gern einige alten Folgen sehen, weis jemand wo ich die finden könnte? (herunterladen, kaufen.. irgend was)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.04.2007, 23:18
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 24.796
Standard AW: Die Sendung ohne Namen

"Die Sendung ohne Namen" von heute, 5. April 2007 war wieder ein fantastisches Kunstwerk höchster Qualität - genial und einsame Spitze!

Nur was bedeuteten die mysteriösen Worte am Schluss der Sendung?

War das die letzte "Sendung ohne Namen"?

Das darf doch nicht wahr sein! Jetzt wo alle die Sendung lieben, diese einzustellen?

Nach meiner Einschätzung braucht es sofort mindestens ein Volksbegehren zur Wiederaufnahme und Fortführung der "Sendung ohne Namen"!

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.04.2007, 08:29
Benutzerbild von Oksana
Oksana Oksana ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2005
Ort: Archangelsk, Russland
Beiträge: 1.419
Lächeln AW: Die Sendung ohne Namen

Vielleicht irre ich mich oder verstehe etwas falsch, aber fuer die naechste "Sendung ohne Namen" wurde schon das Thema bestimmt, sie scheint also nicht zu verschwinden?

http://tv.orf.at/program/orf1/200704...046001/234065/
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.04.2007, 11:10
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 24.796
Standard AW: Die Sendung ohne Namen

Hallo Oksana,

größten Respekt vor Deiner detektivischen Arbeit! Das ist eine beachtliche Leistung, die nächste Folge der "Sendung ohne Namen" aus tausenden Kilometer Entfernung und in einer Fremdsprache ausfindig zu machen

Die Sendungsmacher hätten sicher auch eine Freude, wenn sie wüssten, dass sie solche Fans in Russland haben.

Und es ist eine gute Nachricht für uns nun zu wissen, dass die "Sendung ohne Namen" weitergeht...

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.04.2007, 12:13
Benutzerbild von Oksana
Oksana Oksana ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2005
Ort: Archangelsk, Russland
Beiträge: 1.419
Lächeln AW: Die Sendung ohne Namen

Ihr solltet einfach das TV-Programm fuer naechste Woche finden

Wollte einfach schauen, was fuer eine Sendung hier in allen Tonarten gelobt wird

Zitat:
dass sie solche Fans in Russland haben
Tja, um ein Fan zu werden, soll ich mir wenigstens eine Sendung anschauen, was ich auch gerne machen wuerde, waere dies nur moeglich, denn die dort angesprochenen Themen sind wirklich interessant

Viel Spass mit weiteren "Sendungen ohne Namen"!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.04.2007, 12:56
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 24.796
Standard AW: Die Sendung ohne Namen

Hallo Oksana,

es gibt eine Sondersendung der "Sendung ohne Namen" bei der "Der Standard.at", die zum 10jährigen Jubiläum des Webauftritt der Tageszeitung "Der Standard" gestaltet wurde.

Der Link ist:
http://derstandard.at/?url=/?id=1936480

Das Video in kleinerer Auflösung:
http://derstandard.at/?url=/?id=1936472

(Der erste Satz im Film lautet übrigens: "Achtung - Baum fällt...!" )

Die Autoren der "Sendung ohne Namen" sind übrigens Fred Schreiber und David Schalko, wer von den beiden der Erzähler ist, weiß ich allerdings nicht?

Viel Spaß!

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 07.04.2007, 11:45
Benutzerbild von mina
mina mina ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2005
Ort: Steiermark
Beiträge: 2.294
Standard AW: Die Sendung ohne Namen

... nur ich kenne es nicht ... was aber eventuell daran liegt dass ich kein fernsehen habe *g*
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Hat noch keinen Namen ^^ (Fantasy) Lúinwe GESCHICHTEN und MÄRCHEN 9 26.07.2008 22:11
Wie Christkindl zu seinem Namen kam Berit (SAGEN.at) Erzählforschung 2 29.06.2006 17:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:21 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at