SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Kräuter und Pflanzen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 11.04.2006, 20:12
Berit (SAGEN.at) Berit (SAGEN.at) ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 2.512
Standard AW: Alraune

Hallo Alexander!

Habe vor ca. einer Woche unsere Alraunen umgetopft und auf die Kakteenerde verzichtet. Wir haben einen Verlust zu verzeichnen
der Winter war eben doch sehr hart....

Den anderen ging es aber sehr gut, mehrere kleine, grüne und kräftige Blättchen - das war vor dem Umtopfen - inzwischen haben sie alle ihre Blätter verloren *seufz

entweder die Blätter waren so was wie Geiltriebe oder sie wollen einfach keine Sonne. Ich habe sie eh nur im Halbschatten, dennoch vermute ich eher Letzeres. Bin gespannt, ob sich wieder was Grünes zeigt und falls sich heuer die Sonne noch mal zeigen sollte, werde ich einfach die einen ins Ostfenster und die anderen in die sonnige Süd-Westlage stellen... werde dann schon draufkommen wo sie stehen wollen...

Bis dahin viele Grüße

Berit
  #32  
Alt 16.04.2006, 21:15
Alexander Alexander ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2005
Beiträge: 117
Standard AW: Alraune

Hallo Berit,

die Alraunen müssten eigentlich wieder austreiben. Meine hat letzten Sommer, nachdem ich die Wurzel aus der Erde geholt habe (unfreiwillig, denn als ich schauen wollte, ob der Ballen durchgewurzelt ist, fiel die lockere Erde ab und hat sämtliche Feinwurzeln mit abgerissen) auch alle Blätter verwelken lassen. Sie hat dann aber im gleichen Jahr wieder ausgetrieben und sogar noch geblüht.

Bist du dir bei der einen sicher, dass sie tot ist?

Viele Grüße, Alexander.
  #33  
Alt 18.04.2006, 16:37
Berit (SAGEN.at) Berit (SAGEN.at) ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 2.512
Standard AW: Alraune

Hi Alexander!

Ja, leider, die Wurzel war "vertrocknet" und ist auch schon entsorgt...

die anderen "Leidensgenossen" haben sich derweil zurückgezogen, sie stehen jetzt übrigens im Schatten bzw. Halbschatten.

Hattest du nicht auch neue Mandragora-Samen gepflanzt? Steht in deiner Anleitung auch was von 'ner Keimung unter Klarsichtfolie im Kühlschrank? Und damit wäre ich schon bei der schmerzlichen Ahnung, dass es unsere Alraunen einfach zu warm haben? Was meint der Kenner?

lg Berit
  #34  
Alt 18.04.2006, 20:36
Alexander Alexander ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2005
Beiträge: 117
Standard AW: Alraune

Hallo Berit,

Alraunensamen brauchen eine Kälteperiode, bevor sie keimen können. Das hat in der Natur den Sinn, dass sie nicht schon vor dem Winter keimen und so erfrieren.
Meine liegen jetzt noch eine Woche im Kühlschrank und werden dann nach insgesamt 4 Wochen normal in einen hohen Topf gepflanzt um zu keimen. Dabei können auch Temperaturen um 20°C herrschen.
Da eure jetzt aber auch schon ein Jahr alt sind, kann ich mir nicht vorstellen, dass sie zu warm stehen. Es sei denn, sie stehen bei trockener Zimmerluft, aber das bekommt keiner Freilandpflanze gut. Stellt sie doch nach draußen, wenn es bei euch nicht mehr friert. Meine verbringt schon ein paar Wochen dort, ist aber auch noch nicht in der Wachstumsphase. Und die alten Blätter vom letzten Jahr, die dran geblieben sind, sehen durch relativ starke Winde und einer fiesen Raupe sehr traurig aus. Aber wenn sie jetzt nicht zu nass steht (was hier schon fast der Fall ist) wird sie bei besserem Wetter anfangen auszutreiben. Bei euren wird es genauso sein.

Viel Glück, Alexander.
  #35  
Alt 18.04.2006, 20:49
Berit (SAGEN.at) Berit (SAGEN.at) ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 2.512
Standard AW: Alraune

Wir besitzen leider kein "draußen", sondern nur einen verglasten Balkon....

also doch wieder ins Ostfenster....

lg Berit
  #36  
Alt 22.04.2006, 13:48
Faith Faith ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2006
Beiträge: 3
Standard AW: Alraune

Alraune

Mandragora, Mandrake, Erdmännlein, Erdweiblein, Henkerswurzel, Galgenmännlein

" Die Königin aller Zauberkräuter"

Mächtige Schutz- und Zauberpflanze, Glücksbringer,
in einem Beutelchen bei sich tragen, als Amulett oder auch ins Auto legen, am Arbeitsplatz ect.
oder zum Verräuchern.
Dient auch als Verstärker von Ritualen.
Sie wirkt auch aphrodisierend und hilft das dritte Auge zu öffnen
Früher wurde die Alraune zu Hexen_ und Flugsalben verarbeitet. Sie war und ist Bestandteil spezieller Rituale.
Auch wurde sie als Heilpflanze hochverehrt.

Die Alraune ist ein Nachtschattengewächs, toxisch in zu hoher oder nicht fachgerechten Dosierung.Daher keine Experimente für innerliche Zwecke machen.Nicht einnehmen! Giftig!

Die Alraune ist tatsächlich eine erstaunliche und sehr interessante Pflanze.
Die Fotos von euren Pflanzen sind toll. Hoffe die Alraunen bleiben euch erhalten.
Wie ich aus meinem Bekanntenkreis weiß, gibt es meist nach dem Umtopfen Probleme.

lg
Faith
__________________
http://www.alraune.co.at
Die Harmonie ist das Echo der Stille.
  #37  
Alt 24.04.2006, 11:18
Berit (SAGEN.at) Berit (SAGEN.at) ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 2.512
Standard AW: Alraune

Ich (wir) halte/n unsere Alraunen ausschließlich zur Geldvermehrung.... wie in den meisten Sagen auf SAGEN.at beschrieben

http://www.sagen.at/texte/sagen/oest...al/alraune.htm

http://www.sagen.at/doku/zauberpflanzen/m.html

naja und diese "Wuzelwesen" faszinieren mich natürlich auch, noch nähe ich allerdings noch keine Kleidung für sie... ;-))

Berit
  #38  
Alt 25.04.2006, 08:49
Faith Faith ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2006
Beiträge: 3
Standard AW: Alraune

hallo Berit!

meine alraunenwurzel hat auch keine kleidung*gg*
ich trage mein wurzelstück an einem lederband bei mir.
sieht so nach einem sehr ausgefallenem schmuckstück aus.

danke für die links zu den artikeln des sagen.at

werd mich mal dran setzen und den abschnitt über die alraune aus dem buch
"die pflanzen im zauberglauben" abtippen.
wo soll ich den artikel dann hinschicken?

lg
faith
__________________
http://www.alraune.co.at
Die Harmonie ist das Echo der Stille.
  #39  
Alt 25.04.2006, 12:58
Berit (SAGEN.at) Berit (SAGEN.at) ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 2.512
Standard AW: Alraune

Wow, ein tolles Angebot von Dir Faith!

Bitte mit Quellenangabe an mich schicken

berit.mrugalska@sagen.at

siehe auch

http://sagen.at/ueber_das_projekt.htm

herzliche Grüße und bin schon gespannt...

Berit
  #40  
Alt 25.04.2006, 20:54
Alexander Alexander ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2005
Beiträge: 117
Standard AW: Alraune

Hallo Faith,

das ist wirklich nett von dir! Man kann nie genug über die Alraune zu lesen bekommen und immer gibt es was neues
Bin auch schon sehr gespannt auf den Text!

Viele Grüße, Alexander.
Thema geschlossen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Alraune: Wie hegen und pflegen? blauegundl Kräuter und Pflanzen 2 26.04.2007 16:15
Sagenhafte Pflanzen? D.F. Kräuter und Pflanzen 22 07.08.2006 09:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:55 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at