SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Geschichte, Technikgeschichte, Industriegeschichte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.05.2010, 22:18
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.752
Standard Die Polarkreiseisenbahn - die geheimnisvollste Eisenbahn der Welt

Die Polarkreiseisenbahn (Трансполярная магистраль) in Nordwestsibirien mit einer Länge von 1459 km kann zu den geheimnisvollsten Eisenbahnen der Welt gezählt werden.

Von der Station Tschum an der Petschora-Eisenbahn über Labytnangi und Salechard am Ob nach Igarka am Jenissei wurde die Bahnstrecke entlang dem nördlichen Polarkreis geplant.

Während der Bauzeit unter Josef Stalin von 1947 bis 1953 trug das Gulag-Projekt die Bezeichnungen Nummer 501 und Nummer 503, es wurden 100.000 bis 120.000 Menschen, hauptsächlich Gulag-Insassen und Sträflinge zum Bau eingesetzt. Die Häftlinge fielen der extremen Kälte (im Winter bis zu –60 °C), den Stechmücken im Sommer, dem Hunger, permanenten Unfällen, körperlicher Überanstrengung und dem sadistischen Treiben ihrer Bewacher zum Opfer.

"Es existieren keine offiziellen Angaben über die Anzahl derer, die bei diesem Bauvorhaben umgekommenen sind. Schätzungen schwanken zwischen 60000 und 100000 Menschen.
Gegen Ende der Bauarbeiten waren mehr als 500 Meilen Schienenstränge gelegt; das entsprach einem Toten pro Schwelle."

Westlichen Geheimdiensten war dieses Projekt zu dieser Zeit gänzlich unbekannt. Erst entlassene Kriegsgefangene bzw. Sträflinge berichteten ab 1953 von der Existenz dieser Strecke. Sie berichteten nicht nur von den technischen Daten und Fakten, sondern auch von den unglaublichen Bedingungen, unter denen die Gefangenen arbeiten mussten.

Die Sterblichkeitsrate war nach Angaben der Überlebenden extrem hoch. Offizielle Zahlen gibt es nicht.















Bildquelle: Alexey Voevodin 1991


Bis heute ist über die Polarkreiseisenbahn nicht sehr viel bekannt.
Ich werde mich bemühen, hier ein paar weitere Fakten zu bringen.

Wer weiteres über diese Eisenbahnstrecke weiß, ist eingeladen, hier Informationen zu bringen.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.05.2010, 22:25
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.752
Standard AW: Die Polarkreiseisenbahn - die geheimnisvollste Eisenbahn der Welt

Die Gesellschaft "Memorial", Krasnojarsk bringt einen sehr drastischen Bericht eines unbekannten Autors "Über den Bau der Eisenbahnlinie Salechard – Igarka".

Zitat:

"Gegen Ende des II. Weltkrieges war die Sowjetunion geschwächt und hatte schwere Verluste erlitten, aber Stalin feierte den Triumph. Und zu Ehren des Sieges beschloß er grandiose Bauplätze zu schaffen, unter anderem den Bau einer riesigen Eisenbahnlinie, die den arktischen Polarkreis überqueren und die Bezeichnung Große Stalinsche Eisenbahnlinie tragen sollte. Sie erforderte eine ungeheure Menge an Materialien, Ausrüstungsgegenständen und Menschenleben. Hunderttausende von Sklavenarbeitern wurden dort verwendet."


Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.05.2010, 22:49
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.752
Standard AW: Die Polarkreiseisenbahn - die geheimnisvollste Eisenbahn der Welt

Einen drastischen Bericht zur Polarkreiseisenbahn bringt Alexander Vologda mit "Dead Road". (maschinell übersetzt mit Google-Translator).

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.05.2010, 23:02
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.752
Standard AW: Die Polarkreiseisenbahn - die geheimnisvollste Eisenbahn der Welt

Sehr eindrucksvoll mit einem Dokumentarfilm:

Der Bau der Bahnlinie entlang des Polarkreises Salechard - Igarka

(maschinelle Übersetzung hier)


Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.05.2010, 23:05
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.752
Standard AW: Die Polarkreiseisenbahn - die geheimnisvollste Eisenbahn der Welt

Sehr beeindruckende Fotogalerien und natürlich auch profunde historische Informationen zum aktuellen Wissensstand, bringt das online - Museum "Gulag. Construction Nr. 501": www.doroga501.ru
Zweifellos ein notwendiger Pflichtbesuch zu diesem zeitgeschichtlichen Thema.

(maschinelle Übersetzung hier)


Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.05.2010, 23:10
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.752
Standard AW: Die Polarkreiseisenbahn - die geheimnisvollste Eisenbahn der Welt

Sehenswert:

Мертвая дорога. Брошенные паровозы.

(maschinelle Übersetzung hier)

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.05.2010, 23:28
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.752
Standard AW: Die Polarkreiseisenbahn - die geheimnisvollste Eisenbahn der Welt

Vom selben Autor, af1461, weiters die Berichte:

В суету городов, и в потоки машин...

(maschinelle Übersetzung hier)

und

Полет над Тюменским Севером

(maschinelle Übersetzung hier)

und

Мертвая дорога. Поселок Долгое

(maschinelle Übersetzung hier)


Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.05.2010, 23:33
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.752
Standard AW: Die Polarkreiseisenbahn - die geheimnisvollste Eisenbahn der Welt

Ein Bericht von A. Vologodsky und K. Zavoisky, Dead Road - Museum of Comunism under the open.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01.05.2010, 23:48
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.752
Standard AW: Die Polarkreiseisenbahn - die geheimnisvollste Eisenbahn der Welt

Auch mit Google Earth kann man interessante Entdeckungen zur Polarkreisbahn machen.

Wer in Google Earth die Koordinaten:

Lat 65.6972°
Lon 71.7661°

eingibt, kommt zu einem Gulag an der Bahnstrecke (siehe Anhang).

Unter den Koordinaten:

65°36'33.07"N
71°58'50.83"E

gelangt man zu der Eisenbahnbrücke, die auch mit Fotos beschrieben ist. (vgl. Anhang 2).


Unter den Koordinaten:

65°49'43.66"N
71°17'37.27"E

gelangt man zu einem weiteren Gulag, mit drastischen Fotos (vgl. Anhang 3)


Die "Verfolgung" der Bahnstrecke via Google Earth kann als ganz spannend betrachtet werden...

Wolfgang (SAGEN.at)
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Polarkreisbahn_6.jpg   Polarkreisbahn_7.jpg   Polarkreisbahn_8.jpg  
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.04.2011, 13:47
LevKuhUl LevKuhUl ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2011
Beiträge: 2
Standard AW: Die Polarkreiseisenbahn - die geheimnisvollste Eisenbahn der Welt

Ergänzend zu oben Geschriebenen gibt es jetzt das erste Buch im deutschsprachtigen Raum was sich ausschließlich mit der Polarkreiseisenbahn geschäftigt. Es nennt sich
"Die Stalinbahn-Trilogie: Auf Spurensuche am Polarkreis" ISBN: 978-3842353985

Alleine schon der dazugehörige Internetauftritt www.Stalinbahn-Trilogie.de ist sehr interessant.

LevKuhUl
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
eisenbahn, geschichte, gulag, lager, mjortwaja doroga, polarkreiseisenbahn, russland, sibirien, stalin, stalinbahn, stalineisenbahn, technik, technikgeschichte

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:48 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at