SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Aberglaube

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 22.11.2007, 14:54
Sternschnuppe
Gast
 
Beiträge: n/a
Frage Eigenartige Phänomene

Hallo zusammen!
Es gibt viele geschichten über Übersinnliche Phänomene wie zum Beispile das Werwölfe gesehen wurden oder Ufos oder Hexen und Geister, ich hab zwar jetzt viele Berichte gelesen das auch in Deutschland und Österreich vorallem viele weiße Frauen auftauchen!
Doch was mich jetzt interessiert ist, warum sehr viele unerklärliche dinge entweder im mittelalter geschehen und heutzutage nicht mehr oder eben der größte Teil in Amerika drüben!
Ist Amerika so magisch das dort so viel passiert? 2:
lg Kathi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.11.2007, 20:40
TheRevo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eigenartige Phänomene

In Amerika ist nix magisch, aber da sind halt die verrücktesten aller Menschen, die sich alles mögliche einfallen lassen, um aufzufallen... ;-)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.11.2007, 12:48
Sternschnuppe
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eigenartige Phänomene

Stimmta uch ber ich find es trotzdem eigenartig da sehr viele vorfälle im mittelalter passiert sind bzw. in anderen früheren zeiten!!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.11.2007, 21:01
volker333 volker333 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2007
Beiträge: 502
Lächeln AW: Eigenartige Phänomene

Hallo Sternschnuppe,
um Unerklärliches zu erleben mußt du nicht unbedingt nach Amerika gehen.

Ich erlebe jeden Tag unerklärliches:

regelmäßig suche ich entweder meine Brille oder meinen Schlüssel.
Obwohl ich mir danach sicher bin, dass passiert mir jetzt nicht mehr und ich besonders drauf achte wo ich sie hinlege, ist sie anschließend nicht mehr aufzufinden.
Das ist mir unerklärlich. Ich nehme an, es hat sich bei meinen zahlreichen Exkursionen eine "weiße Frau" im Rucksack eingeschlichen und spielt mir einen Streich.

Ich schaue gerade auf die Uhr. Es ist schon wieder eine Stunde verflogen.
Ist mir auch unerklärlich.

Ich bin schon lange, lange mit ein und der selben Frau verheiratet. Wie sie es mit mir aushält ist mir unerklärlich. Grenzt schon an ein Wunder.

Du siehst nicht nur in Amerika gibt es unerklärliche Phänomene.
Die gibt's manchmal gratis, wenn man sie sieht.

..... Zeitsprung:
Vor 700 Jahren gab's noch keinen Physikunterricht, keine Aufklärung, kein Handy, kein Radio, kein Fernseher, keine Heizung, kein Strom, kein fließendes Wasser ....

Wie sollte sich damals Fr. "Ahnungslos" erklären, dass ihr Kind, nachdem es zur Besuch bei Tante "Holle" war an starkem Fieber erkrankte und gestorben ist. Das kann nur der Einfluß von Tante Holle gewesen sein und an der Geschichte, die sie dem Kind erzählt hat. ---> vom Waldkauz
Also ---> Tante Holle wird zum Bettenausschlagen in den Himmel verb(r)annt und wenn H. und Fr. "Ahnungslos" jetzt nachts ein Käuzchen hören, dürfen die Kinder am anderen Tag nicht mehr aus der Hütte.
So war das und wenn sie nicht gestorben ist dann glaubt sie heute noch daran.
.......

So ein paar Reste wirklich Unerklärbarem sind "Gott sei Dank" noch geblieben.
Aber das ein anderes mal.

Unerklärliche Grüße Volker
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.12.2007, 23:01
jj_159 jj_159 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.08.2007
Beiträge: 23
Standard AW: Eigenartige Phänomene

Unerklärlich? Mich hat mal ein Schwarm Stare verfolgt... wie ich das zu werten habe, weiß ich bis heute nicht.
Jemand sagte mir, dass die Stare Tod bringen... ist aber keiner gestorben, nicht mal einer meiner Vögel, Gott sei Dank! Wahrscheinlich war es mein Vögelchen im Kopf, dass den Geist aufgegeben hat. *g*
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.07.2008, 12:53
Samstagskind Samstagskind ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2008
Beiträge: 5
Standard AW: Eigenartige Phänomene

Auch wenn der Treat stecken geblieben ist noch ein paar Worte dazu:

Es gibt mit Sicherheit für alles eine Erklärung. Das Poblem ist lediglich, dass [B]wir[B] nicht für alles eine Erklärung kennen. Das wiederum bedeutet aber keineswegs, dass deshalb - unerklärliche - Dinge immer - unreal - sein müssen, oder dass es da - nicht mit rechten Dingen zugeht -. Es wäre doch wahrlich langweilig auf dieser Welt, wenn wir schon für alles eine Erklärung hätten . . . . . wir könnten uns ja dann nicht einmal mehr wundern oder gruseln und dieses Forum gäbe es vielleicht gar nicht !
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.07.2008, 23:03
Athunis Athunis ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2006
Beiträge: 102
Standard AW: Eigenartige Phänomene

also ich höre auch ständig so etwas und erlebe acuh etwas was man in diese bereiche stecken kann. kann mich noch gut erinnern als ich vor ein paar jahren mit ein paar bauern über die trud reden wollte und keiner wollte mit mir darüber reden weil sie angst gehabt haben dass sie wieder kommt, ein nachbar von mir wurde von einer frau jede nacht aufgewckt und sie lies ihn nicht schlafen, ich kenne leute die mit geistern und göttern "arbeiten", sich von ihnen besessen lassen und mit denen man dann reden kann.
ufos (also unbekannte flugobjekte, nicht notwendigerweise mit einem grünen männchen drinnen) gibt es auch in österreich zuhauf. usw usf...
ich glaube nicht dass das eine sache des mittelalters ist.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.10.2008, 13:45
zeltwegerin34 zeltwegerin34 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2008
Beiträge: 35
Standard AW: Eigenartige Phänomene

hallo leute

also ich finde es gibt mehr zwischen himmel und erde das der menschliche verstand nicht erfassen kann

ob jetzt leider oder gott sei dank sei dahingestellt

und das wir die einzigen im universum sein sollen find ich doch etwas grössenwahnsinnig

ok das war halt meine meinung dazu

lg lisi
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.01.2009, 23:26
steirerbua steirerbua ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2009
Beiträge: 1
Standard AW: Eigenartige Phänomene

Hallo zusammen !

Der Thread ist zwar etwas älter, ich möchte hier aber dennoch etwas zu diesem aus meiner Sicht interessanten Thema posten.

Wie andere bereits gepostet haben, wurde im Mittelalter ein Großteil des Unerklärlichen den Hexen/Hexern zugeschrieben, die dann Opfer der Angst-Hysterie wurden. So konnte die Kirche ihre Macht ausspielen. Die Wahrheit war, daß die Leute ohne es zu wissen drogenhältige Nahrung zu sich genommen haben und na klar - Hexen über den Himmel reiten sahen.

Zum Ort von solchen Phänomenen:
Wollen wir mal ein paar Spinner, die es in den USA bestimmt zu Hauf gibt, mal außer acht lassen, könnte man meinen, in den USA, Kanada und Mittel- bzw. Westeuropa seien die häufigsten Berichte von unerklärbaren Phänomenen. Passieren deswegen Ereignisse dieser Art anderswo zB in der 3.Welt seltener ? Ich glaube nicht, aus folgenden Gründen.

Denn in der 3.Welt bzw. Schwellenländern
- haben die Menschen andere Sorgen als derartige Phänomene zu erklären
- sie sind oft sowieso geistergläubig, schreiben unerklärbare Ereignisse den Geistern zu und nehmen es als gegeben hin. Geisterphänomene sind dort nichts außergewöhnliches, sodaß es den Medien kaum einen Bericht wert ist
- wissen viele Menschen mangels Bildung oft nicht, was wissenschaftlich erklärbar ist und was nicht.

Da ich auch glaube, daß man aus Österreich bzw.Deutschland nicht wenig über diese Dinge liest, schließe ich mich der Meinung von Athunis an. Bezgl. Trud: Meine Mutter hat mir auch einmal über eine Begegnung mit dieser erzählt, doch wie es sich anhörte, war das ein Halbschlaf-Erlebnis.

Zu den Ufo-Berichten: Es gibt viele Falschmeldungen, aber viele stammen auch von Leuten, die durchaus als seriös und gebildet einzustufen sind. Ich tue sie daher nicht allgemein als Hirngespinste ab. Ufos müssen zudem keine außerirdischen Raumschiffe sein. Aliens hat man bisher nicht beweisen können, aber für die Existenz von Gott hat es bisher auch keine Beweise gegeben und viele, auch ich, glauben trotzdem daran.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 07.01.2009, 08:41
gropli gropli ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2006
Beiträge: 304
Standard AW: Eigenartige Phänomene

Zitat:
Zitat von steirerbua Beitrag anzeigen
...Aliens hat man bisher nicht beweisen können, aber für die Existenz von Gott hat es bisher auch keine Beweise gegeben und viele, auch ich, glauben trotzdem daran.
...das ist eben der Unterschid zwischen "Wissen(schaft)" und "Glauben"!

Gruss gropli

.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:06 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at