SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Volkskunde

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #291  
Alt 04.09.2013, 13:54
Egon Egon ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2008
Ort: Fohnsdorf
Beiträge: 153
Standard AW: Alte Worte

Das Wort Ananas war aber nur für die kultivierten Erdbeeren gebräuchlich im Gegensatz zu den kleinen "Monatserdbeeren " oder den Walderdbeeren

Die kleinen Fichtenzweige im Garten (niemals Tannen) wurden "Grastatschen " benannt und die "Frattn" waren die Überreste von Schlägern und sind im Wald verblieben (teilweise von den Armen als Brennholz verwendet worden )
Mit Zitat antworten
  #292  
Alt 06.09.2013, 16:05
Benutzerbild von Otto
Otto Otto ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2006
Beiträge: 197
Ausrufezeichen AW: Alte Worte

Schraaz, Gschraaz, auch Schroz, Gschroz [ mit O wie in Ochse, langgezogen]: abfällig für 'Kind'
__________________

Es grüsst
Otto aus N.Ö.
Mit Zitat antworten
  #293  
Alt 06.09.2013, 16:06
Benutzerbild von Otto
Otto Otto ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2006
Beiträge: 197
Standard AW: Alte Worte

Oane prackn: eine runterhauen.
__________________

Es grüsst
Otto aus N.Ö.
Mit Zitat antworten
  #294  
Alt 06.09.2013, 16:09
Benutzerbild von Otto
Otto Otto ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2006
Beiträge: 197
Standard AW: Alte Worte

Bangat, Bankert : abfällig für 'Kind'
__________________

Es grüsst
Otto aus N.Ö.
Mit Zitat antworten
  #295  
Alt 06.09.2013, 16:20
Benutzerbild von Otto
Otto Otto ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2006
Beiträge: 197
Standard AW: Alte Worte

eine tuschen [kurzes u] : eine runterhauen
tuschen: z.B. mit Peitsche knallen
__________________

Es grüsst
Otto aus N.Ö.
Mit Zitat antworten
  #296  
Alt 06.09.2013, 16:23
Benutzerbild von Otto
Otto Otto ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2006
Beiträge: 197
Standard AW: Alte Worte

Duster: dämmerig, Dämmerlicht
__________________

Es grüsst
Otto aus N.Ö.
Mit Zitat antworten
  #297  
Alt 06.09.2013, 16:26
Benutzerbild von Otto
Otto Otto ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2006
Beiträge: 197
Standard AW: Alte Worte

Petzel: Bär.
__________________

Es grüsst
Otto aus N.Ö.
Mit Zitat antworten
  #298  
Alt 08.09.2013, 18:35
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.673
Standard AW: Alte Worte

Habe einige alte Maßangaben gefunden:
1 Stüber = 6 Deut (aha, daher das Sprichwort: keinen Deut besser sein - oder!?)
7 1/2 Stüber = 1 Bla(u)müser (nie gehört!)
60 Stüber = 8 Blamüser oder 1 Reichsthaler
1 Golddukat = 2 Reichsthaler
5 Reichsthaler sind eine Pistole
Stüber soll aus dem Holländischen stammen, "meine" Grafschaft Mark hatte dorthin viele Handelbeziehungen (ca 1730)

die große westfälische Meile betrug 10 044 m
die geograph. Meile 7 421,6 m
die frühere engl. Meile 1 523 m
u. eine Seemeile 1 852

1 Rut(h)e = 12 Fuß
1 Elle = 2 (Werk-)Fuß oder 4 Spannen
allerdings war eine Elle in Deutschl. zwischen 57,4 u. 68,8 cm lang!
Für Fuß wurde auch "Schuh" gesagt, es gab noch Zoll, Spann u. Daumen

1 Lachter war ein preußisches Bergmannsmaß, es betrug 2,09 qm
Eine "Fundgrube" hatte 3 426 qm, es war ein Flächenmaß für Schürfrechte
(Kohle oder Erzabbau)
Mit Zitat antworten
  #299  
Alt 08.09.2013, 18:46
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.673
Standard AW: Alte Worte

(Forts.)

Zentner
Pfund = 16 Unzen
Lot
Quentchen (aha, daher: ein Quentchen Glück haben!)

Das Apothekerpfund hatte nur 12 Unzen
Es gab dort auch die Bezeichnungen: Drachme, Skrupel, Gran

1 Last = 60 Vierup (2 990 Liter)
1 Fuder = 240 Stübchen (902 Liter)
man rechnete noch mit Faß, Eimer, Kanne und Krug (1,4 Liter)-letzterer
hatte 4 Ort

1 Klafter war 3,59 cbm
1 Fuder = 13 Malter, 39 Scheffel oder 78 Himten

heutiger Morgen = 0,25 Hektar
1 Hufe Land waren 30 Morgen
1 Tagwerk betrug 2 Morgen
1 westfälischer Morgen = 0,255 Hektar
1 Hunt = 1/4 Morgen
1 Malter = 12 Scheffel = 1,412 Hektar
1 Scheffel = 0,118 Hektar

1 Fuhrmann konnte am Tag pro Pferd am Tag 10 Zentner tägl. auf 4 Meilen
(ca 30 km) befördern

Einige Ausdrücke kenne ich nun gar nicht!
Fand diese interessanten Angaben in einem Buch von 1983, Verfasser
ist Herr Dossmann aus Iserlohn, der die Geschichte der Grafen von der Mark
veröffentlicht hat

Wie geht doch der Liedvers: Ein Heller und ein Batzen, die waren beide mein ...

Viele Grüße von Ulrike
Mit Zitat antworten
  #300  
Alt 08.09.2013, 20:44
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.991
Standard AW: Alte Worte

Dass Skrupel ein Apothekermaß war, ist auch interessant
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bedeutung, dialekt, region

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:45 Uhr.


©2000 - 2022 www.SAGEN.at