SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Aberglaube

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #28  
Alt 18.05.2012, 21:46
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.673
Standard AW: Kämpfer gegen Hexenprozesse und Folter

Stadt Lemgo soll hEXEN REHABILITIEREN
Moralische Ehrenrettung für Verfolgungsopfer gefordert
Der Arbeitskreis Hexenprozesse um den ev. Pfr. Hegeler/Unna hat die Stadt
Lemgo aufgefordert, die Opfer der Prozesse vor ca 360 Jahren zu rehabilitieren.
Lemgo habe die hist. Chance ein symbolisches Zeichen zu setzen. Die Stadt
wurde auch im 16./ 17. Jht. "Hexennest" genannt. Das Archiv enthält ca
200 Prozeßakten, die Opfer werden auf 250 Personen geschätzt.
Ein Beispiel: Margarete Siekmann wurde 1653 als Hexe verurteilt und hingerichtet.
Zwei ihrer Nachfahren fordern die sozialethische Rehabilitation, der Ruf der
Opfer müßte öffentl. wiederhergestellt werden, egal wieviel Zeit vergangen ist.
Eine juristische Aufhebung der Urteile ist nicht möglich, wohl aber eine
moralische Ehrenrettung. In verschiedenen Städten geschah dies schon:
2011 z.B. in Düsseldorf, Rüthen Krs. Soest, Menden/Sauerl. - im Februar
verurteilte der Kölner Stadtrat die Hexenprozesse. Weitere Anträge liegen vor
für Freudenberg, Rheda-Wiedenbrück u. Recklinghausen.
(epd in UK)
In der ev. Presse gelesen u. gekürzt wiedergegeben von Ulrike!
Mit Zitat antworten
 

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Hexenprozesse Ulrike Berkenhoff Aberglaube 37 24.08.2021 19:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:27 Uhr.


©2000 - 2022 www.SAGEN.at