SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Kultur & Wandern > Kultur & Wandern in Italien

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 15.01.2009, 13:51
Laus-Maus Laus-Maus ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2008
Beiträge: 42
Standard AW: Südtiroler Materialseilbahnen gesperrt

Hi Verkehrsarchiv,

hast du mal Personen bei einem Seilbahnunglück schreien gehört? Ich ja (Gondelseilbahn Südtirol)

Bist du schon mal jemaden begegnet, der den Rest seiner Familie in den Tod geschickt hat, weil er kurz nicht auf seine Seilbahn aufgepaßt hat? Ich ja (Materialseilbahn Burggrafenamt)

Sollten wir nicht froh sein, daß das Land vor solchen Seilbahnen schützt?

Dennoch gefallen mir archivarische Projekte wie http://lost-ropeways.de/german/

Die Laus-Maus
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 15.01.2009, 16:21
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.307
Standard AW: Südtiroler Materialseilbahnen gesperrt

Es wäre nett wenn jemand erklären würde, welche Seilbahnen eigentlich stillgelegt wurden und welche Kriterien dabei zur Anwendung kamen.

Schrottreife und die Sicherheitsbestimmungen nicht erfüllende Anlagen sowie reine Gütertransportbahnen, die wiederholt regelwidrig zum Personentransport genutzt wurden, gehören selbstverständlich stillgelegt.
Selbst große Anlage wie die Ifinger-Seilbahn liegen bei der Substanz der Stationen schon eng an der Grenze dessen, was noch tolerierbar ist.
Dresdner
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 15.01.2009, 23:01
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 30.307
Standard AW: Südtiroler Materialseilbahnen gesperrt

Hallo Dresdner,

Deine Frage ist zumindest für mich nicht einfach zu beantworten, da ich in Nordtirol lebe und hier der Transport von Personen mit Materialseilbahnen nur sehr versteckt für eigene Fahrten der Hofbesitzer ein Thema ist...

Ich beziehe mein Wissen aus dem empfehlenswerten Buch:

Adolf Fliri, Geschichtliches über das Transporthilfsmittel "Draht und Seil" auf den Berghöfen der Gemeinden Naturns und Plaus, Naturns 2008.

Im Jahr 1999 gab es in Südtirol zwei schwere Unfälle mit Personentransport auf Materialseilbahnen:
Im September 1999 stürzte eine 75jährige deutsche Urlauberin von einer Materialseilbahn in den Tod, nachdem sie sich - trotz angemessener Wartezeit der Bahn - an der Außenseite der Kabinentür festklammerte. Die Eigentümer der Bahn wurden natürlich freigesprochen, die Diskussion über die Materialseilbahnen wurde durch diesen und einen weiteren Seilbahn-Unfall (bei Meran) und einem Flugunfall mit einem Helikopter jedoch ausgelöst.

Dann wurde im Oktober 2002 ein Privatseilbahn-Gesetz eingeführt, wobei die Bahnen bis 15. März 2003 erstens gemeldet und zweitens den Sicherheitsbestimmungen (zB. Markierungen für Helikopter) angepasst werden mussten.

In der Folge gab es noch eine Menge Pressemeldungen, die die Bauern bzw. Bergbauern beruhigen sollten...
Trotz gegenteiliger bzw für die Bauern beruhigender Pressemeldungen wurde ab dem Jahr 2005 dann hart durchgegriffen und der Betrieb der Materialseilbahnen anstelle der ursprünglichen Landesebene nun von der (besser informierten) Gemeindeebene zum Personentransport untersagt.
Dies ging einher mit der Begründung, dass ein "Strukturwandel" erfolgt sei und dass ab diesem Zeitpunkt alle Südtiroler Bergbauernhöfe mit dem Auto erreichbar wurden.

Mit dieser rigorosen Regelung hat sich das Land Südtirol sicher keinen großen Gefallen getan:

- für Wanderer ist es nicht unbedingt spannend, mit dem Auto auf Bergbauernhöfe zu fahren, hier war das "Bahnl" sicher ein tolles Urlaubsabenteuer.
Laut der Zeitschrift "Der Vinschger", Nr. 18/2005, haben ziemlich viele langjährige Südtirol-Urlauber ihre weiteren Südtirol-Urlaube wegen der fehlenden "Bahnln" abgesagt. Zitat: "Es spielen sich unbeschreibliche Auftritte ab. Täglich kommen Urlauber ins (Tourismus-)Büro und erklären, nie mehr in Partschins Urlaub zu machen", berichtete die Geschäftsführerin Tartarotti, die mit dem "Lancieren" der Wandermöglichkeiten auf dem Meraner Höhenweg vor Jahren viel touristischen Spürsinn bewiesen hatte. "Sogar im Gemeindeamt tauchen sie auf, um sich zu beschweren; die Fax-Mitteilungen stapeln sich" ergänzte Präsidentin Trogmann.

- die Materialseilbahnen und der Transport von Touristen war auch ein sehr wichtiges Nebeneinkommen für viele Bergbauernhöfe.
Vitale und aktive Bergbauernhöfe wiederum sind für die im Tal liegenden Dörfer von enormer Bedeutung in vielfacher Hinsicht, exemplarisch sei nur der Landschaftschutz oder Lawinenschutz genannt.

- der Personentransport mit den Materialseilbahnen war vielfach ein lebensrettender Faktor, da z.B. Bergretter bei Nacht in wenigen Minuten zum Einsatzort gebracht werden konnten, Krankentransporte konnten schnell durchgeführt werden etc.
Hubschrauber können in den Alpen bei Nacht nicht fliegen und die komplementäre Strecke auf der Strasse kann durchaus bei Nacht 1 Stunde Fahrzeit bedeuten oder im Winter völlig unerreichbar sein.

- aus kulturgeschichtlicher bzw volkskundlicher Sicht geht damit ein großes Kapitel Südtiroler Kultur zu Grunde. Aus landwirtschaftlicher und ökologischer Sicht werden nun riesige Bergwälder nicht mehr bewirtschaftet, es erscheint durchaus wahrscheinlich, dass sich die "Rechnung" (oder "Rächung") der Natur etwa in Form von Lawinen und Muren bei Gelegenheit in den nächsten Jahren zeigt...

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 09.04.2009, 20:54
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.307
Standard AW: Südtiroler Materialseilbahnen gesperrt

Die neue Texelbahn wurde - laut Medienberichten - auch als Ersatz für mehrere dieser kleinen privaten Bahnen gebaut.
Dresdner
__________________
www.bergbahngeschichte.de

Geändert von Dresdner (10.04.2009 um 11:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 09.04.2009, 22:49
Laus-Maus Laus-Maus ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2008
Beiträge: 42
Standard AW: Südtiroler Materialseilbahnen gesperrt

Hi Dresdner,

woher hast du deine Info? Für mich klingt es wie der Ausspruch eines Assessors, der die Ausgabe von hohen Steuergeldern rechtfertigt...

In wenigen Sätzen versuch ich mal meine Auffassung zu skizzieren:

- zu erst wurde jedem Bergbauernhof eine kleine Seilbahn bezahlt, damit nicht zu viele Bergbauern ins Tal ziehen und damit Wohnungsnot aufkommt, aber natürlich auch um den Bergbauern das Leben zu erleichtern

- dann änderte sich die Politik und nun sollte jeder noch so entlegene Hof mit dem Auto erreichbar sein, es wurden Straßen/Fortswege angelegt

Welcher Hof am Partschinser Sonnenberg ist denn nicht mit dem Auto erreichbar, sodass ihm die Texelbahn wirklich einen Nutzen bringt? Oder welcher Bauer zieht eine Fahrt in einer Seilbahnkabine mit 30 Touristen vor, während ihm der Rucksack am Buckel mit seinen Einkäufen schwer wird?

Die Laus-Maus
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 10.04.2009, 11:16
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.307
Standard AW: Südtiroler Materialseilbahnen gesperrt

Laus-Maus schrieb:
Zitat:
Hi Dresdner,
woher hast du deine Info?
Die Info stammt entweder aus dem Alpinforum oder von einer Internetseite, auf der über den Bau der Bahn berichtet wurde.
Ich habe mir diese Information leider nicht gespeichert, schaue aber mal, ob ich die Seite noch finde.
Natürlich kann es auch sein, dass diese Behauptung auch nur eine "Schutzbehauptung" der Politik ist, um die Ausgabe von Steuergeldern zu begründen. Ich bin in diese Prozesse nicht eingebunden, so dass ich sie nicht beurteilen kann.
Dresdner
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 10.04.2009, 20:23
Benutzerbild von baru
baru baru ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2005
Ort: Salzburger Land
Beiträge: 3.188
Standard AW: Südtiroler Materialseilbahnen gesperrt

Zitat:
... von einer Internetseite, auf der über den Bau der Bahn berichtet wurde.
Die Südtiroler Lokalzeitung "Der Vinschger" berichtet in der vorletzten Ausgabe(http://www.dervinschger.it/artikel.p...=&a=430&r=&re=
dass die Texelbahn ab 25. April 2009 wieder fährt.
Wenn du in der Suche "Texelbahn" eingibst, bekommst du die Infos, wie es dazu gekommen ist.
__________________
Servus und a guate Zeit! Leni
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 11.04.2009, 10:47
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.307
Standard AW: Südtiroler Materialseilbahnen gesperrt

Hallo Dresdner,

Admin: ich erlaube mir - auch mit Deinem Einverständnis - diesen Beitrag zu löschen. Wir diskutieren diesen Punkt privat

Wolfgang (SAGEN.at)
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 11.04.2009, 18:07
Hubert Tscholl Hubert Tscholl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: LAAS / SÜDTIROL
Beiträge: 141
Standard AW: Südtiroler Materialseilbahnen gesperrt

Hallo Hubert,

Admin: ich erlaube mir diesen Beitrag zu löschen. Wir diskutieren diesen Punkt privat

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 11.04.2009, 22:01
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.307
Standard AW: Südtiroler Materialseilbahnen gesperrt

Ja, ist in Ordnung.
Für barus Hinweis auf die Artikelserie möchte ich mich bedanken. Dort findet sich auch die Begründung meiner Aussage.
Dresdner
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Südtiroler Ritterspiele Churburg - Schluderns 2006 claru Aktuelles und Diskussionen 0 01.09.2006 11:49
Schwarze Katze: Autobahntunnel gesperrt SAGEN.at Aktuelles und Diskussionen 2 27.08.2006 14:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:15 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at