SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Geschichte, Technikgeschichte, Industriegeschichte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.12.2012, 14:30
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.843
Standard historisches Vokabular der Technikgeschichte

Linguistisch hoch interessant ist es die jüngere Technikgeschichte zu untersuchen. Bild.de hat einige Begriffe gesammelt, vielleicht kann die Liste erweitert werden?

Geh bitte aus dem Internet, ich muss telefonieren!

Ich kann das Referat nicht halten – die Nachbarklasse hat den Overhead-Projektor.

Dein Anrufbeantworter ist voll.

Auf wie viele Disketten passt das?

Schicken Sie doch ein Fax, das geht schneller.

Hast du mal einen Groschen fürs Telefon?

Windows hochfahren musst du nicht, das geht in DOS.

Du musst ERST das Modem anschalten!

Um die Uhrzeit bin ich nicht zu Hause, aber Sie können mich anpiepen.

Der Termin steht in deinem Filofax.

Das Lied ist Mist, spul mal vor.

Er ist unterwegs, versuchen Sie es auf dem Autotelefon.

Mein SMS-Speicher ist voll.

Die Schreibmaschine braucht neues Farbband.

Können Sie Steno?

Nimm Travelers Cheques, die sind sicherer.

Ich hätte die Dias gerne gerahmt.

Das schlag ich im Brockhaus nach.

Meine Lieblings-Platte hat einen Sprung.

Ich habe nur noch ein Bild auf dem Film!

Reichst du mir bitte mal das Branchenbuch?

Vielen Dank für Ihr Geburtstags-Telegramm.

Wenn Sie die Videokassetten nicht zurückspulen, kostet es drei Mark mehr.

Zitiert nach Bild.de.


Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.12.2012, 17:48
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.559
Standard AW: historisches Vokabular der Technikgeschichte

Farbfilm vergessen? Da gibt es doch sogar einen Schlager!
Kein Bild, kein Ton, ich komme schon - Werbespruch von ...?
Sprich bitte aufs Band, wenn ich telefonisch nicht erreichbar bin!

Oft wird mir gesagt am Telefon: Faxen Sie es doch rüber!
Wenn ich antworte: Wir sind ein Privathaushalt und besitzen kein Faxgerät -
am anderen Ende der Strippe: Ungläubiges Staunen. Ist mir wirklich schon
einige Mal passiert!

Was, Du kannst keine SMS schreiben? - Eine rückständige Ulrike
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.12.2012, 18:14
far.a far.a ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2007
Ort: Altenmarkt bei Fürstenfeld, Steiermark
Beiträge: 3.138
Standard AW: historisches Vokabular der Technikgeschichte

Sekretärin: "Sollen wir diese Akten wegwerfen?"
Chef: "Ja, aber machen sie vorher jeweils eine Kopie!"

Geändert von far.a (09.12.2012 um 22:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.12.2012, 18:30
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.991
Standard AW: historisches Vokabular der Technikgeschichte

da muss ich gleich googln !
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.12.2012, 22:53
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.843
Standard AW: historisches Vokabular der Technikgeschichte

Zitat:
Zitat von Elfie Beitrag anzeigen
da muss ich gleich googln !
Nix googln! Selbst nachdenken!

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.12.2012, 09:06
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.991
Standard AW: historisches Vokabular der Technikgeschichte

Das war ein Beispiel .
Na gut, dann schau ich eben in Facebook, ob ich vielleicht Goggle-Suchmaschine hätte sagen sollen .
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.12.2012, 09:49
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 10.257
Standard AW: historisches Vokabular der Technikgeschichte

Zitat:
Zitat von Elfie Beitrag anzeigen
da muss ich gleich googln !
Zitat:
Zitat von SAGEN.at Beitrag anzeigen
Nix googln! Selbst nachdenken!
Zitat:
Zitat von Elfie Beitrag anzeigen
Das war ein Beispiel
.............
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.12.2012, 08:24
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.991
Standard AW: historisches Vokabular der Technikgeschichte

Das lade ich auf den Memo-Stick

Der Diaprojektor ist kaputt

Ich nehm den Transistorradio mit

Nimm das aufs Tonband auf
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.12.2012, 08:50
ulli292 ulli292 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2012
Beiträge: 86
Standard AW: historisches Vokabular der Technikgeschichte

In den Zeiten interaktiver Tafeln und Computer in den Schulklassen:

Lösch bitte die Tafel.
Hol doch bitte mal einen Kassettenrecorder.

Andererseits, in meiner Schulzeit wäre der Satz "Herr Lehrer, Sie müssen die Tafel kalibrieren!" etwas unverständlich gewesen.

In unserer Schule stimmt das mit dem OHP in der Nachbarklasse jetzt wieder - wir haben für Notsituationen die Projektoren behalten. Falls der Server abstürzt oder die Lampe in der interaktiven Tafel den Geist aufgibt.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.12.2012, 19:38
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.558
Standard AW: historisches Vokabular der Technikgeschichte

Mich nervt oft die vorwurfsvolle Frage: "Wieso hast du dein Handy nicht eingeschaltet?"

Genauso schlimm: "Das steht alles auf unserer Homepage"

und "Was, sie haben keine xxx(beliebiges Lebensmittelgeschäft einsetzen)xxx-Karte?"
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
linguistik, sprachwissenschaft, technik, technikgeschichte, techniksteinzeit, vokabular

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:50 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at