SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > ERZÄHLEN

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 26.03.2011, 13:31
Benutzerbild von pohlrobert1968
pohlrobert1968 pohlrobert1968 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2010
Ort: Tirol
Beiträge: 11
Standard AW: Mein erstes Auto

Mein erstes Auto war ein VW Scirocco GTI Bj. 1979. Jetzt fahre ich nur noch mit dem Radl und weitere Strecken mit der Bahn oder dem Postauto.

Gruss Robert
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 26.03.2011, 13:48
Benutzerbild von Chris Eigner
Chris Eigner Chris Eigner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.09.2008
Ort: Wien
Beiträge: 510
Standard AW: Mein erstes Auto

Mein erstes Auto war ein Golf 3 Bj 1992. Er war recht untypisch für einen 3er Golf. Servo, Airbag waren nicht vorhanden. Das einzige Komfortextra war eine Zentralverriegelung, später habe ich sie dann auf Funk umgebaut. Ach ja, Nebelscheinwerfer hatte er auch noch.

Im Hintergrund sieht man meinen zweiten Wagen einen Peugeot 206 Bj 99.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
214_1500_c.jpg  
__________________
www.menschenleer.at urban exploring Industriekultur
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 26.03.2011, 20:23
Geomant Geomant ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2007
Ort: Ainring
Beiträge: 220
Standard AW: Mein erstes Auto

...eigentlich mein zweites Auto - das erste hatte ich geerbt, später verkauft und dann den Bus dafür gekauft.
Dieses Vehikel stand kurz vor dem Ende meines Studiums vor der Uni München und wurde zum Verkauf angeboten:
ein Mercedes Benz L319 - als Wohnmobil ausgebaut. Diese Kleinbusse waren als Feuerwehrfahrzeuge, Postkleintransporter oder Ausflugsbusse unterwegs.
Im Erwerbsjahr 1984 war das Fahrzeug bereits knapp 20 Jahre alt, besaß einen Austauschmotor und hatte noch einen Holzboden (!) und die Höchstgeschwindigkeit betrug 90 km/h - wenn es abwärts ging vielleicht noch ein paar km/h mehr. Aber damals zählte Zeit noch nicht für mich...
Nach dem Studium war ich dann damit ein halbes Jahr in Griechenland und lebte dann auch darin.
Das Geniale an dieser Kleinbusmarke waren die runden Dachfenster, über die man nächtens den Sternenhimmel beobachten konnte und die vorderen Schiebetüren, die unterwegs meistens offen standen und im Frühjahr der Duft des Ginsters oder sonst des Meeres hineinwehte. Die Dieselmotoren waren unverwüstlich und die Karosserie noch dickes Blech.
Und der Werbeaufkleber für die Münchner Stadtzeitung verschaffte mir ein kostenloses Jahresabo, dessen Ausgaben mir über Umwege stets an die Urlaubsadresse "verschifft" wurde.
Da steigen noch Erinnerungen auf von einsamen Buchten, wo nur wir und das Wohnmobil standen und am morgen hörte man das Tuckern der Fischerboote draussen vor der Küste.
Man kann mit so einem Fahrzeug schon ganz schön verwachsen!
Seufz....
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Wohnmobil_1984_MB_L319.jpg  
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
auto, autofahren, erstes, erzählen, technikgeschichte, verkehrswesen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:09 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at