SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > ERZÄHLEN

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #181  
Alt 11.04.2013, 10:15
Babel Babel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 7.977
Standard AW: Rund um den Kaffee

Zitat:
Zitat von Joa Beitrag anzeigen
Bei mir hätte die Preiselbeertorte das ganze Jahr über Saison und wäre favorisiert
Ja, das ist sie bei mir auch, aber ich habe schon beschlossen, nächstes Mal einen anderen Kuchen zu bestellen, um ihn für diesen Thread fotografieren zu können. Eigentlich müßte es natürlich der schwäbische Träubleskuchen sein (Träuble = Johannisbeeren, Ribisl), aber wenn man den bei Google eingibt, sieht man so viele Bilder davon, daß ich ihn nicht auch noch ins Netz stellen muß.

Geändert von Babel (11.04.2013 um 11:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #182  
Alt 11.04.2013, 13:30
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.584
Standard AW: Rund um den Kaffee

Ich finde es schön, wenn man für Obsttorten immer das frische Obst der
Saison nimmt. Also-je nach Jahreszeit-von Erdbeeren bis Pflaumen. Durch
unsere Tiefkühlkultur hat aber fast alles immer Saison! Bei Blumen beobachte
ich auch immer mehr, das oft ziemlich verfrüht hochgezüchtete Blumen
angeboten werden, die nicht zur Jahreszeit passen. Ist natürlich alles
Geschmackssache und erlaubt ist, was gefällt. Gut ist natürlich, eine
"Überproduktion" einzufrieren oder einzuwecken (auch bei Gemüse).
Ich brauche aber im Dezember keinen Eisbecher mit frischen Erdbeeren ohne
Aroma. Übrigens liebe ich Eiskaffee, das paßt wieder zum Thema. Schönes
Vanillineis, ordentlich Schlagsahne ... Die Kaffeekarte in der italienischen
Eisdiele könnte ich rauf und runter ... Dann kommt allerdings doch etwas
Herzflattern! In einer Fernsehsendung kürzlich: Auch 5-6 Tassen sind nicht
schädlich, Frauen werden älter, die viel Kaffee trinken (da bin ich ja beruhigt).
-Ulrike
Mit Zitat antworten
  #183  
Alt 11.04.2013, 20:37
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 10.280
Standard AW: Rund um den Kaffee

Aufgedeckt für's Kaffeekränzchen. Heute im Museumsdorf Niedersulz aufgenommen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Museumsdorf Niedersulz - Nexinger Teichweg 069.jpg  
Mit Zitat antworten
  #184  
Alt 12.04.2013, 15:40
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 10.280
Standard AW: Rund um den Kaffee

Karlsbader Kaffemaschine

Gestern im Museumsdorf Niedersulz aufgenommen.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Karlsbader Kaffeemaschine.jpg
Hits:	5
Größe:	218,3 KB
ID:	6117

Der so zubereitete Kaffee übertrifft an Milde und Bekömmlichkeit jede andere Aufgussmethode. Der Kaffee muss dazu auf gröbster Stufe gemahlen werden. Er wird dann in den auf der Kanne sitzenden Korpus eingefüllt. Dann heisses, nicht mehr kochendes Wasser langsam in den Seiher einfüllen. Zum Schluss den oberen Korpus abnehmen, den Deckel aufsetzen und die Kanne wie eine Kaffeekanne verwenden. Durch den reinen Porzellanfilter (kein Filterpapier), der überhaupt nicht mit dem heissen Wasser reagiert bleibt das ursprüngliche Kaffeearoma vollständig erhalten. Der durch das Filterpapier erzeugte leicht dumpfe Beigeschmack unterbleibt ebenso wie geschmackliche Veränderungen die sich durch die Verwendung von Aluminium oder Plast in herkömmlichen Kaffeebrühmaschinen ergeben. Das grosse Modell ist für vier bis fünf Tassen geeignet. Quelle
Mit Zitat antworten
  #185  
Alt 12.04.2013, 16:01
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.991
Standard AW: Rund um den Kaffee

Herrlich: das hat Stil! Wenn ich da an die Plastikhäfen denke, mit denen die Leute in der U-Bahn sitzen. Der entstammt sicher auch einem etwas anderem Gerät
Mit Zitat antworten
  #186  
Alt 12.04.2013, 16:26
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 10.280
Standard AW: Rund um den Kaffee

Das Bild der Karlsbader ist leider etwas unscharf, da es einen Ausschnitt aus diesem Bild Hausrat aus meiner Benutzergalerie darstellt. Hier sieht man oben auch zwei Mühlen.
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Museumsdorf_Niedersulz_-_Nexinger_Teichweg_065.jpg
Hits:	4
Größe:	292,5 KB
ID:	6118
Eine solche, ist zwar eine Kornmühle, habe ich zu Hause.
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Mühle 001.jpg
Hits:	5
Größe:	280,8 KB
ID:	6119Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Mühle 002.jpg
Hits:	4
Größe:	292,8 KB
ID:	6120
Damit könnte man sicher sehr gut den Kaffee in der gewünschten Gröbe mahlen und ich bin am überlegen, ob ich mir nicht so eine "Karlsbader" zulege. Zuerst muss aber noch der viele feiner vorgemahlene vakuumverpackte Kaffee für die Filtermaschine aufgebraucht werden
Mit Zitat antworten
  #187  
Alt 12.04.2013, 17:20
Babel Babel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 7.977
Standard AW: Rund um den Kaffee

In den frühen 70er Jahren bekam man in ostbelgischen Cafés den Kaffee in so einem zweistöckigen Porzellangerät, das der Karlsbader Kanne entsprach – nur eben für eine Einzelportion.
Für das Kaffeemahlen mit einem Kurbelgerät wünsche ich viel Spaß! Wir hatten zu Hause noch lange so eine Kaffeemühle. Ich bin nicht damit zurechtgekommen, so schwer ging das!
Mit Zitat antworten
  #188  
Alt 12.04.2013, 18:33
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 10.280
Standard AW: Rund um den Kaffee

Zitat:
Zitat von Babel Beitrag anzeigen
Für das Kaffeemahlen mit einem Kurbelgerät wünsche ich viel Spaß! Wir hatten zu Hause noch lange so eine Kaffeemühle. Ich bin nicht damit zurechtgekommen, so schwer ging das!
Interessant! Zumal so ein Gerät doch recht einfach zu bedienen ist
Naja, für 25 zur Kaffeejause geladene Gäste, stelle ich mir das dann doch etwas mühsam vor
Mit Zitat antworten
  #189  
Alt 12.04.2013, 18:56
Babel Babel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 7.977
Standard AW: Rund um den Kaffee

Zitat:
Zitat von Joa Beitrag anzeigen
Interessant! Zumal so ein Gerät doch recht einfach zu bedienen ist
Naja, für 25 zur Kaffeejause geladene Gäste, stelle ich mir das dann doch etwas mühsam vor
Herrjegerl, eine Kurbel zu drehen erfordert tatsächlich keine besonderen Fähigkeiten! (Vor allem keine geistigen.) Aber da Kaffeebohnen ziemlich hart sind, tun sich die Messer in der Maschine schwer, und da sich die Messer schwer tun, bleiben sie lieber vor jeder Kaffeebohne hängen, die sie zerschneiden sollen, und da blockiert dann die Kurbel, und daher tat sich das schwächliche Mädchen schwer, das ich damals war. Ist es mir gelungen, das verständlich zu erklären?
Aber für einen Mann ist das ja ein Kinderspiel. Selbst bei Kaffeebohnen für 25 Personen.
Mit Zitat antworten
  #190  
Alt 12.04.2013, 19:26
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.991
Standard AW: Rund um den Kaffee

Meine Großmutter hatte auch noch so eine Kaffeemühle: sie quetschte die zwischen ihre Knie und ich hatte (als Kind) nicht den Eindruck, sie würde sich sonderlich plagen. Aber früher war vermutlich Vieles eine recht einfache Übung, was jetzt Arbeit heißt
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:01 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at