SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Aberglaube

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.06.2007, 14:59
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.671
Reden Kämpfer gegen Hexenprozesse und Folter

Möchte hier einmal an zwei bedeutende Persönlichkeiten erinnern:

Friedrich Spee von Langenfeld (geb.1591 in Kaiserswerth , verst.1635 in
Trier) Jesuit, Barocklyriker, Verfasser von "Cautio criminalis", eine Schrift
gegen die Hexenprozesse, starb an der Pest. Es gibt in Düsseldorf-Kaiserswerth
eine Spee Gesellschaft, das Archiv ist jeden Mittwoch von 16-18 Uhr geöffnet.

Anton Praetorius, Protestantischer Pfarrer, erregte 1602 mit seinem Werk:
Gründlicher Bericht von Zauberey und Zauberern - großes Aufsehen. Vehement
setzte er sich gegen die Folter ein, man könnte ihn als "Vorläufer" von
Amnesty International bezeichnen. Dieser Kämpfer gegen den Hexenwahn
seiner Zeit ist heute ziemlich vergessen . Bei Interesse: ISBN 3-00-009225-0
Hegeler, Hartmut: Anton Praetorius.

Diese Tipps brachte ich vom Ev. Kirchentag in Köln mit!

Viele Grüße von Ulrike!
Mit Zitat antworten
 

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Hexenprozesse Ulrike Berkenhoff Aberglaube 37 24.08.2021 19:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:09 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at