SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Aberglaube

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.11.2005, 22:54
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 31.225
Standard Wohnen auf Gräbern und Kultstätten?

Bei gewissen gesellschaftlichen Tabus wird die Phantasie ziemlich beansprucht. Was hält Ihr davon?

Wie verhält es sich mit dem Wohnen auf einem tausende Jahre alten Friedhof oder Kultplatz?

Reisserisch gesehen, könnte man an den Film "Shining" ("The Shining", Stanley Kubrick, 1980) denken, wo nach der These des Autors die Bewohner eines Hotels, das auf einem alten Indianerfriedhof gebaut wurde, schwere Probleme nicht nur psychischer Art bekommen...

An einem Beispiel (ORF.at, Tirol) gezeigt, werden heute sehr oft Wohnanlagen auf ehemaligen Gräbern oder Friedhöfen errichtet. Hier handelt es sich um eine Wohnanlage in Vomp / Tirol, die auf einem urgeschichtlichen Friedhof errichtet werden soll.

Solche Thesen können auch berechtigterweise als völliger Unfug abgetan werden!

Wie seht Ihr das? Sind das Vermutungen von eifrigen Romanautoren?

Wolfgang (SAGEN.at)

Geändert von SAGEN.at (29.11.2005 um 10:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.11.2005, 13:33
Benutzerbild von gavial
gavial gavial ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg (bei Wien)
Beiträge: 248
Standard AW: Wohnen auf Gräbern und Kultstätten?

Bei meinen "Fotoausflügen" für SAGEN.at bin ich mehrmals auf solche Plätze gestoßen. Zum Beispiel

Die Veste Rohr in Baden, die heute eine Wohnsiedlung ist.
http://www.sagen.at/texte/sagen/oest...arlstisch.html

Der jüdische Friedhof in Wien 9, im Innenhof eines Altersheimes.
http://www.sagen.at/texte/sagen/oest..._seegasse.html

Da denken sich die Bewohner überaupt nichts dabei. Manche wissen gar nichts über den Platz.
__________________
gavial

--------------------------------------
Widme dich der Liebe und dem Kochen mit ganzer Hingabe (Dalai Lama)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.11.2005, 20:54
Benutzerbild von mina
mina mina ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2005
Ort: Steiermark
Beiträge: 2.294
Standard AW: Wohnen auf Gräbern und Kultstätten?

... meiner meinung ist es sehr unueblich dass sachen wie etwa die geschichte von amytville passiert ... und ich haette nichts dagegen in einer alten kirche zu wohnen ... waeren da nicht die heizkosten *g* ... scherz beiseite ...
hier werden oft alte kapellen oder aehnliches verkauft und dann in haeuser umgebaut. finde da nichts schlimmes daran, wenn das gebaeude sowieso nicht mehr benutzt wird. was ich allerdings nicht mag ist wenn ein friedhof oder eine kirche plattgewalzt werden um mehr wohnraum zu schaffen.

ich finde wenn man nicht sensibel fuer das uebernatuerliche ist merkt man genauso wenig wie in einem normalen haus ... wo einem genausogut ein geist unterkommen kann ... *g*

meine gastfamilie hier in nordirland hat am grundstueck (ca. 3 min. vom haus entfernt) einen alten stein (ca. 160 cm gross und 50 breit) ... zu dem frueher sogar leute gepilgert sind ... wenn mich nicht alles taeuscht war es ein treffpunkt der druiden
... das besondere an diesen stein ist dass er kerzengerade am boden steht und weit und breit kein anderer felsen ist ... leider verbietet die familie touristen und mag es auch nicht wenn ich fotos davon online stelle ... tut mir sehr leid.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.12.2005, 11:42
Berit (SAGEN.at) Berit (SAGEN.at) ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 2.512
Standard AW: Wohnen auf Gräbern und Kultstätten?

Tja, liebe Mina,


dann bleibt Dir leider nur eines übrig - ZEICHNEN!

Jetzt hast Du uns nämlich mehr als neugierig gemacht......


liebe Grüße nach Irland

Berit
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.12.2005, 20:40
Benutzerbild von mina
mina mina ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2005
Ort: Steiermark
Beiträge: 2.294
Standard AW: Wohnen auf Gräbern und Kultstätten?

... lol ... ja du machst es dir ja einfach ... steine zeichnen soll ich jetzt auch noch *g* ...

in irland und england gibt es mehrere aenliche "erscheinungen" ... vielleicht kann ja der allerliebste wolfgang *fg* ein bild von einen anderen standing stone online stellen ... er weiss wo man sie findet ...
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.12.2005, 14:08
Berit (SAGEN.at) Berit (SAGEN.at) ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 2.512
Standard AW: Wohnen auf Gräbern und Kultstätten?

Zitat:
Zitat von mina
...vielleicht kann ja der allerliebste wolfgang *fg* ein bild von einen anderen standing stone online stellen ... er weiss wo man sie findet ...
der wolfi hat's nicht mit den stehenden Steinen, sondern einzig mit den rollenden *ggg


lg berit
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.12.2005, 16:16
Benutzerbild von gavial
gavial gavial ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg (bei Wien)
Beiträge: 248
Standard AW: Wohnen auf Gräbern und Kultstätten?

Wien, Ernst Happel Stadion, 20.06.2006 20:00 Uhr ???
__________________
gavial

--------------------------------------
Widme dich der Liebe und dem Kochen mit ganzer Hingabe (Dalai Lama)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02.12.2005, 16:30
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 31.225
Standard AW: Wohnen auf Gräbern und Kultstätten?

Nicht nur, da ist dann noch ein Termin in Barcelona, Stuttgart, München, Mailand, Budapest, Brno... etc etc.


Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.12.2005, 19:54
Benutzerbild von mina
mina mina ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2005
Ort: Steiermark
Beiträge: 2.294
Standard AW: Wohnen auf Gräbern und Kultstätten?

*fg* ... da koennten wir ja schon mal ne kleines aber feines treffen vom sagenforum machen ...

he wolfgang ... hast du wirklich vor die ganze europa konzerte mitzumachen? respekt!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 04.12.2005, 00:19
D.F. D.F. ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2005
Beiträge: 394
Standard AW: Wohnen auf Gräbern und Kultstätten?

Daß altbekannte Motive von Spuk u. dgl. jedenfalls schnell an solchen Orten lokalisiert werden, kann ich aus eigener Erfahrung berichten:

http://homepage.uibk.ac.at/~c61404/A...en/Motive.html

Das abgebildete "Spukhaus" war noch keine zwei Jahre alt, als sich an den denkbar prosaischen Bau über dem alten Pestfriedhof schon Spukgeschichten geheftet hatten.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:09 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at