SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Suche...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.01.2008, 22:24
Benutzerbild von Käuzchen
Käuzchen Käuzchen ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2007
Ort: Thüringen/Deutschland
Beiträge: 40
Frage Der Treue Eckart

Ich weiß nicht, ob ich mit meiner Frage im richtigen Bereich gelandet bin. Sollte das hier falsch sein, bitte ich den Administrator um Verschiebung an den richtigen Fleck.


Meine Frage behandelt die Figur des Treuen Eckart, den ich kenne aus sehr vielen Thüringer Sagen, die alle in der Verbindung stehen mit Frau Holla und der Wilden Jagd.
(Von Bechstein und den Brüdern Grimm ist da einiges aufgezeichnet worden.)

Frau Holla zu identifizieren, ist recht einfach. Ich nehme an, daß sie eine Version der altgermanischen Unterweltgöttin Hel ist.

Aber wer ist der treue Eckart, der sich immer in ihrem Gefolge befindet und Menschen, die aus Dummheit, Versehen oder unglückliche Umstände in den Weg der Wilden Jagd geraten, vor einem schlimmen Schicksal bewahrt und ihnen meist noch ein Geschenk verschafft, wie einen Bierkrug, der niemals leer ist. (Meist verfliegt dieser Zauber, wenn die Beschenkten ihr Geheimnis preisgeben.)
Er muß eine feenartige oder elfenartige Figur sein. Aber er scheint auch ein Mensch zu sein.

Vielleicht habt ihr Theorien zu dieser Frage oder wißt mehr darüber.
Ich freue mich über jede Antwort.

Viele Grüße vom
Käuzchen!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.01.2008, 22:45
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 31.205
Standard AW: Der Treue Eckart

Hallo Käuzchen,

ich kann zwar das Thema verschieben... , die Figur des "Treuen Eckart" ist mir leider nicht so gut vertraut.

Nun hoffen wir auf Beiträge unserer Leser aus Deutschland, die übrigens mehr als 60 Prozent der Besucher von SAGEN.at ausmachen.
(gefolgt von: Österreich, Schweiz, Frankreich, Russland, Italien, USA, Polen, Holland, Ungarn und fast allen weiteren Ländern der Welt...)

Wolfgang (SAGEN.at)

Geändert von SAGEN.at (03.01.2008 um 22:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.01.2008, 23:06
Berit (SAGEN.at) Berit (SAGEN.at) ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 2.512
Standard AW: Der Treue Eckart

Hallo Käuzchen,

Zitat:
Frau Holla zu identifizieren, ist recht einfach. Ich nehme an, daß sie eine Version der altgermanischen Unterweltgöttin Hel ist.
also da ist ein Widerspruch drin, denn wenn es für dich einfach ist diese dämonische Gestalt zu identifizieren, dann kannst du es nicht annehmen, sondern dann weißt du es und hast zig Fachartikel und andere Dokus dazu gelesen!

Leander Petzoldt stellt im übrigen fest, dass man zur Gestalt der Frau Holle eine Anhäufung von verschiedenartigsten Motiven konstatieren kann, die zum Teil widersprüchlich sind und es schwer machen ihr Wesen und Aussehen eindeutig zu bestimmen.

Berit
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.01.2008, 23:27
Benutzerbild von Käuzchen
Käuzchen Käuzchen ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2007
Ort: Thüringen/Deutschland
Beiträge: 40
Standard AW: Der Treue Eckart

Zitat:
Zitat von Berit (SAGEN.at)
also da ist ein Widerspruch drin, denn wenn es für dich einfach ist diese dämonische Gestalt zu identifizieren, dann kannst du es nicht annehmen, sondern dann weißt du es und hast zig Fachartikel und andere Dokus dazu gelesen!

Leander Petzoldt stellt im übrigen fest, dass man zur Gestalt der Frau Holle eine Anhäufung von verschiedenartigsten Motiven konstatieren kann, die zum Teil widersprüchlich sind und es schwer machen ihr Wesen und Aussehen eindeutig zu bestimmen.
Ich halte Fra Holla für ein Relikt aus germanischer Zeit. Ich denke, Golther ("Handbuch der Germanischen Mythologie") sieht das ähnlich.
Ganz eindeutig Hel als ihr Urbild zu benennen, ist aber nicht möglich. Deshalb habe ich es als Annahme formuliert (die sich allerdings mit der Lesart von Holger Kalweit in "Das Totenbuch der Germanen" deckt). Und natürlich ist die Basis der Name. Holla - Hel - Holle.
Aber für die Sagenfigur kommt auch Freya in Frage, die ja als Anführerin der Walkühren auch eine Kriegs- und Todesgöttin war.

Zugegeben: Ich habe mich mit dem Thema schon intensiv auseinandergesetzt, und um so dunkler werden die Schatten, die sich um den Treuen Eckart ziehen und ihn zu einer rätselhaften Figur machen.

(Die Sage "Der Treue Eckart" ist hier auch unter den deutschen Sagen aus Thüringen zu finden.)

Danke für deinen Kommentar,
Käuzchen!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.01.2008, 00:06
Berit (SAGEN.at) Berit (SAGEN.at) ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 2.512
Standard AW: Der Treue Eckart

Mit Golther und Kalweit bist du sicher bei sehr guter Literatur, empfehlen möchte ich dir aber auch diesen Artikel

http://209.85.129.104/search?q=cache...lnk&cd=3&gl=de

der noch dazu eine ansehnliche Literaturliste führt.

Zur Basis des Namens möchte ich eben noch anbringen, dass er in anderen Fachbücher wie folgt angegeben wird: "Frau Holle (f., Holda, Hulda, Hullefrau)"

Beim Schlagwort "Eckhart" drängen sich mir Nibelungenlied und Dietrich von Bern auf. Der oben verlinkte Artikel erwähnt auch Tannhäuser, ebenso findest du vielleicht hier neue Anhaltspunkte

http://209.85.129.104/search?q=cache...lnk&cd=6&gl=de

Berit
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.01.2008, 11:52
Benutzerbild von Käuzchen
Käuzchen Käuzchen ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2007
Ort: Thüringen/Deutschland
Beiträge: 40
Standard AW: Der Treue Eckart

Liebe Berit!

Vielen Dank!
Deine Hinweise sind Gold wert.

Ilka, das Käuzchen
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:37 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at