SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Aberglaube

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.02.2008, 05:33
Benutzerbild von DuZuIch
DuZuIch DuZuIch ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2008
Ort: Endlich bei meinem Freund
Beiträge: 2
Frage Traum-Wahrheit oder doch nur Aberglaube?? Hilfe o.O

Hey Leute,
finds echt klasse das es so Seiten gibt wie diese^^
Habe nen großes Problem!!!!!!
Ich glaube an sowas und habe ANGST um meine TOCHTER...
Habe vom 6.2.08 auf 7.2.08 von viel Blut geträumt und das mir die Zähne ausfallen...
Auch als ich aufstand und mich wieder hinlegte habe, habe ich den Traum weiter geträumt?!
Vom 7.2.08 auf den 8.2.08 habe ich wieder von sehr viel Blut geträumt nur dieses mal sind die Zähne meines Schwiegervaters raus gefallen...
War auch so das ich wieder aufstand und einschlief und ich weiter geträumt hab?!
Da ich schon oft gehört habe, das jemand aus der Familie stirbt habe ich sehr Angst um meine 6 Monate junge Tochter...
Könnt ihr mir vielleicht sagen was das sein kann??
Danke schonmal im vorraus^^
Lg Jenny

Geändert von DuZuIch (09.02.2008 um 15:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.02.2008, 16:09
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 31.207
Standard AW: Traum-Wahrheit oder doch nur Aberglaube?? Hilfe o.O

Hallo Jenny,

aus Sicht der Ethnologie wird Traumdeutung nicht als ganzes untersucht, sondern nur Einzelphänomene mit besonderem Bezug zu diesem Fach, wie etwa allgemeine Meinungen und Aberglaube.

Traumdeutung ist ansonsten Untersuchungsgegenstand der Psychologie, also dazu müsstest Du in einem Psychologie-Forum nachfragen. Ich weiß nicht, in wie weit Traumdeutung dort heute noch betreut wird.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.02.2008, 21:31
Benutzerbild von Käuzchen
Käuzchen Käuzchen ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2007
Ort: Thüringen/Deutschland
Beiträge: 40
Standard AW: Traum-Wahrheit oder doch nur Aberglaube?? Hilfe o.O

Liebe Jenny!

Letzlich sind Träume nur ein Zeichen für unsere Hirnaktivität bei Nacht. Sie erschrecken uns vielleicht, aber wenn der Morgen kommt, verschwinden sie.

Ich kann dir nur raten: Laß die Träume los.
Das Leben ist viel wichtiger als sie, und wahrer.

Was Träume betrifft, so halte ich mich an die Psychoanalyse. Und die sagt aus, daß Träume Botschaften unseres Unterbewußtseins sind.
Blut steht, vor allem in Frauenträumen, für die Geburt, genauso wie das Verlieren von Zähnen (Nach dem Spruch "Jedes Kind kostet einen Zahn.")

Ich würde also deinen Traum folgendermaßen deuten (wohlgemerkt unter psychoanalytischer Prämisse):
Du sagst, daß du Mutter einer sechs Monate alten Tochter bist. Deshalb würde ich schließen, daß du in deinen Träumen nur das Erlebnis der Geburt, die vielleicht dramatisch war, nachempfindest und verarbeitest.

Also, laß dich nicht von den Träumen schrecken.

Liebe Grüße,
Ilka
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.02.2008, 21:28
volker333 volker333 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2007
Beiträge: 502
Lächeln AW: Traum-Wahrheit oder doch nur Aberglaube?? Hilfe o.O

Hy,
klarer Fall.
Dein Mädchen bekommt demnächst Zähne. Also kein Grund zur Panik.

LG Volker
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.03.2008, 15:59
EldarielGalathil
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Traum-Wahrheit oder doch nur Aberglaube?? Hilfe o.O

Hallo!

Ich habe hier zu Hause ein Buch "Lexikon der Traumdeutung"

Ich habe mal nachgeschlagen was dein Traum bedeuten könnte:


Zahn:
Schonen sie sich, sonst könnte Ihre Gesundheit angegriffen werden.


Blut:
Blut im Traum bedeutet, dass Ihnen in nächster zeit einige Enttäuschungen bevorstehen.


Allerdings würde ich mir da an deiner Stelle jetzt nicht zu viele Gedanken machen. Das ist keine eindeutige Deutung deines Traumes.
Es gibt in dem Buch nur Stichworte und halt eine kurze Beschreibung dazu. Zahnausfall stand zum Beispiel in der Form nicht drin, lediglich Zahn.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.03.2008, 00:03
Benutzerbild von DuZuIch
DuZuIch DuZuIch ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2008
Ort: Endlich bei meinem Freund
Beiträge: 2
Standard AW: Traum-Wahrheit oder doch nur Aberglaube?? Hilfe o.O

Ja sie hat Zähne bekommen xD
Sau süß und Danke!!
Aber das <träume einen so verrückt machen können...
ich Träume von Sachen die nen Jahr drauf passieren oder schon passiert sind und das zu 80%...
Hat das was zu heissen??
Lg Jenny
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.03.2008, 13:02
volker333 volker333 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2007
Beiträge: 502
Lächeln AW: Traum-Wahrheit oder doch nur Aberglaube?? Hilfe o.O

Hallo DuZuIch,

hat nichts zu bedeuten. Die Wahrscheinlichkeit von einem Ereignis zu träumen, was dann wirklich eintritt ist sehr hoch. Mach dir darüber keine Gedanken.
Für mich persönlich sind die Träume am gefährlichsten in denen ich träume, dass ich träume.
Da wirst du aus deinem 2. Traum wach und denkst: "Was träumst du da für ein Mist" bist noch im 1.Traum und glaubst es sei wirklich passiert.
Die Tiefen des Traumraums sind m.E. noch unerforscht.
Manche Menschen schreiben sich ihre Träume auf. Das ist manchmal sehr hilfreich. Ich weiß das von Ernst Jünger aber auch von einem nahen Bekannten.

LG Volker
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Aberglaube - Traum Berit (SAGEN.at) Aberglaube 45 10.12.2011 13:20
Traum und Verbrechen SAGEN.at Aberglaube 1 23.08.2010 22:41
Aberglaube um Schwangerschaft, Geburt und Babywäsche Berit (SAGEN.at) Aberglaube 2 16.01.2008 01:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:08 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at