SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Off Topic und Tratsch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 23.07.2010, 13:00
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: urlaub

So, hier ist der letzte Teil des Reiseberichtes:

http://raabenweib.over-blog.de/artic...-54344096.html
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 23.07.2010, 13:11
alterego alterego ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2007
Beiträge: 582
Standard AW: urlaub

Danke Sonja, daß du uns an deinem Uraub teilhaben lässt.
Ich fühle mich nach dem Lesen sehr erholt, obwohl mein Urlaub erst in einer Woche beginnt.
So gestärkt kann es nur ein schönes Wochenede werden, das ich auch dir und allen Anderen wünsche.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 23.07.2010, 19:29
Benutzerbild von stanze
stanze stanze ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2009
Beiträge: 1.999
Standard AW: urlaub

Hallo Sonja

Gratuliere für die Auswahl dieser Gegend und für euren Gipfelsieg.
Auf dieser Höhe ist es gar nicht so einfach zu Wandern, denn die Luft ist schon etwas dünn und Kondition braucht man auch noch.
Aber es ist`s allemal wert, schon der Ruhe wegen.
Toller Bericht
Liebe Grüße
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 23.07.2010, 20:20
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.562
Standard AW: urlaub

Ein schöner (Urlaubs-)Reisebericht.

"behutsam, ein schritt - und noch einer - und noch einer…" : Eine Erinnerung für das ganze Leben!
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 23.07.2010, 22:20
Benutzerbild von Oksana
Oksana Oksana ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2005
Ort: Archangelsk, Russland
Beiträge: 1.419
Lächeln AW: urlaub

Wirklich ein sehr schöner Bericht mit tollen Fotos, DANKE!
Ich glaube, so ein Urlaub befriedigt am besten das Erholungsbedürfnis eines Menschen. Aus unserem Dorf mit Freiheit und Natur und (fast) ohne Zivilisation komme ich auch mit einem ganz anderen Gefühl, als aus einem Urlaub in der Stadt mit Menschengedränge und Sehenswürdigkeitenbesichtigung...
Jetzt bin ich dran! Nächste Woche - arbeitsfrei Nur ist bei mir so ein schöner Urlaub (noch) nicht vorgesehen...
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 25.07.2010, 00:55
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 29.009
Standard AW: urlaub

Hallo Sonja,

ein sehr beeindruckender Urlaubsbericht von einem wirklich sinnvollen und ergiebigen Urlaub!

Ist echt toll zu lesen, habe Folge für Folge mit Interesse verfolgt!

Tirol ist eben kein (Urlaubs-) Land für Weicheier, aber Ihr habt es ziemlich gut bestanden


Bei der Gelegenheit zum Thema "Urlaub":

Gestern habe ich einen Arbeitskollegen getroffen, der in den nächsten Tagen auf Urlaub geht. Soweit - so gut, sei ihm vergönnt, könnte ich auch mal brauchen...
Dieser Kollege hat mir dann erzählt, er buche immer "Last Minute Reisen".
Dass es für solche Urlaubsreisen tatsächlich einen Markt gäbe, habe ich irgendwie via Werbeflugblätter ja noch gewusst.

Aber seine näheren Erläuterungen zu seinen "Last Minute Reisen" haben mich dann doch eher erschreckt...

Dieser fährt mit dem Auto auf den Flughafen (in diesem Fall München), parkt dort, geht zum Schalter und bucht den nächsten freien "Last Minute Flug" und Hotel für eine Woche. Er hat bis zu dem Zeitpunkt keine Ahnung wohin es geht, das sei ohnehin egal, weil es heute sowieso an allen Orten gleich aussieht. Am Flughafen München würde das normalerweise binnen 10 Minuten und höchstens 2 Stunden klappen, bis man im Flieger sitzt.

Dass alle Welt (oberflächlich gesehen) zwischenzeitlich ziemlich gleich aussieht ist schon klar, aber kann man noch ignoranter in einen Urlaub gehen?

Dazu ist Dein Beitrag ein Highlight, das zeigt, dass die Alpen niemals ein "Last Minute" kennen werden

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 25.07.2010, 07:43
Benutzerbild von Hornarum48
Hornarum48 Hornarum48 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2009
Ort: Horn und Wien
Beiträge: 1.211
Standard AW: urlaub

Hier in Wien jedes Jahr das gleiche Ritual: Die Leute diskutieren über die Urlaubsreisen und es kommt dann unweigerlich von irgend jemanden die Frage an mich, wo ich denn heuer in den Urlaub "hinfliege"! Meine Antwort ist dann, dass ich in das Wald- oder Weinviertel f l i e g e n werde ! Große Verwunderung über die Antwort oder Zweifel, ob nicht doch ein Scherz vorliegt, und dann die unsichere Zusatzfrage, ob man tatsächlich dorthin f l i e g e n könne.

Die meisten Leute können sich einen Urlaub ohne damit verbundener Flugreise anscheinend gar nicht mehr vorstellen und vor allem muß der Urlaubsort möglichst weit weg sein! Das Urlaubsland an sich interessiert nicht - Hauptsache man war dort. Wer sich tatsächlich mit einer Landschaft und deren Geschichte beschäftigen will, der braucht ja nur vor die Haustüre zu treten! Da gibts bei ernsthafter Betrachtung gleich so viele Fragestellungen und Probleme, dass ein ganzes Leben für deren Lösung nicht ausreicht. Aber die Flucht ist natürlich bequemer - auch wenn mit solchen Urlauben meist kaum eine Erholung verbunden ist. Die Spaß- und Spielgesellschaft rennt blindlings hinter ihren Führern her - siehe aktuell gerade die loveparade!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 04.08.2010, 21:04
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.559
Standard AW: urlaub

Im Urlaub an der Nordsee erfuhren wir die schrecklichen Nachrichten von
der Loveparade in Duisburg. Kaum vorstellbar, wie die jungen Menschen
dort ums Leben kamen. "Abstoßend" manche Pressefotos, die vor
Sensationshascherei keinerlei Rücksicht auf Betroffene nehmen. Für
trauernde Angehörige doch zusätzlich ein Schock, solche Bilder auf der
Titelseite. - Ich halte nichts von solchen Massen-Events, aber wenn so
etwas stattfindet glauben die Teilnehmer doch an Sicherheit, da ja
Genehmigungen vorliegen. Die Jugend ist vielleicht auch nicht so ängstlich und
geht die Dinge vorbehaltloser an. Ich meide eigentlich dergleichen! Wir haben
jedoch eine" Fun "Gesellschaft, die kommerziell "erzeugt " wird /oder wie soll
ich es ausdrücken? Nun geht das Gezerre um die Schuldfrage los, hoffentlich
bekommen die Betroffenen unbürokratische Soforthilfe. - Eine (wieder mal)
ziemlich ratlose Ulrike
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:41 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at