SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Küche, kochen, essen, trinken

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.01.2008, 00:24
lilly81 lilly81 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2007
Ort: Wien
Beiträge: 15
Standard Rezept f. Sauerteigbrot gesucht

Hallo ihr Lieben!

Ich suche schon seit längerem ein Rezept um Sauerteig selbst herzustellen, (ich weiss, Sauerteig kann man kaufen, aber ich wills selber machen)

könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen?

Es heißt, man soll frisches Sauerteigbrot drei Tage liegen lassen, bevor es angeschnitten wird. Einmal hab ich schon eines gebacken, aber nach drei Tagen wars dann schon sehr hart, und am 5. Tag so hart, dass ich beim besten Willen nichts mehr abschneiden konnte.

Hat wer einen Tipp wie sich solches Brot länger frisch hält?

lg
Lilly
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.01.2008, 14:08
dolasilla dolasilla ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2005
Ort: Wien
Beiträge: 724
Standard AW: Rezept f. Sauerteigbrot gesucht

Hallo Lilly,

so hab ich den Sauerteig-Ansatz immer gemacht:
http://www.chefkoch.de/rezepte/26483...Sauerteig.html

Ich hab meinen Sauerteig allerdings eine Woche statt nur 3 Tage stehen lassen.

Vor der Weiterverarbeitung zu Brot nicht vergessen, von dem Ansatz-Sauerteig ein bissl was überzulassen und nicht alles zu verwenden - sonst musst du den Ansatz wieder neu machen.

Warum dein Brot hart geworden ist, weiß ich nicht - meins blieb bis zu 10 Tage schön weich und krümelig - im Unterschied zum gekauften Brot, mit dem man nach spätestens drei Tagen schon jemanden erschlagen hätte können, so hart wurde es.

Vom gekauften Sauerteig-Ansatz würd ich eher die Finger lassen - auch da ist überall Hefe drin. Das ist zwar nicht an sich schlecht, aber für Menschen, die Candida (=Hefepilz) haben, nicht gut. Deswegen essen selbige ja auch Sauerteigbrot, weil ohne Hefe.

LG,
Dolasilla
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.01.2008, 20:22
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.626
Frage AW: Rezept f. Sauerteigbrot gesucht

Ein gutes Rezept gab es in der "hobbythek" (Fernsehserie).
Vielleicht finde ich es noch! Viele Grüße von Ulrike
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.01.2008, 11:11
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.626
Lächeln AW: Rezept f. Sauerteigbrot gesucht

Hier das Rezept:
1. 100 g Roggenmehl (Type 997)
100 g Wasser (o,1 liter) 40 Grad warm!
Das Mehl mit dem Wasser verrühren, bei 20 Grad zugedeckt abstellen
1 oder 2 Tage lang!
2. wieder die gleiche Menge Mehl und Wasser einrühren und 1 Tag stehen lassen
-Es riecht nun schon säuerlich!
3. doppelte Menge (also jeweils 200g) Mehl und Wasser einrühren, nochmal
1 Tag stehen lassen. Verbacken oder ca. 1 Woche im Kühlschrank haltbar!

Dies aus einem alten Hobbythektip (WDR No.29) von Jean Pütz.
Wurde schon vor längerer Zeit von meinem Mann ausprobiert!

Das ganze Heft hat 12 Seiten, viele Rezepte, Erklärungen und Tipps.

Nun viele Grüße von Ulrike!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.01.2008, 14:28
lilly81 lilly81 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2007
Ort: Wien
Beiträge: 15
Standard AW: Rezept f. Sauerteigbrot gesucht

Herzlichen Dank an euch alle!


Werde mich im Laufe der nächsten Woche ans Experimentieren machen. Das Problem wird es nur sein einen warmen Ort in unserer Wohnung zu finden, da wir nur 16 - 18 Grad Raumteperatur haben, vielleicht muss ich das alles auch auf den Sommer verrschieben.

lg lilly
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.08.2008, 09:05
Handwerkprofis
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Rezept f. Sauerteigbrot gesucht

Hallo,

ich backe seit Jahren mein Brot selbst - und es ist wirklich keine Kunst

1/2 Germ + Wasser + etwas Mehl 1-3 Tage stehen lassen = Sauerteig. Es ist unterschiedlich, wie schnell der Sauerteig fertig ist (Lufttemperatur etc.). Der Teig geht auf und fällt anschließend zusammen, jetzt riecht er angenehm sauer. Ein wenig Sauerteig im Kühlschrank für das nächste Brot aufheben.

Wasser + 1-3 TL Brotgewürz + Mehl + 1 TL Honig oder Zucker + 6 TL Salz pro 1 kg Vollkornmehl (Auszugsmehl 4 TL Salz pro kg) abrühren. Soll ein sehr dickflüssiger Teig sein. Eventuell Kürbis- oder Sonnenblumenkerne untermischen. Gehen lassen. In eine Brotbackform (oder anderes) geben, aufgehen lassen und pro 1 kg Brot 1 Stunde bei 200 Grad im Rohr backen. Fertig.

Habe absichtlich keine Mengenangaben, weil nichts schief gehen kann. Das will man uns nur weis machen

Den Sauerteig vor dem nächsten Brot mit Wasser und Mehl strecken und 6-12 Stunden stehen lassen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Sinnspruch gesucht Lisa Off Topic und Tratsch 6 18.11.2019 20:52
MärchenerzählerInnen gesucht! erzähler Suche... 0 09.10.2007 14:51
Sagen & Märchen gesucht... Hans Suche... 4 12.01.2006 13:27
EU-Mythen und Sagen gesucht SAGEN.at Suche... 0 17.11.2005 23:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:58 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at