SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > ERZÄHLEN

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #151  
Alt 27.03.2013, 20:50
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.266
Standard AW: Rund um den Kaffee

Zitat:
Frühstückskaffee im Bett zu trinken, obwohl's für mich nicht in Frage käme
Stell' Dir vor, der/die Bettpartner/in genießt auch noch diese trockenen Butterkeks dazu...
Ich glaube, schon allein der Gedanke an die Brösel im Bett bereitet mir heute Nacht Schlafstörungen

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #152  
Alt 27.03.2013, 20:57
Babel Babel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 7.980
Standard AW: Rund um den Kaffee

Zitat:
Zitat von Joa Beitrag anzeigen
Naja sooo außergewöhnlich ist das auch wieder nicht den Frühstückskaffee im Bett zu trinken ...
Allerdings nicht – allein in diesem Forum sind wir ja schon zu zweit!
Das Foto ist wunderschön. Sommerbestuhlung und Sonnenschirme – auch bei euch muß der Schnee ja ziemlich unerwartet wiedergekommen zu sein!
Mit Zitat antworten
  #153  
Alt 27.03.2013, 21:03
Babel Babel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 7.980
Standard AW: Rund um den Kaffee

Zitat:
Zitat von SAGEN.at Beitrag anzeigen
Stell' Dir vor, der/die Bettpartner/in genießt auch noch diese trockenen Butterkeks dazu
Man kann auch ohne Butterkeks Kaffee trinken!
Früher war die Kaffeemaschine am Bett für mich unentbehrlich! Ohne das sanfte Geblubber, während das Wasser durchlief, und ohne den anschließenden Koffeinkick wäre ich nie wach genug geworden, um rechtzeitig zur Arbeit zu kommen. Sag jetzt nicht, ein Wecker täte es auch! Da haut man drauf und schläft weiter.
Mit Zitat antworten
  #154  
Alt 28.03.2013, 09:18
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.558
Standard AW: Rund um den Kaffee

Ein kleiner Artikel in der heutigen Tagespresse in der Rubrik : Vor 40 Jahren
Eine Werbung, die Bohnenkaffee als "für jedermann leicht bekömmlich und
unschädlich" darstellt, ist laut Bundesgerichtshof unzulässig. Die Wirkung von
Kaffee auf Herz, Magen, Nerven und Galle sei bis heute wissenschaftlich
umstritten. - Schau mal an! Ulrike (Quelle:WR)
Mit Zitat antworten
  #155  
Alt 28.03.2013, 10:11
Babel Babel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 7.980
Standard AW: Rund um den Kaffee

Zitat:
Zitat von Ulrike Berkenhoff Beitrag anzeigen
Ein kleiner Artikel in der heutigen Tagespresse in der Rubrik : Vor 40 Jahren
Eine Werbung, die Bohnenkaffee als "für jedermann leicht bekömmlich und
unschädlich" darstellt, ist laut Bundesgerichtshof unzulässig. Die Wirkung von
Kaffee auf Herz, Magen, Nerven und Galle sei bis heute wissenschaftlich
umstritten. - Schau mal an! Ulrike (Quelle:WR)
Na, ich denke, wir brauchen uns nicht gar so arg zu ängstigen!
Ich kannte so um 1978 herum eine Frau, die täglich 20 Tassen Kaffee trank, aber ein Zeug, in dem sozusagen der Löffel senkrecht stand und das außer ihr keiner ertragen hätte – sie lebt noch und befindet sich bei guter Gesundheit.

Also: Wir sollten auch weiterhin kein schlechtes Gewissen haben, wenn wir jemandem einen Kaffee anbieten:
Miniaturansicht angehängter Grafiken
ErSieKaffee.jpg  
Mit Zitat antworten
  #156  
Alt 28.03.2013, 11:26
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.991
Standard AW: Rund um den Kaffee

Zitat:
Zitat von Babel Beitrag anzeigen
Na, ich denke, wir brauchen uns nicht gar so arg zu ängstigen!
Wie sagte doch mal jemand: die schönsten Dinge im Leben sind entweder verboten oder ungesund.
Das mit den Verboten hat sich vermutlich schon relativiert, aber zu Tode gefürchtet ist auch gestorben .
Mit Zitat antworten
  #157  
Alt 28.03.2013, 12:06
Babel Babel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 7.980
Standard AW: Rund um den Kaffee

Zitat:
Zitat von Elfie Beitrag anzeigen
Wie sagte doch mal jemand: die schönsten Dinge im Leben sind entweder verboten oder ungesund.
Ein überzeugter Teetrinker hat mich jahrelang gewarnt: "Kaffee zerfrißt die Magenwände!!!" Ich war noch sehr jung und habe immer versucht, mir vorzustellen, wie das wohl aussehen mag, dieses Zerfressen ... Später habe ich ähnliche Greuelgeschichten aber auch über Schwarzen Tee gehört.
Mit Zitat antworten
  #158  
Alt 28.03.2013, 17:46
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 10.194
Standard AW: Rund um den Kaffee

Kaffee: Gesund oder ungesund?
Mit Zitat antworten
  #159  
Alt 28.03.2013, 17:53
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 10.194
Standard AW: Rund um den Kaffee

Kaiserpavillon im Tiergarten Schönbrunn. Heute servierte und kassierte der Kellner kurzärmelig den Kaffee obwohl rundherum noch Schnee lag...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Schönbrunn - Palmenhaus 140.jpg  
Mit Zitat antworten
  #160  
Alt 29.03.2013, 09:19
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.558
Standard AW: Rund um den Kaffee

Krümmel im Bett (Brösel)?
Meine Mutter hatte da ein Sprichwort parat: Wer nie sein Brot im Bette aß
weiß nicht, wie Krümmel pieken (oder so ähnlich, vielleicht kennt jemand
den Spruch?)!
Zum Glück haben wir heuer Staubsauger!
Wenn man den Keks in den Kaffee einstippt, hat man keine Brösel. Aber rasch
genug abbeißen, sonst fällt das weiche Stück in die Tasse. Bei Zwieback
dauert es etwas länger! Übrigens: Übung macht den Meister! - Manche
rauchen auch im Bett ! -Ulrike
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:03 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at