SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Technik und Wissenschaft

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 16.10.2007, 12:41
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.476
Standard AW: Foto-Tricks

Um die Schatten in einem Portrait zu vermeiden gibt es zwei einfache Möglichkeiten: Entweder Du hellst die Person mit dem Blitz auf ( Bedienungsanleitung der Kamera: "Zwangsblitz") oder Du stellst die abzubildende Person an ein schattiges Plätzchen einige Meter vor einem neutralen Hintergrund. Hier ist ein manueller Weißabgleich - siehe Bedienungsanleitung von Vorteil.

@ mina: Deine Kamera kann das allles sicher und noch mehr
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 16.10.2007, 18:16
Benutzerbild von mina
mina mina ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2005
Ort: Steiermark
Beiträge: 2.294
Standard AW: Foto-Tricks

vielen dank!

bin mir sicher, dass das meine kamera kann ... die technik ist ja supi nur ich etwas verrostet *fg*
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 18.05.2010, 08:38
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.287
Standard AW: Foto-Tricks

Auch wenn dieser Threadt schon etwas älter ist - meine Frage sollte hineinpassen.

Thema: Nachtaufnahmen mit digitalen Kompaktkameras

Ich verzweifele nun schon mit der 3. Digicam am Thema Nachtaufnahmen.
Ziel sind solche Bilder wie unter http://www.alpinforum.com/forum/view...p?f=10&t=35294 zu sehen.

Meine Resultate sind trotz Nachtaufnahmemodus völlig unbrauchbar. Keinerlei Schärfe, starke Farbverfälschungen, extremes Rauschen.

Beispiele siehe im Anhang: 1. Bild mit Blitz; 2. Bild ohne Blitz; 3. Bild Werbung i.O., jedoch Rest stark verfälscht; 4. Bild: wie 3., jedoch noch stärkere Verfälschungen; Bilder 5 und 6 völlig unbrauchbar, extreme Verfälschungen in allen Bereichen.

Wie bekomme ich mit digitalen Kompaktkameras ordentliche Nachtbilder hin?

Unterwegs bin ich mit einer Jenoptik JD10.0z3 SC, welche von der Technik her baugleich mit der im folgenden Datenblatt beschriebenen Kamera sein sollte: http://www.digitalkamera.de/Kamera/J...10_0z3_ss.aspx.

Manuelle Einstellmöglichkeiten u.a.: automat. Blende ein/aus; Hervorheben; Schärfe in 3 Stufen; Effekte (sw, sephia, ...); Bildtabilisator; Auflösung; Qualität in drei Stufen; Messung (Mitte, mehrfach, Punkt); Weißabgleich; ISO (50, 100, 2000, 400, 800, 1600, 3200, 64000; Belichtung (OEV sowie EV in Stufen von +2,0 bis - 2,0).

Bis jetzt habe ich immer nur im automatischen Programmmodus bzw. im automatischen Nachtmodus Fotos gemacht. Sollte man manuelle Einstellungen vornehmen - und wenn ja, welche?

Zwingende Stativverwendung habe ich schon gelesen, aber was sollte man sonst noch machen?

Bitte nur Hinweise zu digitalen Kompaktkameras geben, nicht zu Spiegelreflex- und analogen Kameras.

Danke für eure Hilfe

Dresdner
Miniaturansicht angehängter Grafiken
nacht1.JPG   nacht2.JPG   nacht4.JPG   nacht5.JPG   nacht6.JPG  

nacht7.JPG  
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 18.05.2010, 10:06
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.476
Standard AW: Foto-Tricks

Probier einmal folgendes (Stativ, wie Du schon erwähnt hast, ist fast zwingend):
-Möglichst niedrige Empfindlichkeit ISO 50 bis maximal(!) 200
- Möglichst keine Blende (f ~ 11]

Dann machst Du eine Testserie (je nach Helligkeit des Motivs):

1/8, 1/4, 1/2, 1 und zwei Sekunden - immer die doppelte Zeit. Eventuell noch 4 Sekunden und 8 Sekunden, je nach Ergebnis.
Mit der Zeit bekommst Du das richtige Gefühl, so dass Du mit mit einer Dreierserie auskommst oder gar schon das erste Bild gut ist.

HDR- Bearbeitung ist hier empfehlenswert.
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 18.05.2010, 11:28
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.287
Standard AW: Foto-Tricks

Danke an Harry für die Tips,

ISO-Einstellung kann verändert werden. Für die Blende hat das Gerät nur zwei feste Einstellungen: 2,8 und 5,6 / siehe auch dieses Datenblatt: http://www.digitalkamera.de/Kamera/J...10_0z3_ss.aspx.

Ich überlege schon, mir alternativ diese Kamera zu kaufen: http://www.digitalkamera.de/Kamera/Kodak/Z915.aspx.

So wie ich es aus dem Datenblatt herauslese, kann man dort aber auch nicht direkt mehrere Blendenwerte einstellen - oder?

Einstellbar ist die Belichtung: OEV und davon abweichend Stufen verschiedener EV-Werte von -2,0 bis +2,0. Es gibt auch eine Möglichkeit die Belichtung manuell über Werte wie 1/2000, 1/25 etc. einzustellen. Ich werde diese Möglichkeit in Verbindung mit der ISO-Einstellung ausprobieren.

Was die HDR-Bearbeitung angeht, ist damit die Verwendung eines solchen Programms gemeint: http://traumflieger.de/desktop/DRI/dri_tool.php?

Dresdner
__________________
www.bergbahngeschichte.de

Geändert von Dresdner (18.05.2010 um 15:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 18.05.2010, 21:08
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.476
Standard AW: Foto-Tricks

Zitat:
Zitat von Dresdner Beitrag anzeigen
... Was die HDR-Bearbeitung angeht, ist damit die Verwendung eines solchen Programms gemeint?
Ja, so etwa. DRI macht keine echten HDR-Fotos (ich verwende Photomatrix), liefert aber recht gute Ergebnisse.
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Linienpilot wollte Foto machen SAGEN.at Aktuelles und Diskussionen 0 12.07.2005 13:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:20 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at