SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Gegenwartskultur, Alltagskultur und mehr?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 26.10.2005, 22:50
Folker Folker ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2005
Beiträge: 66
Standard AW: Halloween

@ Ulrike

Also kreativ ist das alle mal
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 18.10.2007, 16:54
Benutzerbild von mina
mina mina ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2005
Ort: Steiermark
Beiträge: 2.294
Standard AW: Halloween

durch die Suchfunktion hab ich endeckt dass wir mittlerweile zwei threads zum thema halloween haben ...

und da das fest wieder näher rückt kram ich das wieder hervor *g*

wisst ihr eigentlich was genau zu helloween gefeiert wird - ich nämlich nicht ... ich weiß auch nicht woher nun das fest wirklich stammt ... hat es jetzt was mit dem irischen samhain zutun? ist es mit allerheiligen verwandt? was wissen wir wirklich darüber ... außer dass kinder kostümiert von haus zu haus gehen und süßigkeiten einfordern ... jugendliche und junggebliebene partys feiern und im tv horrorfilme laufen ...
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 18.10.2007, 18:39
Lisa Lisa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2005
Beiträge: 198
Standard AW: Halloween

hm... vielleicht hat ja auch ein österreichischer Rundfunksender das Fest eingeführt... Guten Morgen da draußen.. hällou Wien...

Im Ernst... offenbar ist die Herkunft des Festes nicht ganz sicher... vielleicht gibts hier ja Menschen, die mehr wissen

Grüße von Lisa
__________________
ein stein sprach zu einstein: ich bin auch ein stein
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 18.10.2007, 23:42
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.760
Standard AW: Halloween

Hallo Mina,

Zitat:
wisst ihr eigentlich was genau zu helloween gefeiert wird
In der Europäischen Ethnologie (Volkskunde), vielmehr aber in den Medien, gibt es einzelne eher ziemlich umstrittene Theorien, dass es sich um einen europäischen Brauch des keltischen Totenfestes Samhain handelt, der von Auswanderern in die USA übernommen sein soll und von dort mit entsprechender Heftigkeit in den späten 1980er Jahren nach Europa, wo dieser Brauch längst vergessen sein soll, zurückgewandert ist.

Diese Theorien sind nach meiner Einschätzung völlig unhaltbar, da es in Kontinentaleuropa absolut keine Hinweise auf dieses angebliche traditionelle Totenfest gibt!
(Möglicherweise gab es dieses Totenfest in Irland, dort kenne ich die traditionellen Bräuche kaum, war auch noch nie in Irland.)

Halloween ist nach meiner Einschätzung daher als recht beeindruckendes Beispiel eines medial und wirtschaftlich gesteuerten, künstlich geschaffenen Brauches zu verstehen...

Aber dieses Phänomen ist dann schon wieder ein beeindruckender Gegenstand zur Beobachtung...

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 25.10.2007, 00:11
Lisa Lisa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2005
Beiträge: 198
Standard AW: Halloween

Servus beinand,

hab heut mal wieder in meinem Buch "Sitte und Brauch im Berchtesgadener Land", 1967, geschmökert. Das Buch hatte 1942 die Erstauflage, die hab ich aber nicht... weiß also nicht, ob das dann erst 1967 so geschrieben wurde...

Zum Allerseelentag

Kinder ärmerer Eltern zogen solange, bis es als Bettelei vor etwa vier Jahrzehnten verboten wurde, an diesem Tag von Haus zu Haus und bettelten um jenes Backwerk (den Allerheiligenzopf) mit dem Ruf: "Bitt goar schö um a Stuck", wobei das letzte Wort im singenden Tonfall sehr gedehnt gesprochen wurde. Man nannte dies das Stuck-Betteln. Häufig wurden sie deshalb von anderen Kindern mit folgendem Vers verspottet:

Bitt goar schö um a Stuck,
daß´s Katzerl net zuckt
und´s Hunderl net beißt
daß´s Sackerl net z´reißt


Ein wenig von Haus zu Haus und Betteln war damals offenbar auch schon üblich... ob da ein Zusammenhang besteht, weiß ich nicht, vermut es aber

Grüße von Lisa
__________________
ein stein sprach zu einstein: ich bin auch ein stein
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 25.10.2007, 11:26
Benutzerbild von mina
mina mina ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2005
Ort: Steiermark
Beiträge: 2.294
Standard AW: Halloween

vielen Dank, Lisa
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 30.10.2007, 11:36
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.559
Frage AW: Halloween

In der hiesigen Presse steht: Der Brauch setzt sich durch in NRW (seit ca. 1990). Es gibt übrigens auch wieder Lutherbonbons (s. mein Beitrag von 2005).
Der Einzelhandel freut sich: Kostüme, Deko u.a. "Süßes oder Saures" ist also
das Motto! Reformationsgottesdienste finden nicht mehr überall statt!
Erntedankfest wurde "verschoben", da der Sonntag in den Herbstferien
wenig Kirchenbesuch erwarten ließ. Eine berechtigte Frage eines Leserbriefes
in der ev. kirchl. Wochenzeitung: Weihnachten und Ostern fallen doch auch
in die Ferien, werden diese Feiertage demnächst auch "verschoben"? - Dabei sind
doch diese Feiertage der Kernpunkt der Ferientermine. (Herbstferien nannten wir
früher übrigens: Kartoffelferien. )Und: Heiligabend sind die Kirchen(oh Wunder)
doch noch gut besucht. Es gehört halt dazu! Ostern u. Pfingsten sieht es
schon anders aus! Übrigens hatten wir früher längere Pfingstferien und dieser
Feiertag wurde auch mit postalischen Grüßen: Frohe Pfingsten ... geehrt. Gibt
es (glaube ich) nicht mehr. Dies sind natürlich nur regional bezogene Fest-
stellungen. Es interessiert mich: Wie sieht es woanders in dieser Hinsicht aus?-
Früher erschreckten die Jugendlichen abends die Leute, indem sie ausgehöhlte
Rüben auf einen Stock steckten und in die Fenster leuchteten. ( Hier gab es viele Zuckerrüben! )Sie bekamen aber Schelte und keinerlei süße Belohnung.
Ich erinnere mich: Mein Opa rannte schimpfend hinter den Jungen her, die
mich Kleinkind abends erschreckten. Es gab noch keine Fensterläden! -
Nun bin ich wieder ins "Schwätzen" gekommen! - Es grüßt Ulrike!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 30.10.2007, 22:43
volker333 volker333 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2007
Beiträge: 502
Lächeln AW: Halloween

[QUOTE=Ulrike Berkenhoff]In der hiesigen Presse steht: Der Brauch setzt sich durch in NRW (seit ca. 1990). Es gibt übrigens auch wieder Lutherbonbons (s. mein Beitrag von 2005). QUOTE]

Hallo,
dazu gibts sogar eine Internetseite:

http://www.lutherbonbon.de/

Gruß Volker
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 31.10.2007, 21:05
volker333 volker333 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2007
Beiträge: 502
Reden AW: Halloween


HALLO HALLOWEEN, DA BIST DU JA:
HAT DA JEMAND DAS WORT "Angst" GESAGT?

NEIN!!!
Na dann wollen wir das mal buchstabieren.

A: http://www.youtube.com/watch?v=DDl6l3EuRto

N: http://www.youtube.com/watch?v=aQd0ELH7SNI

G: http://www.youtube.com/watch?v=l6PurBtZTz4

SSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSTTTTTTTTTTTTTTTTT.

Halloweengrüße Volker
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 01.11.2007, 12:10
Benutzerbild von mina
mina mina ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2005
Ort: Steiermark
Beiträge: 2.294
Standard AW: Halloween

@ A ... ich liebe tim burton *schwärm*
@ N ... find ich gut ... schön gemacht
@ G ... da wär ich sofort dabei!

Geändert von mina (01.11.2007 um 12:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Hexenmenü für Halloween SAGEN.at Küche, kochen, essen, trinken 16 31.10.2011 19:19
Halloween Dieter Gegenwartskultur, Alltagskultur und mehr? 9 05.01.2007 20:06
Kürbisrezepte - Halloween Berit (SAGEN.at) Küche, kochen, essen, trinken 13 23.10.2005 10:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:46 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at