SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Gegenwartskultur, Alltagskultur und mehr?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 24.12.2010, 05:29
Hans3 Hans3 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2010
Beiträge: 1
Standard AW: Körperschmuck

Hi Sonja, ich habe vor einigen Wochen schon die „bodymod“- Themen hier studiert, und teilweise sind die durchaus interessant - vor allem deine Beiträge, aber nicht nur die.
Da ich mich (seit einigen Jahren schon) selbst mit diesem Bereich auseinandersetze (vorwiegend auf Piercings konzentriert), will ich dir einen „link“ nicht vorenthalten; Ähnlichkeiten / Überschneidungen mit deinen Ausführungen wirst du erkennen, was aber nicht überraschend ist, da ja die Gründe, warum man / frau sich Körperschmuck zulegt, für alle Arten ziemlich gleich zutreffend sind.
Ausnahmen sind natürlich die heftigeren Körperveränderungen - manche Gründe für die Durchführung können durchaus dieselben sein wie für die „üblichen“ Tattoos, Schnittnarben, Piercings, Brandnarben ... , aber ob die Ergebnisse noch als „Schmuck“ gelten sollen, darüber gibt es verschiedene Ansichten.
Allerdings beginnt erst beim Wiener Soziologen Girtler meine intensivere Beschäftigung mit der Materie, ältere Literatur dazu habe ich nicht eingesehen, nur übernommen. Genug, hier ist der Verweis:
http://www.forum-piercing.de/beweggr...ing-t1494.html

Vielleicht kannst du manche für dich brauchbare Gedanken / Abschnitte / Schlußfolgerungen ... finden.
Die Beiträge von „Melanom“ (die mit Abstand qualitativ besten), „wildcat-ink“ und manchmal „Pussydeluxe“ bei den Tattoos, dem für dich interessantesten Abschnitt, machen in diesem Teilbereich wildcat.de derzeit zum empfehlenswertesten deutschsprachigen Forum.
Gruß ha
PS: ich hoffe du warst brav, damit das Christkindlein auch wirklich zu dir kommt ...
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 24.12.2010, 10:41
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Körperschmuck

Hallo Hans!
Zu mir braucht kein Christkindl kommen, ich BIN nämlich das Christkindl! *schmunzel*
Und brav bin ich sowieso (fast) IMMER!
Danke für deine Ausführungen zum Thema Piercing!
Interessant, und wahrscheinlich meistens ein Zusammenspiel von mehreren Gründen. Meine Hauptgründe sind aus meiner Sicht einerseits das sichtbare Symbol- als Opfergabe für die Geistwelt- auf der anderen Seite das Tätowiert-werden selbt, als eine Art von Meditation, Schmerzerlebnis, das ich kontrollieren kann und während dessen ich lernen kann, den Schmerz auszuschalten- was mir möglicherweise auch in anderen Situationen helfen kann.
In Neuseeland gibt es übrigens einen Glauben wonach untätowierte Menschen nicht an der Hexe vorbeikommen, die entscheidet ob man in den Himmel oder in die Hölle kommt. Tätpowierte Menschen leuchten für diese Hexe und sie wird geblendet und lässt sie vorbei.
(So ähnlich jedenfalls hab ich das mal gehört)
DARAN glaube ich allerdings nicht, aber sollte die Hexe nach meinem Tod auftauchen, werd ich schmunzelnd an ihr vorbei gehen! *lach*

Herzliche Grüße, Sonja
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 18.12.2012, 14:43
Benutzerbild von TeresaMaria
TeresaMaria TeresaMaria ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2012
Ort: Graz, Steiermark
Beiträge: 14.849
Standard AW: Körperschmuck

Liebe Sonja !

Ich möchte mir am 21.12 ein Tattoo stechen lassen . Ich hatte es ja schon länger geplant, aber nun soll es soweit sein, da es für mich eine besondere Bedeutung hat.
Es wird ein Monogramm, bestehend aus zwei Buchstaben auf der Fußinnenseite.
Ich habe nun aber in diversen Internetforen gelesen, dass Tattoos auf der Fußinnenseite schnell verblassen. Deshalb meine Frage- weißt Du mehr darüber?

Liebe Grüße aus Graz !
Teresa-Maria
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 18.12.2012, 17:43
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 10.257
Standard AW: Körperschmuck

Zitat:
Zitat von TeresaMaria Beitrag anzeigen
auf der Fußinnenseite.
autsch... da bekomme ich schon beim lesen Schmerzen...
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 18.12.2012, 17:59
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Körperschmuck

TeresaMaria: Ich habe mich nie darum gekümmert ob Tattoos verblassen oder nicht, weil für mich schon der Moment des STECHENS das Ritual ist und es mit dem Eindringen in die Haut manifestiert wird. Wie es hinterher aussieht hat mich demnach nie sonderlich interessiert. Was ich definitiv sagen kann ist, dass helle Farben wie gelb und orange relativ schnell verblassen, schwarz wird nach einigen Jahren auch eher grau, usw... aber das ist an allen Körperstellen so.
Ich würde mir aus Schönheitsgründen aber sowieso kein Tattoo stechen lassen. Ausserdem ist bei den meisten Tätowierern Nachstechen im Preis inbegriffen, das heisst du kannst es nochmal nachstechen lassen ohne Mehrkosten.

Liebe Grüße, Sonja
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 18.12.2012, 18:40
Benutzerbild von TeresaMaria
TeresaMaria TeresaMaria ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2012
Ort: Graz, Steiermark
Beiträge: 14.849
Standard AW: Körperschmuck

Danke Dir für Deine rasche Antwort !

Ja, das mit dem Nachstechen würde ich natürlich gegebenenfalls in Erwägung ziehen nur habe ich eben auch gelesen, dass es bei der Fußinnenseite gar nicht funktionieren soll bzw. es mit der Zeit fleckig wird. Ich bin dennoch voll Vertrauen, dass es wunderbar werden wird. ich möchte es ohnehin nicht in heller Farbe machen.

Das hast Du sehr schön gesagt, dass der Moment des STECHENS das Ritual ist. Genau so sehe ich das auch und das Monogramm hat ja eine ganz persönliche Bedeutung für mich (seit Jahren denke ich schon an dieses Motiv). Es soll ja zudem am 21.12 auch gestochen werden, weil ich den Tag auch würdigen will. Bekanntlich gibt es eine besondere astronomische Konstellation. Ich habe mich sehr lange mit dem alten Kalender dazu auseinandergesetzt und achte diesen Tag ganz besonders.

@Joa: Wegen den Schmerzen mache ich mir keine Gedanken. Das spielt für mich überhaupt keine Rolle. Unfallbedingt musste ich schon jahrelang in meinem Leben schlimmste Schmerzen ertragen.

Liebe Grüße,
Teresa-Maria
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 18.12.2012, 19:59
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Körperschmuck

An deiner Stelle würd ich einfach den Tätowierer auch danach fragen, ich weiß wirklich nicht ob es an bestimmten Stellen schneller verblasst als an anderen... Einfach nachfragen.
Alles Liebe und viel Freude mit deinem Tattoo!
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 30.12.2012, 21:39
Benutzerbild von mina
mina mina ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2005
Ort: Steiermark
Beiträge: 2.294
Standard AW: Körperschmuck

es gibt noch nen unterschied zwischen verblassen im sinne von heller werden - ausblassen oder ob die tinte nicht bleibt ... die fußinnenseite und zehen genauso wie innenseite der oberlippe sind so stellen wo es sehr leicht passieren kann dass das tattoo verschwindet! es hält da einfach nicht lange bzw muss es oft nachgestochen werden ...
also würd ich dir, theresamaria empfehlen, dass du dir eine andere stelle suchst, wenn es eine bleibende tätowierung werden soll ... aber ein guter tätowierer wird dir das ja auch sagen ... oder gesagt haben? hast du es dir machen lassen?
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:22 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at