SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > ERZÄHLEN

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 06.12.2006, 22:57
Benutzerbild von baru
baru baru ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2005
Ort: Salzburger Land
Beiträge: 3.183
Standard AW: gute nacht!

Zitat:
Also eine Frage zum Maikäferlied: Hat jemand eine brauchbare Erklärung für den Text, seine Entstehung und die Verwendung als Kinderlied?
In einem anderen Forum - ich weiß leider nicht mehr wo - wurde vor Längerem diese Frage auch einmal gestellt.

Ich erinnere mich an die Antwort, die mir relativ plausibel schien:
Das Lied soll aus dem 30jährigen Krieg stammen, "Pommerland" ist eine Verballhornung für etwas Germanisches (???), ursprünglich soll ein Marienkäfer geflogen sein, der auch wieder für etwas aus der german. Sagenwelt herhalten muss.

Nebulos, ich weiß, aber vielleicht ist etwas dran....
__________________
Servus und a guate Zeit! Leni
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 07.12.2006, 06:34
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.487
Standard AW: gute nacht!

Das mit dem Dreißigjährigen Krieg erscheint plausibel. Damals, besonders um 1626 war die Mündung der Peene (heute Peenemünde) ein strategisch wichtiger Punkt Die kaiserlichen Truppen besetzten Pommern und das Land wurde zur Verpflegung der Soldaten tributpflichtig. 1627 landeten die Dänen, die unter schweren Kämpfen zurückgedrängt wurden, 1630 die Schweden. Die Zivilbevölkerung wurde dabei schwer in Mitleidenschaft gezogen.

Zählungen nach dem Westfälischen Frieden ergaben, dass die Bevölkerung um durchschnittlich 50%, in Städten um bis zu 75% (!) zurückgegangen war. Das Herzogtum Pommern wurde zwischen Preußen und Schweden geteilt.

Wie allerdings das Marienkäferl (Frauenkäferl) so oft seinen Weg in Kinderreime gefunden hat, steht leider in keinem Geschichtsbuch ...
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 07.12.2006, 15:50
Benutzerbild von baru
baru baru ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2005
Ort: Salzburger Land
Beiträge: 3.183
Standard AW: gute nacht!

Zitat:
Das mit dem Dreißigjährigen Krieg erscheint plausibel. Damals, besonders um 1626 war die Mündung der Peene (heute Peenemünde) ein strategisch wichtiger Punkt Die kaiserlichen Truppen besetzten Pommern und das Land wurde zur Verpflegung der Soldaten tributpflichtig. 1627 landeten die Dänen, die unter schweren Kämpfen zurückgedrängt wurden, 1630 die Schweden. Die Zivilbevölkerung wurde dabei schwer in Mitleidenschaft gezogen.

Zählungen nach dem Westfälischen Frieden ergaben, dass die Bevölkerung um durchschnittlich 50%, in Städten um bis zu 75% (!) zurückgegangen war. Das Herzogtum Pommern wurde zwischen Preußen und Schweden geteilt.
Dazu gibt es auch einiges auf sagen.at: Ich hab in der Suche "Pommerland" eingegeben - recht interessant, was dabei zutage gekommen ist!

Zitat:
Wie allerdings das Marienkäferl (Frauenkäferl) so oft seinen Weg in Kinderreime gefunden hat, steht leider in keinem Geschichtsbuch ...
Dazu habe ich in wikip - ich weiß schon, der Wolfgang mag das nicht so - etwas gefunden http://de.wikipedia.org/wiki/Marienk%C3%A4fer hinunterscrollen zu "....und der Mensch". Ich denke, dass das stichhaltig ist.
__________________
Servus und a guate Zeit! Leni
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 07.12.2006, 18:26
Benutzerbild von Oksana
Oksana Oksana ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2005
Ort: Archangelsk, Russland
Beiträge: 1.419
Lächeln AW: gute nacht!

Als ein Kinderreim ist das Lied bei uns auch bekannt, es geht nur in Russland nämlich um den “Marienkäfer”, der bei uns “Gottesküchen” (Божья коровка - coccinella) heisst. Das Liedchen wird von den Kindern beim Fliegenlassen eines Marienkäfers gesungen.
Dabei gibt es Variante:

Божья коровка, лети на небо,
Принеси нам хлеба –
Черного и белого,
Только не горелого!

Gottesküchen, fliege zum Himmel,
Bring uns Brot –
Schwarzbrot und Weißbrot,
Nur kein angebranntes!

Oder:

Божья коровка, лети на небо,
Там твои детки кушают конфетки.

Gottesküchen, fliege zum Himmel,
Dort essen deine Kinder Bonbons.

Der Name des Käfers “Gottesküchen” ist im slawischen Sprachraum weit verbreitet. In der Mythologie verbindet man diesen Käfer mit einigen Mythen:
- wo Gottesvieh (Kühen) von seinem Gegner gestohlen wird
- wo Frau des Gottes für ihren Ehebruch mit Feuer bestraft wird, daher das Feuer-Motiv in Reimen: angebranntes Brot, auch im Englischen:

Ladybird, Ladybird,
Fly away home,
Your house is on fire,
Your children all gone.

Gemeint wird dabei der Hauptgott der Götterhierarchie des Heidentums, des Donnergottes.

Später wurde der Käfer im Christentum auch mit dem Gott verbunden, daher vielleicht die Namen „Marienkäfer“ und „ladybird“ im Englischen oder „ladybug“ in Amerika.

Auf jeden Fall blieb die Beziehung des Käfers zum Gott offensichtlich und in vielen Ländern entstand der Verbot, diese Käfer zu töten.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 07.12.2006, 18:53
Benutzerbild von Oksana
Oksana Oksana ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2005
Ort: Archangelsk, Russland
Beiträge: 1.419
Lächeln AW: gute nacht!

Ja, schnell vergisst man die Kindheit…

Natürlich haben wir auch Gute-Nacht-Liedchen. Ein sehr bekanntes Volksliedchen:

Баю-баюшки-баю,
Не ложися на краю.
Придет серенький волчок
И укусит за бочок.

Heia, Heia
Leg dich nicht am Bettrande.
Sonst kommt der graue Wolf
Und beißt dich an der Seite.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 07.12.2006, 19:19
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.487
Standard AW: gute nacht!

Durch das Heia, Heia stiegen mir zwei Kinderlieder aus der Erinnerung:

Heia Popeia, was raschelt im Stroh?
Die Gänse geh’n barfuss
und haben keine Schuh.’
Der Schuster hat's Leder,
kein Leisten dazu.
Drum gehn die Gänslein barfuss
und haben keine Schuh.

----------------------------

Aber Heidschi Bumbeidschi schlaf lange.
Dei’ Mutterl die ist ja ausgangen.
Sie ist ja ausgangen, und kommt nimmer ham.
Und läßt das kla Bueble gar so alan.
Aber Heidschi, Bumbeidschi,
bum, bum, bum, bum.
Aber Heidschi, Bumbeidsche, bum, bum.

Einmal habe ich irgendwo aufgeschnappt, dass das "Heia Popeia" aus dem Altgriechischen ("Hoide o paide" - "schlaf, o Kind") stammen soll (???).
Leider bin ich dieser Sprache nicht mächtig und kann's daher auch nicht verifizieren.
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 07.12.2006, 21:03
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.558
Standard AW: gute nacht!

Marienkäfer werden bei uns auch Gottestierchen oder Götteskäferchen
genannt, sie durfte man nicht töten. Ich dachte früher: an den Punkten
sieht man das Alter. Maikäfer wurden gefangen, saßen viel in den Buchenhecken
(inzwischen alle durch Jägerzäune ersetzt), man sperrte sie in gelöcherte
Pralinenschachteln mit frischem Grün. Konnte ich nie leiden! Manchmal waren
sie eine Plage, dann gab es jahrelang keine. Mit fällt noch ein anderes
Kinderlied ein: Kommt ein Vogel geflogen, setzt sich nieder auf meinen Fuß,
hat ein Briefchen im Schnabel, von der Mutter einen Gruß. Lieber Vogel, fliege
weiter, nimm einen Gruß mit und einen Kuß, denn ich kann dich nicht begleiten,
weil ich hierbleiben muß. Grüße von Ulrike!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 07.12.2006, 21:30
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.266
Standard AW: gute nacht!

Hallo Ulrike,

Zitat:
Ich dachte früher: an den Punkten sieht man das Alter.
das denke ich immer noch, das habe ich als Kind schon so gelernt!

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 07.12.2006, 22:15
D.F. D.F. ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2005
Beiträge: 394
Standard AW: gute nacht!

Lieber Wolfgang,

ich fürchte, da ist bald ein SAGEN.at-Buch fällig: "Die hundert allerfalschesten Tier-Sagen"

D.F.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 07.12.2006, 22:20
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.266
Standard AW: gute nacht!

Werter D.F.,

bitte zuerst der Beweis, warum ein Marienkäfer nicht jedes Jahr einen Punkt mehr bekommen soll?

Bäume bekommen auch jedes Jahr einen Jahresring dazu oder bei Schildkröten kann man auch am Panzer das Alter bestimmen etc.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Zu gute Eriziehung cire007 Off Topic und Tratsch 1 08.08.2007 15:36
Stille Nacht, traurige Nacht SAGEN.at Aktuelles und Diskussionen 1 28.12.2005 14:24
Suche eine gute Hexe winnie Aberglaube 0 20.11.2005 15:49
Lange Nacht der Forschung - Schicksal Naturgefahren? ZENAR Events 1 27.09.2005 18:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:30 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at